Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Info

Yad Vashem

21.05.2012 | 17:19 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler des Jugendrings werden nach ihrem Besuch in Israel am Sonntag in Dortmund zurückerwartet.

Auf dem Programm standen Treffen mit israelischen Schulen, Besichtigungen in Tel Aviv, Jerusalem und Jericho sowie Workshops zum Thema Nationalsozialismus und Holocaust.

Die Dortmund-Delegation mit OB Sierau an der Spitze ist Donnerstagnacht zurückgekehrt.

Einer der gemeinsamen Programmpunkte war der Besuch der weltweit größten Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem, die jährlich von rund einer Million Menschen aus der ganzen Welt besichtigt wird.

Yad Vashem erinnert auch an die Menschen, die jüdischen Bürgern geholfen und ihnen das Überleben ermöglicht haben. Für viele von ihnen ist ein Baum gepflanzt worden - unter anderem für Oskar Schindler.



Kommentare
Aus dem Ressort
Drei Verletzte nach dem Kochen von Tee
Kohlenmonoxid-Vergiftung
Tee in einem Samowar auf Holzkohle zu kochen, kann lebensgefährlich werden. Diese Erfahrung musste in der Nacht zu Sonntag eine dreiköpfige Familie aus der Nordstadt machen.
Das sind die Kandidaten für den Dortmunder des Jahres
Abstimmung läuft
Die drei Kandidaten stehen fest, ab jetzt zählt jede Stimme: Die Wahl zum Dortmunder des Jahres 2014 startet am Samstag. Das sind die drei Kandidaten für den wichtigsten Dortmunder Ehrenamtspreis.
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
Fotos und Videos
Kraftklub beim Visions-Festival
Bildgalerie
Festival
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke