Das aktuelle Wetter Duisburg 10°C
Schüler kämpfen in Duisburg-Marxloh gegen Randalierer
Randale
Schüler kämpfen in Duisburg-Marxloh gegen Randalierer
Marxloh.   Anlässlich des Projekts „Politik vor Ort“ entwickelten die Jugendlichen der Herbert-Grillo-Gesamtschule Ideen, Störenfriede zu stoppen. Politiker hörten sich die Vorschläge an und sind begeistert. Ein Zaun zur Fernhaltung rasender Mopeds soll nächstes Jahr entstehen.
Riesenkohlrabi wuchs im Kleingarten in Duisburg-Beeck
Ernte
Riesenkohlrabi wuchs im Kleingarten in Duisburg-Beeck
Beeck.   Da staunte der Hobbygärtner Dieter Jung aus Duisburg-Beeck, als er seinen Riesenkohlrabi auf die Waage legte: Bei sieben Kilo blieb die Anzeige stehen. Seit über 40 Jahren ist er im Kleingarten Blühe immer aktiv, solche Ernten fährt er aber nicht immer ein.
Bruckhausener wählen nach Wahlpanne am 23. November erneut
Kommunalwahl
Bruckhausener wählen nach Wahlpanne am 23. November erneut
Duisburg.   Die Duisburger Sozialdemokraten erreichten bei der Kommunalwahl im Mai in Meiderich/Beeck die absolute Mehrheit. Doch rund 1000 Wähler konnten überhaupt nicht wählen. Es fehlten Stimmzettel. Die Bezirksregierung hat den Nachwahl-Termin festgesetzt: 23. November.
Vermüllte Dächer in Duisburg-Marxloh sind teilweise geräumt
Wilde Müllkippe
Vermüllte Dächer in Duisburg-Marxloh sind teilweise geräumt
Duisburg.  Der Protest hatte Erfolg: Am Mittwochmittag wurde der Sperrmüll von einem Teil der Hausdächer in Duisburg-Marxloh geräumt. Die Kosten dafür übernimmt der Hauseigentümer. Auf anderen Dächern indes liegen noch Berge von Abfällen – und auf einem Wirtschaftsweg türmt sich der Müll weiterhin.
Duisburg-Vierlinden – ein ruhiger Ortsteil mit viel Grün
Serie
Vierlinden. In diesem Teil unserer Serie Stadtspaziergang geht es um Vierlinden. Ein sehr grüner und leiser Stadtteil mit guten Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf am Franz-Lenze-Platz. Kinder fühlen sich in Vierlinden auch sehr wohl – sie können auf den großen Freiflächen herumtollen.
Wollte Duisburgerin ihren Mann mit Giftfrikadellen ermorden?
Prozess
Duisburg. Wegen versuchten Mordes muss sich eine Frau aus Duisburg seit Dienstag vor Gericht verantworten. 2011 soll sie versucht haben, ihren damaligen Gatten mit vergifteten Frikadellen umzubringen. Als Motiv für den heimtückischen Plan nannte die 34-Jährige am ersten Verhandlungstag Eheprobleme.
Was Sie über Duisburg wissen müssen
Stadtinfo Duisburg

Auf unserer Stadtinfo-Seite zeigen wir Ihnen Duisburg von allen Seiten, bieten Service, Hintergründe und thematisch gebündelte Berichterstattung zu Aspekten des Lebens in dieser Stadt der Kontraste.

Fotos und Videos
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Rundgang durch Marxloh
Bildgalerie
Stadtrundgang
Stadtteilrundgang
Bildgalerie
Fotostrecke
Mit Graffiti gegen Aids
Video
Hilfsorganisation
Traditionsgaststätten
Heimatverein Walsum sucht alte Bilder und Dokumente
Gaststätten (15)
Im letzten Teil unserer Serie über die Traditionsgaststätten ruft Helmut Schorsch, Vorsitzender des Heimatvereins, die Bürger auf, ihn mit Informationen über weitere Häuser und deren Gastwirte zu versorgen. Er wüsste zum Beispiel gerne: Was ist aus Mine Vogt geworden?
