Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Kundgebung

„Unsozialticket” soll brennen

15.02.2010 | 22:30 Uhr
„Unsozialticket” soll brennen

Dortmund. Mit einer Kundgebung auf dem Friedensplatz will das Bündnis „Hände weg vom Sozialticket” am Donnerstag ab 14.30 Uhr gegen das „Unsozialticket” demonstrieren – 30 Minuten vor der Ratssitzung.

Die Hoffnung, dass sich die Mehrheiten dort noch einmal – gegen die 30-Euro-ab-9-Uhr-Version – verschieben, ist gering. „Dennoch ist es wichtig, noch einmal öffentlich deutlich zu machen, dass hier eine unsoziale Entscheidung getroffen wird, die viele Dortmunder von der Grundmobilität ausschließt”, sagt Heiko Holtgrave.

"Verstecken ist bequemer"

Die Aufregung um den Protest gegen das Ticket zeige, wie unangenehm es vor allem den SPD-Vertretern sei, „wenn man ihnen bei ihren Geschäften allzu sehr auf die Finger schaut”, meint Holtgrave mit Blick auf die jüngste Aktion im Rathaus.

Dort hatte das Bündnis die Abstimmung mit Ferngläsern beobachtet und das Votum jedes einzelnen Sozialausschussmitglieds auf einer Stellwand dokumentiert – was Ausschusschef Michael Taranczewski zu der Bemerkung veranlasste, dies seien „Nazi-Methoden” (wir berichteten). „Es ist viel bequemer, sich hinter der Fraktion zu verstecken, als mit Namen öffentlich für unpopuläre Maßnahmen einzustehen”, resümiert Holtgrave.

"Sozial-Ausschuss-Wand" im Einsatz

Die nach „Sozial” und „Ausschuss” getrennte Foto-Wand soll auch auf dem Friedensplatz zum Einsatz kommen. Aber nicht nur sie. Als optischer Höhepunkt der Kundgebung soll eine überdimensionale Abbildung des „Unsozialtickets” verbrannt werden, erfuhr unsere Zeitung gestern.

Die öffentliche Versammlung wurde bereits bei der Polizei angemeldet – als „Mischung aus politischer Kundgebung und Spektakel”. Die Losung des Protests: „Das ist nicht das Ticket, was wir meinen.”

Klaus Brandt

Kommentare
17.02.2010
12:57
„Unsozialticket” soll brennen
von Fragender Frager | #17

Jawohl selbst Schuld. Ich bin auch selbst schuld an meinem Schichtdienst.Muss los...

Funktionen
Aus dem Ressort
Nazis drohen Anmelderin von Flüchtlings-Demonstration
Polizei ermittelt
Weil sie eine Unterstützungs-Demo für Flüchtlinge angemeldet hat, ist die Westerfilderin Dorothea Moesch ins Visier Dortmunder Neonazis geraten. Die...
Samstag war der heißeste Juli-Tag überhaupt
Hitze in Dortmund
Noch nie war es in Dortmund und Umgebung in einem Juli so heiß wie an diesem Samstag. 36,0 Grad hat der Deutsche Wetterdienst gemessen. Doch die...
Trödel im Westfalenpark abgebrochen - Dachbrand nach Blitz
Gewitter in Dortmund
Es blitzte im Sekundentakt, es schüttete wie aus Eimern: Zwei Gewitter sind am Sonntagvormittag über Dortmund gezogen. Bisher gibt es nur einzelne...
35-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Mallinckrodtstraße/Ecke...
Aus noch ungeklärter Ursache stieß am Samstagabend eine 35-jährige Autofahrerin auf der Mallinckrodtstraße/Ecke Schützenstraße mit einem anderen...
Behörde verlangt Kfz-Steuer für verkauftes Auto
Hauptzollamt Dortmund
Im Juni wollte der Dortmunder Bernhard Leveque sein neues Motorrad zulassen. Er erfuhr staunend: Geht nicht! Denn laut Hauptzollamt Dortmund ist er...
Fotos und Videos
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Einbrecher-Duo
Bildgalerie
Fahndung
Das ist Scharnhorst-Ost
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist Kirchlinde
Bildgalerie
Fotostrecke
article
2582064
„Unsozialticket” soll brennen
„Unsozialticket” soll brennen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/unsozialticket-soll-brennen-id2582064.html
2010-02-15 22:30
Dortmund