Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Gastronomie

Das Seehaus bleibt geöffnet

15.12.2012 | 10:00 Uhr
Das Seehaus bleibt geöffnet
Bauunternehmer Walter Hellmich sucht einen neuen Betreiber für das Seehaus am Bertasee.Foto: Friedhelm Geinowski

Duisburg. Die Tische sind eingedeckt, die Speisekarte lockt im Aushang. Auch nach dem Insolvenzantrag bleibt das Seehaus an der Wedau geöffnet.

Weiterhin eine feine Gastronomieadresse

Es soll auch weiterhin nahtlos eine feine Gastronomieadresse in Duisburg bleiben, verspricht Bauunternehmer Walter Hellmich, mit der ­Rheinfelsquelle (Hövelmann -Gruppe) Eigentümer der schmucken Immobilie mit Seeblick.

Insolvenzverfahren 2013

Vor knapp einem Monat hatte Roger Achterath, der das Seehaus vor gut anderthalb Jahren übernommen hatte, trotz bester Noten für die Küche und von den Gästen am Bertasee aufgeben müssen. „Wir waren mit der Kundenfrequenz und den Umsätzen zufrieden, aber die finanziellen Dinge sind aus dem Ruder gelaufen“, so Hellmich. Jetzt führt Dirk Hammes, Anwalt aus Ruhrort, die Geschäfte als vorläufiger Insolvenzverwalter. Anfang 2013 werde das Insolvenzverfahren wohl eröffnet, erwartet er.

Zu hohe Kosten

Auch Hammes lobt Küche und Service, doch der Blick in die Bücher zeigte: zu hohe Kosten, Fehler im Management. Der schlechte Sommer tat sein Übriges, dass dem aufwendigen Gastronomiebetrieb mit fast 2000 Biergartenplätzen und 150 (innen) und 250 (außen) Plätzen im Restaurant die Luft ausging. Doch Hammes’ Prognosen und Plandaten für einen Neuanfang sind gut, so dass die rund 50 Arbeitsplätze zunächst gesichert sind, die Gehälter gezahlt werden können.

"Duisburg mit Seehaus schöner machen"

Walter Hellmich ist zuversichtlich, dass „sein“ Seehaus als Ausflugsziel und Gastronomie-Treff auch weiterhin „Außergewöhnliches“ am Sportpark Wedau bieten wird und steht zu seiner Investition. „Wir wollten Duisburg mit dem Seehaus schöner machen. Wir suchen nun einen neuen Betreiber und sind mit zahlreichen Interessenten im Gespräch.“ Sollte die Suche doch nicht zum Erfolg führen – Hellmich würde auch jungen, ehrgeizigen Gastronomen bei einem vielversprechenden Konzept eine Chance geben – will die Hellmich-Hövelmann-Gruppe das Seehaus auch in eigener Regie wieder führen, wie sie es vor der Verpachtung an Achterath schon tat.



Kommentare
16.12.2012
10:02
Das Seehaus bleibt geöffnet
von okoluet | #2

Das Essen im Seehaus unter Achterath ist Super. Herr Hellmich hat schon wieder jemanden in die Insolvenz getrieben. Bravo...

15.12.2012
11:58
Das Seehaus bleibt geöffnet
von Plattini | #1

Also, ich war mit Freunden nur ein einziges Mal im Seehaus.
Das Bier mehr Plörre als alles andere und das Essen als Schweinefrass zu bezeichnen, würde die Essgewohnheiten von Borstenvieh beleidigen...

Abgesehen davon ist das Ding architektonisch alles andere als ansehnlich...

Hellmich halt...

Aus dem Ressort
Duisburger DPD-Betriebsrat für tapferen Kampf ausgezeichnet
Mitbestimmung
Wochenlang hielten Mitarbeiter von DPD in Duisburg 2009 eine Mahnwache ab. Sie protestierten damit gegen ihre Ausgliederung in eine Firma, die nicht mehr nach Tarif zahlte. Die Ausgliederung wurde später wieder rückgängig gemacht. Nicht nur dafür erhielt der Betriebsrat jetzt mehrere Auszeichnungen.
Nur 128 Bürger stimmten bei der Nachwahl in Bruckhausen ab
Kommunalwahl
Am Sonntag machten von 1060 Berechtigten im Stimmbezirk 1002 (Bruckhausen-Ostacker) 128 Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Somit lag die Beteiligung bei der Nachwahl bei 12,08 Prozent. Die SPD behält in der Bezirksvertretung die absolute Mehrheit, die NPD holt 25 Prozent.
Suche nach dem perfekten Auftritt beim Bauchtanz-Festival
Bauchtanz
Beim Wettbewerb „Bellydancer of the World“ müssen Technik, Musik, Kostüme und Ausstrahlung eine Einheit ergeben. Mehr als 500 Teilnehmerinnen stellten bei der der einzigen Weltmeisterschaft dieser Art in der Duisburger Rheinhausenhalle ihr Können unter Beweis.
Blinde Duisburgerin Cassandra siegt bei ARD-Show
Fernsehen
Die zwölfjährige Schülerin des Steinbart-Gymnasiums begeisterte mit ihrem „absoluten Gehör“ bei der ARD-Show „Klein gegen Groß“, die am Samstagabend ausgestrahlt wurde. Sie gewann das Duell gegen die US-Stargeigerin Lindsey Stirling, bei dem sie die Füllhöhe von Wassergläsern am Klang erriet.
Massenauflauf behindert Polizei bei Unfallaufnahme in Fahrn
Unfall
Nach einem Auffahr-Unfall in Duisburg-Fahrn sah sich die Polizei plötzlich einem regelrechten Menschenauflauf gegenüber. Bis zu 60 Menschen versammelten sich plötzlich am Ort des Geschehens und behinderte die Streife bei der Unfallaufnahme. Verstärkung musste anrücken.
Mit dem Rad unterwegs in Duisburg
Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival