Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Historische Fotos

Duisburgs Gläserner Hut

Zur Zoomansicht 13.11.2012 | 18:40 Uhr
Der Bau der Duisburger Stadtautobahn und der Gläsene Hut vor seiner Eröffnung.
Der Bau der Duisburger Stadtautobahn und der Gläsene Hut vor seiner Eröffnung.Foto: WNM

Der Gläserne Hut von Atchitekt Karlheinz Schauenburg war jahrelang Wahrzeichen und beliebter Treffpunkt Duisburgs.

Im sozialen Netzwerk Facebook fordert eine Gruppe: „Wir wollen den Gläsernen Hut wiederhaben“. Trotz der quälenden Leere auf der Duisburger Bahnhofsplatte hält auch der Architekt des Pavillons nichts davon, eine Kopie zu errichten. „Alles hat seine Zeit“, sagt Karlheinz Schauenburg. Zum Bericht über seine Sicht der Dinge / Zur Spezialseite mit historischen Fotos

Philipp Wahl

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Arbeiten unter der A59
Bildgalerie
A59-Sanierung
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Ruhrort entdecken
Bildgalerie
Streifzug
Christopher-Street-Day 2014
Bildgalerie
CSD
Käfertreff am Töppersee
Bildgalerie
Käfertreffen
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Besuch bei der Feuerwehr Essen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Essens tiefster Punkt
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Gods Will be Watching
Bildgalerie
Point&Click
Ein Besuch im Stadion
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Zeltlager am Kemnader See in Herbede
Bildgalerie
Ferienspaß 2014
Facebook
Kommentare
17.03.2013
01:55
Duisburgs Gläserner Hut
von astor97 | #3

zu dieser Zeit hatte Duisburg noch Charme... heute muss man sich schämen... schönen Tag noch....

1 Antwort
Duisburgs Gläserner Hut
von nangie | #3-1

astor97 #3


dem ist nichts mehr hinzu zufügen...was ist aus Duisburg nur geworden?

FREMDSCHÄMEN ist jetzt angesagt!

17.11.2012
09:47
Duisburgs Gläserner Hut
von banane666 | #2

danke für die tollen Bilder aus de Vergangenheit, ich kann mich erinnern dass wir öfter die Gastronomie besucht haben und von dem Außen-Café auf auf die Stadtautobahn (heute A59) sahen und so alle 5 Min. ´ma ein auto kam (das waren noch Zeiten....)zu der Zeit kostete ein Bier 0,30 DM und ein Pils 0,35 DM.....gegenüber war der Wienerwald und man mußte anstehen um dort einen Platz zu bekommen......

3 Antworten
Duisburgs Gläserner Hut
von astor97 | #2-1

schmunzel... kann ich nur zustimmen.... da war Duisburg noch Duisburg.....

Duisburgs Gläserner Hut
von Rakllo | #2-2

da habe Sie recht,wenn wir zum Zoo sind waren wir immer dort,die Onkels und Vater im Hut und wir im Wienerwald

Duisburgs Gläserner Hut
von abramcik | #2-3

Kann mich dem nur komplett anschließen ,war ne tolle Zeit
und wäre doch toll gewesen wenn der Gläsernde Hut Denkmalschutz erhalten hätte !!

Schöne Osterfeiertage

13.11.2012
19:04
Duisburgs Gläserner Hut
von ditku | #1

Na, wo gehts denn "Zum Bericht über seien Sicht der Dinge"?

Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Auch unter der Berliner Brücke wird malocht
A-59-Sperrung
Bei der A-59-Sanierung in Duisburg wird auf der Berliner Brücke schwer malocht – aber auch darunter. Die WAZ kletterte mit hoch auf die Gerüste, um sich die Arbeiten in schwindelerregender Höhe einmal anzuschauen.
Glückskoffer Nummer 13 bringt Duisburgerin 150.000 Euro
TV-Show
Die Duisburgerin Hülya Güzel hat zum Auftakt der Show-Neuauflage von „Deal or No Deal“ auf SAT.1 ihre Zockerqualitäten unter Beweis gestellt und 150.000 Euro abgesahnt. Ausgerechnet der Geldkoffer mit der Nummer 13 brachte der 30-Jährigen, die von einem eigenen Waffel-Café träumt, das große Glück.
Tod vor dem Delta-Musikpark beschäftigt Gericht
Gericht
Wegen fahrlässiger Tötung stehen seit Mittwoch drei junge Männer vor dem Amtsgericht. In der Nacht zum 21. April 2013 sollen sie den Tod eines 26-jährigen Duisburgers verschuldet haben, der als mutmaßlicher Autoknacker auf dem Parkplatz vor der Großdiskothek "Delta" geschnappt worden war.
Ehrenfriedhof auf dem Duisburger Kaiserberg beschmiert
Vandalismus
Erst haben wohl Neonazis auf dem Kaiserberg gefeiert, dann Linke ihre Farbspuren hinterlassen. Wirtschaftsbetriebe rechnen mit 6000 Euro Reinigungskosten und stellen Strafanzeige. Historiker regt an, das Gräberfeld aus dem Ersten Weltkrieg mit einer Infotafel zu erklären.
Berlin verspricht Duisburg finanzielle Hilfe
Zuwanderung
„Ich freue mich, dass meine Initiative Früchte trägt und wir von der Bundesregierung unterstützt werden“, so Oberbürgermeister Sören Link. Asmussen erklärte, dass es Vorschläge zur Änderung des Meldegesetzes, zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und Scheinselbstständigkeit, zu Fragen der...