Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Ermittlungen

Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf

18.06.2012 | 16:49 Uhr
Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf
Wer hat den 23-jährigen Sergej Tschestnow in der Nacht zum Sonntag gesehen? Die Kriminalpolizei in Duisburg bittet um Hinweise zum Tod des Studenten.Foto: Dirk Schuster

Duisburg/Oberhausen.   Am 10. Juni fand ein Zugführer den leblosen Körper des Soziologiestudenten Sergej Tschestnow auf den Gleisen nahe dem Duisburger Hauptbahnhof. Vermutlich wurde der stark alkoholisierte 23-Jährige von einem Zug überrollt. Die letzten Stunden seines Lebens liegen allerdings noch im Dunkeln.

Der Tod des 23-jährigen Soziologiestudenten Sergej Tschestnow gibt der Polizei Rätsel auf. Den Fall meldete die Polizei erst jetzt, gefunden wurde die Leiche bereits am Sonntag, 10. Juni.

Ein Zugführer bemerkte den leblosen Körper gegen 6 Uhr auf den Gleisen nahe dem Duisburger Hauptbahnhof. Die Polizisten konnten ihn anhand von Ausweispapieren in der Kleidung identifizieren. Offensichtlich war der aus Kasachstan stammende Mann in stark alkoholisiertem Zustand von einem Zug überrollt worden.

Polizei untersucht nähere Todesumstände

Wurde in Duisburg wahrscheinlich von einem Zug überrollt: der Soziologiestudent Sergej Tschestnow.

Indes liegen die letzten Stunden seines Lebens im Dunkeln. Die Ermittler fanden heraus, dass Tschestnow sich am Abend zuvor in der Oberhausener Szene-Kneipe „Helvete“ aufhielt.

Zwischen 1 und 2 Uhr nachts muss er von dort aufgebrochen sein, um mit dem Zug nach Duisburg zu fahren - in seiner Neudorfer Wohnung kam er nie an. Die Polizei untersucht derzeit die näheren Todesumstände. Anhaltspunkte für eine Straftat gibt es bislang nicht.

Die Kripo fragt: Wer hat den 23-jährigen Sergej Tschestnow in der Nacht zum Sonntag gesehen? Zuletzt war der Student mit einem blauen Kapuzenshirt und dunkler Jeans bekleidet. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 entgegen, Telefon 0203/2800.



Kommentare
19.06.2012
01:27
Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf
von Erdi67 | #2

@kumpelanton : Wurde Er festgehalten, geschubst, Selbstmord, besoffen eingeschlafen, mit dem Mp3 Player den zug net gehört, oder gar ne abkürzung nehmen wollen ??
Wenn Dich WAS streift oder trifft ist schon ein unterschied...
Aber die Lokomotive kennt die Anwort...( oder die Achsen )

18.06.2012
22:17
Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf
von kumpelanton | #1

Die Meldung gibt mir Rätsel auf. Es wird sich doch wohl zweifelsfrei feststellen lassen, ob ein Toter auf den Gleisen vom Zug überfahren wurde oder nicht.

Aus dem Ressort
Vom Winde verweht
Landeshilfe nach Orkan...
Betreten verboten: Große Teile des Duisburger Waldes sind noch immer gesperrt - umgestürzte Bäume, herabhängende Äste, massive, herausgerissene Wurzelberge berichten dem verstörten Betrachter noch heute ebenso stumm wie eindringlich von einem Orkandesaster, das am Pfingstwochenende in Form von...
Holi-Festival in Duisburg scheitert an Auflagen des Bauamts
Freizeit
Der Veranstalter des ersten Duisburger Holi-Festivals hat das Farbrausch-Spektakel kurzerhand nach Geldern verlegt. Immer neue Auflagen des Amtes für Baurecht und Bauberatung hätten die Durchführung im Rheinpark unmöglich gemacht, sagt Veranstaltungsleiter Christian Fischer von Justa-Event.
Duisburg bekommt vom Land null Euro als Sturmhilfe
Sturmschäden
Auch Duisburg wurde vom Pfingststurm Ela stark getroffen. Für das NRW-Innenministerium aber nicht stark genug. Angeblich war nicht genügend Fläche betroffen. Also gibt es aus dem Hilfsfonds für die Stadt Duisburg nichtmal einen Euro. Die Realität in den Wäldern und Parks zeichnet ein anderes Bild.
Duisburger Stadtmuseum suspendiert Münzexperten vom Dienst
Suspendierung
Die Stadt Duisburg hat offenbar den nächsten Fall, in dem einer ihrer Bediensteten massiv gegen die Dienstvorschriften verstoßen hat: Nach NRZ-Informationen ist ein leitender Mitarbeiter des Kultur- und Stadthistorischen Museums vom Dienst suspendiert worden.
Duisburgs OB lädt zum „Runden Tisch Asyl“
Flüchtlinge
Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link will an einem Runden Tisch Asyl“ im Rathaus am Donnerstag auf eine breit getragene Lösung bei der Frage der Asyl-Unterbringung drängen. Außerdem soll es einen Koordinator im Rathaus geben, der alle Hilfsangebote und Fragen aufnimmt.
Umfrage
Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
Bernhard Brink
Bildgalerie
Fotostrecke
Beecker Kirmes 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Trümmer von Haus Gerdt fallen auf die Rheindeichstraße
Bildgalerie
Abrissarbeiten