Das aktuelle Wetter Duisburg 27°C
Stahlindustrie

Thyssen-Krupp-Steel plant Kurzarbeit im August

13.07.2012 | 09:00 Uhr
Thyssen-Krupp-Steel plant Kurzarbeit im August
Ein Stahlarbeiter am Hochofen Thyssen-Krupp Steel in Duisburg.Foto: Andreas Mangen

Duisburg.   Thyssen-Krupp führt im August wieder Kurzarbeit ein. Ursache dafür ist die wirtschaftlich schwierige Lage auf dem Weltmarkt. Welche Anlagen betroffen sind, steht noch nicht fest.

Im August wird bei Thyssen-Krupp Steel kurzgearbeitet. Eine entsprechende Vereinbarung schlossen gestern Unternehmensführung und Betriebsrat.

Kernstück ist eine Regelung ähnlich wie in der letzten Kurzarbeitsphase im Jahr 2009, wonach die Zeit verminderter Produktion für die Qualifizierung der Mitarbeiter genutzt werden soll. Die erhalten dadurch eine Vergütung zusätzlich zum Kurzarbeitergeld und haben, wenn’s wieder besser läuft in der Stahlbranche , deutlich verbesserte Aufstiegschancen – und mehr Einkommen. Das, so Gesamtbetriebsratsvorsitzender Günter Back , habe sich nach 2009 in etlichen Fällen ausgezahlt: „Wir nutzen die Kurzarbeitszeit positiv.“

Entscheidend ist die Auftragslage

Welche Anlagen bei Thyssen-Krupp im Einzelnen von der Kurzarbeitsphase betroffen sein werden und in welchem Umfang Mitarbeiter kurzarbeiten müssen, steht noch nicht fest. Letztendlich hängt es davon ab, wie sich die Auftragslage bei den vielfältigen Stahlsorten der Duisburger Produktion in den nächsten Wochen entwickelt.

Willi Mohrs

Kommentare
14.07.2012
00:42
Thyssen-Krupp-Steel plant Kurzarbeit im August
von Hugo60 | #1

Obwohl die deutsche Wirtschaft doch brummt...
LOL

Funktionen
article
6875185
Thyssen-Krupp-Steel plant Kurzarbeit im August
Thyssen-Krupp-Steel plant Kurzarbeit im August
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/duisburg/thyssen-krupp-steel-plant-kurzarbeit-im-august-id6875185.html
2012-07-13 09:00
ThyssenKrupp AG, Stahl, Industrie, Kurzarbeit, Gesamtbetriebsrat
Duisburg