In Walsum kam ein Pferd zum Frühschoppen
Gaststätten (14)
Im 14 Teil unserer Serie über Traditionsgastätten in Walsum berichten wir über Walterfang. Das Haus wurde Anfang der 1960er Jahre abgerissen, heute steht dort Kodi. Walterfang war eine typische Kneipe mit spaßigen Gästen.
Aus der Walsumer Kapitänskneipe wurde ein Hotel
Gaststätten Walsum (13)
Im 13. Teil unserer Serie über Traditionsgaststätten in Walsum berichten wir über den einstigen „Goldenen Anker“ an der damaligen Rheinstraße. In den 1930er Jahren übernahm Familie Brücker den Betrieb und führt ihn bis heute – inzwischen als Hotel.
Zollstation an der Grenze Walsum-Dinslaken
Gaststätten (12)
Im 12. Teil unserer Serie über die Traditionsgaststätten in Walsum geht es um Nünninghoff. Der Betrieb befindet sich an der Stelle, wo seit gut 50 Jahren Volkswagen verkauft werden – an der Watereck-/Friedrich-Ebert-Straße.
Bei Waldmann-Sunkel löschten Mensch und Tier den Durst
Gaststätten in Walsum...
Im elften Teil unserer Serie über die Traditionsgaststätten in Duisburg-Walsum stellen wir Waldmann-Sunkel vor. „Die Lene“, wie die Stammgäste die Wirtin nur nannten, war nicht nur herzlich, sondern auch ausgesprochen mütterlich umsorgend.
Sonntagsausflug führte vor 100 Jahren zur Wacht am Rhein
Gaststätten in Walsum...
Im zehnten Teil unserer Serie über Traditionsgaststätten in Walsum berichten wir über das im Zweiten Weltkrieg zerbombte Gasthaus „Wacht am Rhein“. Das Restaurant lag ausgesprochen verkehrsgünstig am Fähranleger, wo noch heute die „Rheinfels“ ablegt.
Matthias Langhoff serviert Fischdelikatessen am Kühlturm
Gaststätten in Walsum (9)
Seit 175 Jahren besteht die Gaststätte Langhoff in diesem Jahr – heute besser bekannt als Walsumer Hof. Geführt wird er jetzt von dem 51-jährigen Matthias Langhoff. Die Geschichte der Familie Langhoff indes ist viel, viel älter. 1455 besaß Johan up den lange Have (der Name wurde später in Langhoff...
Reiter stoppten an den vier Linden
Gaststätten in Walsum (8)
Im achten Teil unserer Serie über Traditionsgaststätten in Walsum berichten wir über die einstige Gaststätte „Zu den vier Linden“ an der heutigen Friedrich-Ebert-Straße. Heute heißt das Restaurant: Meyman.
Hermann Claus war Medizinmann und Politiker
Gaststätten in Walsum (7)
Im siebten Teil unserer Serie über Traditionsgaststätten in Walsum geht es um die Wacholderbrennerei Claus. Das Haus mit der angeschlossenen Kneipe gegenüber der Kirche besteht bereits seit 298 Jahren.
Walsumer Vereine liebten die Gaststätte Tofahrn
Gaststätten in Walsum (6)
Im sechsten Teil unserer Serie über die Traditionsgasstätten in Walsum berichten wir über das einstige Gasthaus Tofahrn. Es wurde in den 1950er Jahren abgerissen. Heute steht an der Stelle ein Wohnkomplex.
Notkirche in der alten Kneipe Güllekes
Gaststätten in Walsum (5)
Die Gaststätte Güllekes, zwischenzeitlich auch „Zornige Ameise“ und heute Stadtschänke genannt, stellen wir im fünften Teil unserer Serie über Traditionsgasthäuser in Walsum vor.
Römerhof diente als Büro des ersten Bürgermeisters Walsums
Gaststätten in Walsum (4)
Der Römerhof, heute bekannt unter dem Namen Apostel, diente dem ersten Bürgermeister Walsums als Dienstsitz. Im vierten Teil unserer Serie berichten wir über dieses Traditionshaus.
Weitere Nachrichten
Der Grüngürtel Duisburg-Marxloh wird Ende 2014 fertig
Grüngürtel
Marxloh. Entwicklungsgesellschaft Duisburg investiert rund eine Million Euro in die Maßnahme am Willy-Brandt-Ring. Die Arbeiten laufen planmäßig. Bereits Ende dieses Jahres wird das Projekt neben dem Schwelgernstadion komplett abgeschlossen.
Müll türmt sich auf den Dächern in Duisburg-Marxloh
Verschmutzung
Duisburg. Den Anwohnern der Grillostraße im Ortsteil Duisburg-Marxloh reicht’s: Sie sind nicht bereit, die Zustände im Hinterland eines Abschnitts der Kaiser-Wilhelm-Straße weiter hinzunehmen. Dort türmen sich Müllberge, sogar auf den Dächern. Anwohner beklagen Rattenbefall. Jetzt werden die Behörden tätig.
Nach Kollision mit Lkw - Polizei fahndet nach Radfahrer
Fahrerflucht
Duisburg-Wehofen. Die Polizei ist auf der Suche nach einem etwa 50-jährigen Radfahrer, der am Samstagmorgen auf der Frundsbergstraße in Duisburg-Wehofen von einem Lkw touchiert worden sein soll. Der Lkw-Fahrer bestritt den Unfall und rief die Polizei. Der Radler fuhr vor dem Eintreffen der Polizei davon.
Verletzte bei Schlägerei nach Kreisliga-Spiel in Dinslaken
Gewalt
Duisburg/Dinslaken. Nach Spielende der Begegnung Viktoria Wehofen gegen RWS Lohberg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Zuschauern und Spielern beider Mannschaften. Der Trainer der Dinslakener Mannschaft und mehrere Menschen wurden verletzt. Die Polizei ermittelt.
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

 
Wildtiere in der Stadt
Möwen sorgen für Urlaubsgefühle am Rhein in Duisburg
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um die Möwen. Eigentlich sind es Küstenvögel, sie fühlen sich als Kulturfolger aber in diesen Gefilden sehr wohl und bleiben ganzjährig. In der Walsumer Rheinaue brütet inzwischen sogar die Sturmmöwe.
Singvögel verlassen in diesen Tagen den Duisburger Norden
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um singende Zugvögel. Dazu zählen die Nachtigall, die Mönchsgrasmücke und der Zilpzalp. Die letztgenannten sind häufig anzutreffen, die Nachtigall dagegen kaum noch. Am ehesten aber in den Rheinauen.
Igel stromern gerne durch die Duisburger Gärten
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um Igel. Die kleinen Allesfresser überwintern gerne in Holzhaufen und unter Blättern. Solche Rückzugsgebiete sollte man ihnen im Garten ab Oktober/November bis zum nächsten Frühjahr zur Verfügung stellen.
Kleine, rote Stinktiere in Duisburger Gärten gesichtet
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um kleine Insekten. Die sind rot, haben eine schwarze Zeichnung auf dem Rücken, die an eine afrikanische Maske erinnert. Viele Menschen ekeln sich vor den Feuerwanzen. Kein Wunder: Es sind kleine Stinktiere.
Steinmarder lieben alte Schuppen und Autokabel
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um Steinmarder. Die Tiere sehen niedlich aus, sind für den Menschen völlig ungefährlich, richten mitunter aber große Schäden an – etwa an Autokabeln und Dachisolierungen.
Schnecken vernichten ganze Ernten in Duisburger Gärten
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um Nacktschnecken. Die schleimigen Tiere finden viele Menschen ekelig. Und man versucht sie mit allen möglichen Mitteln zu bekämpfen, da sie die Arbeit der Gärtner zunichte machen können. So groß wie dieses Jahr war die Plage selten.
