Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Duisburg

Vater sticht in Duisburg auf seinen Sohn ein

26.05.2012 | 09:27 Uhr
Vater sticht in Duisburg auf seinen Sohn ein
Foto: WAZ FotoPool

Duisburg.  Mit mehreren Messerstichen hat ein Mann in Duisburg seinen Sohn verletzt. Anschließend drohte er damit, seine getrennt lebende Frau und zwei weitere Kinder zu töten. Der Täter ist offenbar psychisch krank. Eigentlich hätte er seinen Sohn gar nicht treffen dürfen.

Ein offenbar psychisch kranker Mann hat in Duisburg seinen Sohn mit einem Messer verletzt. Nach Polizeiangaben stach der 42-jährige, offenbar psychisch erkrankte Mann auf seinen 14 Jahre alten Sohn ein.

Der Mann lebte laut Polizei bereits seit längerem getrennt von seiner Frau und den gemeinsamen Kindern. Zu ihnen Kontakt aufzunehmen , hatte ihm ein Gericht bereits untersagt. nachdem es monatelang Streit zwischen dem mann und seiner Familie gegeben hatte, fuhr er am Freitag Nachmittag zu deren Wohnort und attackierte dort hinter dem Haus ohne Vorwarnung seinen Sohn. Der konnte mit mehreren blutenden Stichverletzungen flüchten und die Polizei benachrichtigen.

Der Täter brach unterdessen in das Haus ein, in dem sich seine Ehefrau und seine zwei weiteren Kinder aufhielten. Sie flüchteten vor dem Angreifer in eine Nachbarwohnung, in der sie sich verbarrikadierten. Der Mann versuchte, die Tür einzuschlagen und drohte, seine Ehefrau und die Kinder zu töten. Schließlich traf die Polizei ein und nahm den Mann fest. Er wurde in eine geschlossene psychiatrische Klinik eingewiesen.

Der 14-jährige Junge musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Lebensgefahr besteht aber nicht. (kas)


Kommentare
26.05.2012
12:06
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

26.05.2012
10:10
Irrsinnige Realität
von sagittarius-andy | #2

Kommt es nur mir so vor, oder häufen sich jene Fälle, bei denen ein Elternteil durchdreht?

1 Antwort
"...ein Elternteil..."
von Kontertor | #2-1

Warum so poltisch korrekt. Sie dürfen Väter schreiben. In fast 90% der Fälle sind es die Väter!

26.05.2012
10:08
Vater sticht in Duisburg auf seinen Sohn ein
von Dittsche | #1


Psychologen und Physiotherapeuten.
Die grossen Renner der Berufe in der Zukunft.

Aus dem Ressort
Grüne Plakette bald Pflicht in Duisburg
Umweltzone
Im Kampf gegen zuviel Feinstaub in der Luft werden die Verkehrsbeschränkungen in der Duisburger Innenstadt in Kürze verschärft. Ab Juli dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette in der Innenstadt unterwegs sein. Doch es gibt auch Ausnahmen.
32. Duisburger Radwanderung führt zum Rhein-Herne-Kanal
Freizeit
Hoffen auf die Mithilfe von Wettergott Petrus: Am Sonntag steigt die 32. Auflage der Duisburger Radwanderung. Zwei Touren – über 20 und 50 Kilometer – führen die über 5000 erwarteten Teilnehmer in den Norden der Stadt. Die Veranstalter hoffen, dass es trocken bleibt.
Linke kritisiert Polizei wegen rechter Aufmärsche am 1. Mai
Rechtsextremismus
Eine Woche vor den rechtsextremen Kundgebungen am 1. Mai in der Duisburger Innenstadt kritisiert die Linke, dass die Polizei nicht juristisch gegen den Aufmarsch von NPD und ProNRW vorgehen will. Damit sende sie "den Rechten das Signal, freie Bahn in Duisburg zu haben".
Weinmesse lockt in den Duisburger Landschaftspark
Genuss
„Wein trifft Currywurst“ lautet das eher ungewöhnliche Motto der „7. Baden-Württemberg Classics“: Zu dieser beliebten Weinmesse, die am Samstag und Sonntag im Duisburger Landschaftspark Nord stattfindet, werden wieder 4000 Besucher erwartet.
Duisburger Zoo trauert um Europas ältesten Zoo-Koala
Zoo Duisburg
Der Duisburger Zoo trauert um das Koala-Weibchen Kangulandai. Sie war der erste Koala, der 1995 in einem europäischen Zoo das Licht der Welt erblickte. Mit fast 20 Jahren war Kangulandai der mit Abstand älteste Koala in Europa. Der Zoo hat das altersschwache Tier nun einschläfern lassen.
Fotos und Videos
Nachwuchs bei Familie Wildschwein
Bildgalerie
Wildschweine
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga