Das aktuelle Wetter Duisburg 22°C
Laufen

29. Rhein-Ruhr-Marathon

Zur Zoomansicht 20.05.2012 | 15:27 Uhr
Insgesamt 6437 Sportler sind bei den unterschiedlichen Disziplinen des 29. Rhein-Ruhr-Marathons in Duisburg gestartet.
Insgesamt 6437 Sportler sind bei den unterschiedlichen Disziplinen des 29. Rhein-Ruhr-Marathons in Duisburg gestartet.Foto: WAZFotoPool

Duisburg.   Mehr als 6400 Läufer starteten beim 29. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg. Sieger auf der Marathon-Distanz wurde der Kenianer Samson Kosgei.

Mehr als 6400 Läufer gingen beim 29- Rhein-Ruhr-Marathon durch Duisburg an den Start. In der Königsdisziplin über die Marathon-Distanz starteten am Sonntag 1169 Läufer, Sieger auf dieser Distanz wurde der Kenianer Samson Kosgei, der mit einer Zeit von 2:32:00 im Ziel einlief. Damit wurde Lokal-Favorit Magnus Kreth vom ASV Duisburg (Zeit 2:32:27) erneut knapp von einem spät gemeldeten Läufer aus Kenia geschlagen. Bei den Frauen lief Dorothea Frey mit 2:56:38 im Ziel ein und landete ebenfalls auf Platz 1.

Vorjahres-Zweite Antje Möller, die vergangene Woche in der Altersklasse W40 den Helgoland-Marathon gewonnen hatte, wollte zunächst eigentlich nicht in ihrer Heimatstadt Duisburg starten, ging dann aber doch beim Halbmarathon an den Start. Sie landete noch auf einem beachtlichen sechsten Platz. Den Halbmarathon bestritten insgesamt 3264 Sportler.

Fotos: Stephan Eickershoff, Lars Fröhlich und Ulla Michels

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Ruhrort entdecken
Bildgalerie
Streifzug
Christopher-Street-Day 2014
Bildgalerie
CSD
Käfertreff am Töppersee
Bildgalerie
Käfertreffen
430 Läufer beim TV Homberg
Bildgalerie
Rheindeichlauf
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Schlammiges Spektakel in Irland
Bildgalerie
Moor-Schnorcheln
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Mülheims Ehrenamtler des Jahres
Bildgalerie
Abstimmung
Facebook
Kommentare
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
WAZ Sommer am See
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Furries sind da
Video
Skurriles
Aus dem Ressort
A59 in Duisburg wird am Wochenende komplett gesperrt
A59-Sperrung
Die A59-Sperrung kehrt sich um: Ab Montag wird die Autobahn Richtung Dinslaken gesperrt, Richtung Düsseldorf ist sie dann wieder frei. Für den Umbau der Verkehrsführung wird die A59 zuvor komplett gesperrt. Danach rechnet die Stadt Duisburg mit einer erhöhten Verkehrsbelastung in der City.
Feuerwehreinsatz am Ibis-Hotel neben Duisburger Hauptbahnhof
Einsatz
Ein offenbar falsch auslösender Feuermelder hat am Mittwochnachmittag einen Feuerwehreinsatz am Ibis-Hotel in der Innenstadt verursacht. Gegen 14.30 Uhr fuhren mehrere Löschfahrzeuge vor dem Duisburger Hauptbahnhof vor. Der Einsatzleiter konnte jedoch relativ schnell Entwarnung geben.
Guter Rat für Unternehmen in Duisburg
Stadtentwicklung
Von Pontius zu Pilatus laufen, um einen Imbiss eröffnen zu können oder ein Geschäft für Babymoden? Das sollte es in Duisburg nicht mehr geben, daher wurde 2003 im Technischen Dezernat der Stadt das Genehmigungsportal geschaffen. Bis zu 1200 Genehmigungsfälle werden inzwischen jährlich bearbeitet.
Uni Duisburg-Essen von Verband mit Gütesiegel ausgezeichnet
Berufungen
Die Universität Duisburg-Essen wurde mit einem Gütesiegel ausgezeichnet. Grund dafür sind die Berufungsverhandlungen der Professoren, die die Uni besonders fair und transparent durchführt. Derzeit beschäftigt die Uni rund 530 Professoren. Etwa 50 Verhandlungen werden jährlich durchgeführt.
Duisburgerin nimmt an Neuauflage von "Deal or No Deal" teil
TV-Show
"Deal or No Deal" ist zurück im Fernsehen. Die Show-Neuauflage wird am Mittwoch um 20.15 auf Sat.1 ausgestrahlt. Mit dabei ist die Duisburgerin Hülya Güzel. Wie viel sie abgesahnt hat, darf sie nicht verraten. Das war auch nur zweitrangig. Viel wichtiger: Wie war denn nun Wayne Carpendale?