Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Ermittlungen

Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf

18.06.2012 | 16:49 Uhr
Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf
Wer hat den 23-jährigen Sergej Tschestnow in der Nacht zum Sonntag gesehen? Die Kriminalpolizei in Duisburg bittet um Hinweise zum Tod des Studenten.Foto: Dirk Schuster

Duisburg/Oberhausen.   Am 10. Juni fand ein Zugführer den leblosen Körper des Soziologiestudenten Sergej Tschestnow auf den Gleisen nahe dem Duisburger Hauptbahnhof. Vermutlich wurde der stark alkoholisierte 23-Jährige von einem Zug überrollt. Die letzten Stunden seines Lebens liegen allerdings noch im Dunkeln.

Der Tod des 23-jährigen Soziologiestudenten Sergej Tschestnow gibt der Polizei Rätsel auf. Den Fall meldete die Polizei erst jetzt, gefunden wurde die Leiche bereits am Sonntag, 10. Juni.

Ein Zugführer bemerkte den leblosen Körper gegen 6 Uhr auf den Gleisen nahe dem Duisburger Hauptbahnhof. Die Polizisten konnten ihn anhand von Ausweispapieren in der Kleidung identifizieren. Offensichtlich war der aus Kasachstan stammende Mann in stark alkoholisiertem Zustand von einem Zug überrollt worden.

Polizei untersucht nähere Todesumstände

Wurde in Duisburg wahrscheinlich von einem Zug überrollt: der Soziologiestudent Sergej Tschestnow.

Indes liegen die letzten Stunden seines Lebens im Dunkeln. Die Ermittler fanden heraus, dass Tschestnow sich am Abend zuvor in der Oberhausener Szene-Kneipe „Helvete“ aufhielt.

Zwischen 1 und 2 Uhr nachts muss er von dort aufgebrochen sein, um mit dem Zug nach Duisburg zu fahren - in seiner Neudorfer Wohnung kam er nie an. Die Polizei untersucht derzeit die näheren Todesumstände. Anhaltspunkte für eine Straftat gibt es bislang nicht.

Die Kripo fragt: Wer hat den 23-jährigen Sergej Tschestnow in der Nacht zum Sonntag gesehen? Zuletzt war der Student mit einem blauen Kapuzenshirt und dunkler Jeans bekleidet. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 entgegen, Telefon 0203/2800.

Kommentare
19.06.2012
01:27
Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf
von Erdi67 | #2

@kumpelanton : Wurde Er festgehalten, geschubst, Selbstmord, besoffen eingeschlafen, mit dem Mp3 Player den zug net gehört, oder gar ne abkürzung...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Hitze verursacht Stress in den Notfall-Ambulanzen
Hitze-Welle
Rund ein Drittel mehr Patienten als an einem „normalen“ Wochenende suchten wegen der Hitze Hilfe in den Duisburger Ambulanzen.
Attacke mit Böller auf Wohnung im Duisburger Norden
Polizei
Ein sogenannter „Polen-Böller“ zerstörte in der Nacht zum Sonntag den Balkon der Wohnung eines Ehepaares in Neumühl. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Brand in Duisburg vernichtet Gewächs- und Lagerschuppen
Feuerwehr
Unweit der Aakerfährbrücke brannte in der Nacht zum Sonntag ein Gebäude ab. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass zwei Gasflaschen explodieren.
Ritchie Blackmores Reise ins Mittelalter
Kultur
Deep-Purple-Gitarrist Ritchie Blackmore war mit „Blackmore’s Night“ im Theater am Marientor zu Gast. Ein klatschbereites Publikum feiert die Musiker.
„Oase“ in der Duisburger Großstadt-Wüste wird 25 Jahre alt
Kneipe
Achim Lösken hat vor 25 Jahren die gleichnamige Kneipe in Duisburg eröffnet. Freundschaften und Beziehungen fürs Leben entstanden an der Theke.
Fotos und Videos
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
Rundgang durch das Stadttheater
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Nachwuchs im Zoo Duisburg
Bildgalerie
Seelöwen-Babys
MSV-Kicker schwitzen für die 2. Liga
Bildgalerie
MSV-Trainingslager
article
6781152
Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf
Toter Student in Duisburg gibt der Polizei Rätsel auf
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/duisburg/toter-student-in-duisburg-gibt-der-polizei-raetsel-auf-id6781152.html
2012-06-18 16:49
Polizei, Duisburg, Oberhausen, Tod, Leiche, Student, Blaulicht, Zug
Duisburg