Das aktuelle Wetter Düsseldorf 12°C
Rettung

Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf

30.12.2012 | 09:35 Uhr
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
Die Feuerwehr hat in Düsseldorf ein Mädchen von einem fünf Meter hohen Baum retten müssen.Foto: Karl Dittrich / WAZ FotoPool (Archivbild)

Düsseldorf.  Rauf ist häufig einfacher als wieder runter: Diese Erfahrung machte am Samstag ein etwa zehnjähriges Mädchen, das in Düsseldorf auf einen fünf Meter hohen Baum geklettert war. Dort blieb es mit einem Fuß in einer Astgabel stecken. Ein Passant alarmierte die Feuerwehr, die das Kind letztendlich befreien konnte.

Ein in fünf Metern Höhe auf einem Baum feststeckendes Mädchen hat die Feuerwehr in Düsseldorf aus ihrer Notlage befreit. Das etwa zehn Jahre alte Kind erklomm den Baum auf einem Spielplatz im Stadtteil Eller, wie die Retter am Samstag mitteilten. Dabei blieb es mit dem Fuß in einer Astgabel stecken.

Ein Passant rief die Feuerwehr. Diese rückte mit einer Leiter an und holte das Mädchen unverletzt auf den Boden zurück. (dapd)



Kommentare
30.12.2012
15:37
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
von Stromerin | #5

Ich wünschte mir, dass ich das noch könnte!!!!!

Hut ab Mädel!

Vor allem, bleib weiterhin mutig.

30.12.2012
14:30
Gut Kirschen essen
von bearny67 | #4

Kirschen? Klar, ab in den Baum und frisch in die Schnute damit.
Wobei, es war nicht immer der eigene, aber im Dorf wurde es geduldet (meistens).
Allerdings mußte man gerade bei Kirsch- und Apfelbäumen aufpassen, ab und an war das Holz brüchig, dann landete man eben etwas tiefer auf dem Hosenboden.
Schön, daß es sowas auch heute noch gibt- ich bin sicher, auf dem nächsten Baum wird mehr auf Astgabeln geachtet, und das wars denn schon.

30.12.2012
12:27
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
von MrCola | #3

Was ich gut an dieser Sache finde ist, das es auch noch Kinder gibt, die auf sollche Ideen kommen und nicht nur vor irgendwelchen Bildschirmen sitzen :)

30.12.2012
11:38
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
von kadiya26 | #2

Was für ein Teufelsmädchen :-) Gut dass ihr nichts passiert ist!

Manchmal ist unsere Gesellschaft doch noch in der Lage, Kindern gerecht zu werden. Der Passant hat nicht weg gesehen sondern reagiert und die Feuerwehr hat gerettet. Kinder machen schon mal Blödsinn, das ist ihr gutes Recht. Wenn es so verläuft wie hier, hab ich noch Hoffnung...
Danke an die Beteiligten!

30.12.2012
10:06
Feuerwehr rettet Kind von fünf Meter hohem Baum in Düsseldorf
von gudelia | #1

Die traut sich wenigstens was, nicht nur am Computer.

Aus dem Ressort
Die Griechen spenden Bäume vom Olymp
Soziales Engagement
Internationale Solidarität nach „Ela“: Die griechische Gemeinde in Düsseldorf spendet der Stadt Bäume und Ge­hölze aus Griechenland, die nun für den Wiederaufbau des Grüns in der Landeshauptstadt verwendet werden. Dafür bedankte sich der Oberbürgermeister.
Düsseldorfer Rotlicht-Skandal - Freispruch für Prostituierte
Freispruch
Im Prozess um den Düsseldorfer Rotlichtskandal ist ein erstes Urteil verkündet worden: Eine Prostituierte wurde freigesprochen. Ihr habe keine Tatbeteiligung nachgewiesen werden können, sagte eine Sprecherin des Düsseldorfer Landgerichts.
Hooligan würgt Polizisten - Haft wegen versuchten Totschlags
Gewalt
Die Bundespolizei spricht von einer "neuen Qualität der Gewalt": Ein Hooligan aus der Fanszene von Fortuna Düsseldorf hatte einen Beamten am Essener Hauptbahnhof bewusstlos gewürgt. Eine Mordkommission ermittelt. Am Freitag schickte ein Richter den 22 Jahre alten Beschuldigten hinter Gitter.
Vom Broadway nach Düsseldorf
Konzert
Nichts Geringeres als das Great American Songbook - die Klassiker des US-Jazz - hat sich Götz Alsmann für sein neues Album „Am Broadway“ vorgenommen, das er am 4. und 5. Dezember in Düsseldorf im Savoy Theater live vorstellen wird.
KunstAcker 144 – Flingern präsentiert kreatives Potenzial
Ausstellung
In das Hinterhofgebäude an der Ackerstraße 144 kehrt kurz vor der Kernsanierung noch einmal Leben ein. 15 Künstler aus Flingern sowie 20 Künstler mit psychischer Beeinträchtigung stellen dort bis zum 7. Dezember ihre Arbeiten aus.
Fotos und Videos