Das aktuelle Wetter Duisburg 23°C

Loveparade

Kompromiss zur Loveparade-Gedenkstätte geplatzt

01.06.2012 | 17:02 Uhr

Kurt Krieger – der Geschäftsmann, der auf dem Loveparade-Gelände ein XXL-Möbelhaus bauen will, hat die Verhandlungen über die Gestaltung der Gedenkstätte am Ort der Katastrophe für beendet erklärt. Das berichten die Hinterbliebenen der Opfer. Wie es jetzt weitergeht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Ruhrort entdecken
Bildgalerie
Streifzug
Christopher-Street-Day 2014
Bildgalerie
CSD
Käfertreff am Töppersee
Bildgalerie
Käfertreffen
Aus dem Ressort
Uni Duisburg-Essen mit Fairness-Siegel ausgezeichnet
Hochschule
Die Uni führt die Berufungsverhandlungen der Professoren besonders fair und transparent durch. Dafür wurde sie nun mit einem Gütesiegel des Hochschulverbandes ausgezeichnet – und gehört zu einer der ersten fünf deutschen Hochschulen, die diese Siegel erhalten.
Duisburgerin nimmt an Neuauflage von "Deal or No Deal" teil
TV-Show
"Deal or No Deal" ist zurück im Fernsehen. Die Show-Neuauflage wird am Mittwoch um 20.15 auf Sat.1 ausgestrahlt. Mit dabei ist die Duisburgerin Hülya Güzel. Wie viel sie abgesahnt hat, darf sie nicht verraten. Das war auch nur zweitrangig. Viel wichtiger: Wie war denn nun Wayne Carpendale?
Fünf Einbrüche beim Duisburger THW
Kriminalität
Bislang unbekannte Täter haben bei fünf Einbrüchen beim Technischen Hilfswerk in Duisburg-Buchholz aus Großfahrzeugen wichtige Rettungsmittel und Hunderte Liter Kraftstoff gestohlen. Nicht nur THW-Ortsbeauftragter Peter Bunczek ärgert sich über die Dreistigkeit der Diebe.
Demos in Duisburg blieben friedlich
Gaza-Konflikt
Bei den zwei Demonstrationen am gestrigen Abend in der Duisburger Innenstadt blieb es friedlich. Eine Gruppe aus 20 Teilnehmern hatte „Freiheit für Palästina“ gefordert, die Gegendemo mit 60 Teilnehmern hatte das Motto: „Keinen Fußbreit dem Antisemitismus“.
Auf Duisburgs Straßen verunglücken immer mehr Radfahrer
Verkehrstote
Die Zahl der Unfälle mit Radfahrern in Duisburg ist in den vergangenen Monaten drastisch gestiegen, bereits drei Unfälle endeten in diesem Jahr tödlich. Warum es vermehrt zu Unfällen kommt, kann sich Michael Kleine-Möllhof vom ADFC nicht erklären. Den Einsatz der Polizei beurteilt er kritisch.