Die Hummeln sterben unter den Linden
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über „Wildtiere in der Stadt“ geht es um Hummeln. Die dicken Insekten sind wichtig für die Bestäubung der Obstbäume. Angst muss man vor ihnen nicht haben, obwohl sie stechen können.
Baumfalken jagen in den Rheinauen Duisburg-Walsum
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt berichten wir über die Baumfalken. Sie stehen auf der Liste der bedrohten Tiere, fühlen sich aber in den Rheinauen ganz wohl. Dort jagen sie Libellen und Schwalben.
Schmetterlinge lieben die alten Duisburger Industriebrachen
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt berichten wir über Schmetterlinge. Die bunten Falter lieben Blumenvielfalt, wie man sie vor allem auf nährstoffarmen Industriebrachen, zum Beispiel im Duisburger Landschaftspark findet. Aber auch in den Garten kann man sie locken ...
Achtung vor Zecken beim Ausflug in die Duisburger Rheinauen
Wildtiere
In dieser Folge unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um Zecken. Die kleinen Biester finden sich derzeit fast überall. Duisburgs Stadt-Biologe Dr. Randolph Kricke warnt vor ihnen - er hält sie sogar für die gefährlichsten Tiere Deutschlands.
Kanadagänse in Duisburg sind mitunter niedliche Räuber
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um Kanadagänse. Sie sind vor allem entlang des Rheins, in Walsum, Beeckerwerth und Laar anzutreffen. Die hübschen Tiere können auch nerven: Sie hinterlassen viel Kot...
Lautlose Jäger sausen durch die Duisburger Nacht
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um Fledermäuse, insbesondere Zwergfledermäuse. Sie sind im ganzen Stadtgebiet anzutreffen. Sie fressen Insekten, die den Menschen lästig sind. Aber Vorsicht: Die Tiere können Tollwut übertragen.
Weitere Nachrichten
Diebe klauen historischen Alfa Romeo am Landschaftspark Nord
Oldtimer
Duisburg. Kriminelle haben einem Oldtimer-Besitzer aus Mülheim seinen Alfa Romeo 1600 Coupe gestohlen. Der 61-Jährige hatte den Wagen am Landschaftspark Duisburg-Nord geparkt, um das Oldtimertreffen zu besuchen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach dem historischen Wagen.
Stadt lässt einen Götterbaum in Duisburg-Eickelkamp fällen
Götterbaum
Eickelkamp. Es handelt sich aber nicht um den, der seit Jahrzehnten die Zufahrt zu einer Garage an der Hiesfelder Straße behindert. Es geht vielmehr um einen Baum in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem „Problembaum“. Er sterbe ab, stelle deshalb eine Gefahr dar, so die Wirtschaftsbetriebe.
Duisburger Feuerwehr übte Notfall im U-Bahn-Tunnel
U-Bahn
Duisburg. Feuerwehr und DVG haben am Wochenende in einer Großübung in Meiderich einen Brand im U-Bahn-Tunnel simuliert. Die erste Übung Mitte September hatte einige Fehler offenbart. Beim zweiten Durchgang überprüfte die Feuerwehr nun eine verbesserte Einsatztaktik.
Weniger Feinstaub-Überschreitungen im Duisburger Norden
Umwelt
Duisburg. Die Belastung durch Feinstäube ist im Duisburger Norden deutlich zurückgegangen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz geht davon aus, dass die erlaubten 35 Überschreitungstage wie 2013 nicht erreicht werden. Im Hafen ist die Belastung durch Schwermetalle aber immer noch hoch.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Lokales Duisburg
Duisburger Themen
Rat und Hilfe in DU-Nord
Hier haben wir für Sie Sprechzeiten der Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Gesprächskreise und weitere soziale Angebote im Duisburger Norden gesammelt.
Leiche lag wohl schon zwei Wochen in Umspannwerk
Leichenfund
Oberhausen/Duisburg. Nach Ermittlungen der Polizei ist der Duisburger, der am Mittwoch tot auf dem Gelände des Umspannwerks in Oberhausen gefunden worden war, wohl schon vor zwei Wochen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen. Der 38-Jährige hatte sich vermutlich auf das Gelände begeben, um Kupfer zu stehlen.
