Das aktuelle Wetter Düsseldorf 10°C
Rettung

Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf

30.12.2012 | 09:35 Uhr
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
Die Feuerwehr hat in Düsseldorf ein Mädchen von einem fünf Meter hohen Baum retten müssen.Foto: Karl Dittrich / WAZ FotoPool (Archivbild)

Düsseldorf.  Rauf ist häufig einfacher als wieder runter: Diese Erfahrung machte am Samstag ein etwa zehnjähriges Mädchen, das in Düsseldorf auf einen fünf Meter hohen Baum geklettert war. Dort blieb es mit einem Fuß in einer Astgabel stecken. Ein Passant alarmierte die Feuerwehr, die das Kind letztendlich befreien konnte.

Ein in fünf Metern Höhe auf einem Baum feststeckendes Mädchen hat die Feuerwehr in Düsseldorf aus ihrer Notlage befreit. Das etwa zehn Jahre alte Kind erklomm den Baum auf einem Spielplatz im Stadtteil Eller, wie die Retter am Samstag mitteilten. Dabei blieb es mit dem Fuß in einer Astgabel stecken.

Ein Passant rief die Feuerwehr. Diese rückte mit einer Leiter an und holte das Mädchen unverletzt auf den Boden zurück. (dapd)


Kommentare
30.12.2012
15:37
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
von Stromerin | #5

Ich wünschte mir, dass ich das noch könnte!!!!!

Hut ab Mädel!

Vor allem, bleib weiterhin mutig.

30.12.2012
14:30
Gut Kirschen essen
von bearny67 | #4

Kirschen? Klar, ab in den Baum und frisch in die Schnute damit.
Wobei, es war nicht immer der eigene, aber im Dorf wurde es geduldet (meistens).
Allerdings mußte man gerade bei Kirsch- und Apfelbäumen aufpassen, ab und an war das Holz brüchig, dann landete man eben etwas tiefer auf dem Hosenboden.
Schön, daß es sowas auch heute noch gibt- ich bin sicher, auf dem nächsten Baum wird mehr auf Astgabeln geachtet, und das wars denn schon.

30.12.2012
12:27
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
von MrCola | #3

Was ich gut an dieser Sache finde ist, das es auch noch Kinder gibt, die auf sollche Ideen kommen und nicht nur vor irgendwelchen Bildschirmen sitzen :)

30.12.2012
11:38
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
von kadiya26 | #2

Was für ein Teufelsmädchen :-) Gut dass ihr nichts passiert ist!

Manchmal ist unsere Gesellschaft doch noch in der Lage, Kindern gerecht zu werden. Der Passant hat nicht weg gesehen sondern reagiert und die Feuerwehr hat gerettet. Kinder machen schon mal Blödsinn, das ist ihr gutes Recht. Wenn es so verläuft wie hier, hab ich noch Hoffnung...
Danke an die Beteiligten!

30.12.2012
10:06
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
von gudelia | #1

Die traut sich wenigstens was, nicht nur am Computer.

Aus dem Ressort
Polizei fahndet nach bewaffnetem Bankräuber in Düsseldorf
Banküberfall
In Düsseldorf-Unterrath hat am Mittwoch ein maskierter Mann eine Bank überfallen. Der Täter bedrohte die Angestellten mit einer Pistole. Mit seiner Beute konnte er - trotz Großfahndung der Polizei - entkommen. Der Überfall erinnert an eine Tat, die sich an gleicher Stelle im Februar ereignet hat.
CDU und FDP: „Staatsanwaltschaft agiert politisch“
IDR-Skandal
CDU und FDP werfen der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft vor, bei den Ermittlungen im Fall des vor zwei Jahren gefeuerten IDR-Chefs Heinrich Pröpper „politisch zu agieren“. Veröffentlichungen über die Anklage vier Wochen vor der Kommunalwahl seien gezielt platziert worden.
Düsseldorfer Anwalt beklagt teure Ablöse für Amok-Kanzlei
Amoklauf
Nach dem tödlichen Amoklauf eines Mandanten Ende Februar in einer Düsseldorfer Anwaltskanzlei sind die ehemaligen Büroräume unbenutzbar geworden. Nun soll Rechtsanwalt Martin Lauppe-Assmann für den Ausstieg aus dem Mietvertrag mehrere tausend Euro an den Vermieter ADAC bezahlen.
RTL drehte mit TV-Promi Karsten Speck in Düsseldorfer Knast
Fernsehen
Der Schauspieler Karsten Speck (53) saß bis 2007 wegen Betruges in einem Düsseldorfer Gefängnis. Für die Dreharbeiten zur RTL-Serie „Der Knastarzt“ kam er nicht nur nach Düsseldorf zurück, sondern auch ins Gefängnis.
Wie die Düsseldorfer Altstadt enger an den Rhein rückte
Rheinpromenade
Selbst in Köln weiß man: „Die schönste Rheinpromenade hat Düsseldorf!“. 1990 begann der Bau des Rheinufertunnels in der Landeshauptstadt. Und nur dreieinhalb Jahre später wurde schon die Promenade eröffnet. Erholungssuchende und Spaziergänger wissen das zu schätzen.
Fotos und Videos
Historisches Düsseldorf
Bildgalerie
Landeshauptstadt
Olli Schulz
Bildgalerie
Fotostrecke
Quadriennale 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Düsseldorf-Bilk
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz