Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Kundgebung

„Unsozialticket” soll brennen

15.02.2010 | 22:30 Uhr
„Unsozialticket” soll brennen

Dortmund. Mit einer Kundgebung auf dem Friedensplatz will das Bündnis „Hände weg vom Sozialticket” am Donnerstag ab 14.30 Uhr gegen das „Unsozialticket” demonstrieren – 30 Minuten vor der Ratssitzung.

Die Hoffnung, dass sich die Mehrheiten dort noch einmal – gegen die 30-Euro-ab-9-Uhr-Version – verschieben, ist gering. „Dennoch ist es wichtig, noch einmal öffentlich deutlich zu machen, dass hier eine unsoziale Entscheidung getroffen wird, die viele Dortmunder von der Grundmobilität ausschließt”, sagt Heiko Holtgrave.

"Verstecken ist bequemer"

Die Aufregung um den Protest gegen das Ticket zeige, wie unangenehm es vor allem den SPD-Vertretern sei, „wenn man ihnen bei ihren Geschäften allzu sehr auf die Finger schaut”, meint Holtgrave mit Blick auf die jüngste Aktion im Rathaus.

Dort hatte das Bündnis die Abstimmung mit Ferngläsern beobachtet und das Votum jedes einzelnen Sozialausschussmitglieds auf einer Stellwand dokumentiert – was Ausschusschef Michael Taranczewski zu der Bemerkung veranlasste, dies seien „Nazi-Methoden” (wir berichteten). „Es ist viel bequemer, sich hinter der Fraktion zu verstecken, als mit Namen öffentlich für unpopuläre Maßnahmen einzustehen”, resümiert Holtgrave.

"Sozial-Ausschuss-Wand" im Einsatz

Die nach „Sozial” und „Ausschuss” getrennte Foto-Wand soll auch auf dem Friedensplatz zum Einsatz kommen. Aber nicht nur sie. Als optischer Höhepunkt der Kundgebung soll eine überdimensionale Abbildung des „Unsozialtickets” verbrannt werden, erfuhr unsere Zeitung gestern.

Die öffentliche Versammlung wurde bereits bei der Polizei angemeldet – als „Mischung aus politischer Kundgebung und Spektakel”. Die Losung des Protests: „Das ist nicht das Ticket, was wir meinen.”

Klaus Brandt

Kommentare
17.02.2010
12:57
„Unsozialticket” soll brennen
von Fragender Frager | #17

Jawohl selbst Schuld. Ich bin auch selbst schuld an meinem Schichtdienst.Muss los...

Funktionen
Aus dem Ressort
Unbekannte berauben Händler beim Mittelalter-Markt
Polizei sucht Zeugen
Den Mittelalter-Markt im Fredenbaumpark haben sich am Samstagabend zwei Unbekannte ausgesucht, um auf Raubzug zu gehen. Ihr Opfer: ein 50-jähriger...
Video: Lohnt sich der 6. Dortmund-Tatort "Schwerelos"?
Premiere am Sonntag
Der 6. Dortmund-Tatort "Schwerelos" feiert am Sonntag Premiere in der ARD. Doch lohnt es sich überhaupt, um 20.15 Uhr einzuschalten? Unsere...
DFB-Museum kickt Konzerthaus ins Abseits
Sponsoring-Gelder
Das Deutsche Fußballmuseum wird Ende August feierlich eröffnet, doch Stadtdirektor und Kämmerer Jörg Stüdemann ist immer noch auf Betteltour, um die...
Grillfans entdecken Luxusfleisch aus aller Welt
Grillen
Bei vielen Grillfans haben Bauchspeck und Nackensteak ausgedient. Stattdessen kommt edelstes Fleisch aus aller Welt auf den Rost – ein Massentrend.
So wild war die Mayday in der Westfalenhalle
19.000 Besucher
Knapp 19.000 Fans elektronischer Musik haben in der Nacht zu Freitag die 24. Mayday in der Dortmunder Westfalenhalle gefeiert. Es ging es richtig rund...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Wie die Comics den Wilden Westen eroberten
Bildgalerie
Fotostrecke
Mayday 2015 in Dortmund
Bildgalerie
Techno-Festival
Robin Schulz: "Mayday - das ist echt Hammer"
Bildgalerie
Kurzinterview
article
2582064
„Unsozialticket” soll brennen
„Unsozialticket” soll brennen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/unsozialticket-soll-brennen-id2582064.html
2010-02-15 22:30
Dortmund