Überfall
Duisburg. Auf der Stormstraße in Duisburg haben zwei Jugendliche am Donnerstagmorgen einen achtjährigen Jungen angegriffen. Er war gegen 7.45 Uhr auf dem Weg zur Schule, als die mutmaßlichen Täter ihn von seinem Fahrrad schubsten und anschließend schlugen. Die zeigte die beiden Jugendlichen an.
Einbrecherbanden
Duisburg. 23 Menschen hat die Polizei am Mittwoch bei ihrem Einsatz gegen Einbrecherbanden im gesamten Regierungsbezirk Düsseldorf festgenommen. Insgesamt beteiligten sich über 900 Beamte an der Aktion "Riegel vor", auch in Duisburg. Die Polizisten überprüften dabei 4386 Personen und 3412 Fahrzeuge.
Sternekoch serviert Mensaessen an der Uni Duisburg
Mensa
Duisburg. Dienstags bis donnerstags werden in der Duisburger Uni-Mensa Tellergerichte für den gehobenen Geschmack serviert. Im Rahmen einer Aktion für gesunde Ernährung tischte Sternekoch Sascha Stemberg den Studis, Angestellten und Lehrenden Salzwiesenlamm mit Zitronenkartoffelstampf auf.
Prozess
Duisburg. Bei seiner Festnahme hat sich ein 62-jähriger Duisburger mit der Polizei angelegt. Nun stand er vor Gericht - vor allem, weil er seine Lebensgefährtin und deren Tochter mit einem Messer attackiert haben soll. Doch das war ihm nicht nachzuweisen.
Abwahl
Duisburg. Nach der NPD-Affäre versucht die „Alternative für Deutschland“ weiter ihre in Ungnade gefallene Führungsspitze loszuwerden: Jetzt ist Holger Lücht zumindest schon einmal das Amt des Fraktionsvorsitzenden los. Die beiden anderen Mitglieder der dreiköpfigen Fraktion haben ihn abgewählt.
Facebook
Anzeige
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Stadtteil-News DU-West | DU-Süd
Demo für Erhalt des Bauwagenplatzes in Homberg
Alternatives Wohnen
Duisburg. Rund 50 Demonstranten haben am Donnerstag ein Zeichen für den Erhalt des Bauwagenplatzes an der Ehrenstraße in Homberg gesetzt. Nach einer Kundgebung auf dem Bismarckplatz zogen die Teilnehmer, darunter auch Mitglieder der Initiative Zinkhüttenplatz im Duisburger Norden, durch Homberg und...
Der MSV Duisburg sucht seine Abwehrformation
Defensive
Duisburg. Seit Wochen wechselt Trainer Gino Lettieri seine Innenverteidiger. Nach der englischen Woche will sich der Coach des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg auf eine Stammbesetzung festlegen. Dabei hat der 47-Jährige die Qual der Wahl.
Ihr lokales Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Duisburg und Umgebung.

» Zum Duisburger Branchenbuch

Nachrichten aus Dinslaken
Telefonanschlüsse vertauscht - Telekom verursacht Kabelsalat
Telefonnetz
Dinslaken. Panne bei der Telekom: In Dinslaken wurden bei der Installation von neuen Verteilerkästen einige Anschlusskabel falsch verbunden. Die Folge: Einige Telefonleitungen sind tot, Kunden telefonieren mit der Nummer des Nachbarn und surfen eventuell auch auf dessen Kosten im Internet.
Fotos aus aller Welt
Forschung über Street Art in Siegen
Bildgalerie
Street Art
BVB kann wieder jubeln
Bildgalerie
BVB
Anschlag in Kanada
Bildgalerie
Terror
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
wolkig
aktuelle Temperatur:
10°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
kontaktformular

NRZ/WAZ-Redaktion Duisburg-Nord
Weseler Straße 3
47169 Duisburg-Hamborn

-