Das aktuelle Wetter Dortmund 26°C
Krimi-Serie

Tatort aus Dortmund hat Weltpremiere bei Kino im Stadion

02.07.2012 | 10:48 Uhr
Das Dortmunder Tatort-Ermittler-Team hat bei „Kino im Stadion“ Weltpremiere.Foto: Knut Vahlensieck

Dortmund.   Die erste Folge des Dortmunder Tatorts feiert am 17. August Weltpremiere – vier Wochen vor der Erstausstrahlung im Fernsehen am 23. September. Der Tatort „Alter ego“ wird bei „Kino im Stadion“ im Signal Iduna Park welturaufgeführt.

„Alter ego“ heißt die erste Folge des Dortmunder Tatorts mit den Hauptdarstellern Jörg Hartmann , Stefan Konarske , Aylin Tezel und Anna Schudt ermitteln im Quartett . TV-Premiere ist am 23. September .

Doch die Weltpremiere flackert schon vier Wochen vorher über die Leinwand. Genauer gesagt: Am 17. August läuft die erste Dortmunder Tatort-Folge „Alter ego“ bei „Kino im Stadion“ im Signal Iduna Park.

Das Dortmunder Tatort-Team

„Die erste Tatort-Folge ist für Dortmund etwas Besonderes“ so Barbara Feiereis vom WDR. Daher seien sich die Organisatoren von „Kino im Stadion“ und die Verantwortlichen beim WDR sehr schnell einig gewesen, dass der Krimi auch in einem besonderen Ambiente uraufgeführt werden müsse. „Das ist eine Hommage an Dortmnud“, so Feiereis. Bereits im vorigen Jahr lief der WDR-Film „ein Schnitzel für drei“ als Premiere auf der Stadion-Leinwand.

Schimanski-Tatorte liefen im Kino

Kino-Premieren sind für den Tatort nicht grundsätzlich unüblich. In Münster läuft einmal jählich eine Folge zunächst im Kino und dann im TV. Die Duisburger Schimanski-Tatorte „Zahn um Zahn“ und „Zabou“ waren sogar eigens fürs Kino gedreht worden.

Die Dortmunder Tatorte sollen keine simplen Ruhrgebiet-Klischees bedienen. Drehbuchautor Jürgen Werner, der auch schon die zweite Folge mit dem neuen Quartett geschrieben hat: „Wir haben keine Leichen mit einer Grubenlampe in der Hand.“ Stattdessen soll sich der Strukturwandel in der Region weg von Kohle und Stahl in den Geschichten wiederfinden.

Das Programm von "Kino im Stadion"

  • 19.07. & 20.07.2012: Dortmund tanzt
  • 21.07.2012: Oh Fortuna
  • 22.07.2012: Men in Black 3 (3D)
  • 23.07.2012: Marvel's the Avengers
  • 24.07.2012: Project X
  • 25.07.2012: Drive
  • 26.07.2012: Der Diktator
  • 27.07.2012: Marley (OmU)
  • 28.07.2012: Snow White & the Huntsmen
  • 29.07.2012: Safe House
  • 30.07.2012: Ausgerechnet Sibirien
  • 31.07.2012: Dark Shadows
  • 01.08.2012: Moonrise Kingdom
  • 02.08.2012: Kurzfilmnacht
  • 03.08.2012: American Pie: Das Klassentreffen
  • 04.08.2012: Die Tribute von Panem - The Hunger Games
  • 05.08.2012: Sherlock Holmes: Spiel im Schatten
  • 06.08.2012: Verblendung
  • 07.08.2012: Türkisch für Anfänger
  • 08.08.2012: Hugo Cabret
  • 09.08.2012: Battleship
  • 10.08.2012: The Cold Light of Day
  • 11.08.2012: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding
  • 12.08.2012: Deutschland von oben
  • 13.08.2012: 21 Jump Street
  • 14.08.2012: The Amazing Spider-Man
  • 15.08.2012: Ziemlich beste Freunde
  • 16.08.2012: LMBN
  • 17.08.2012: Tatort "Alter ego"
  • 18.08.2012: Ice Age - Voll verschoben
  • 19.08.2012: Wunschfilm

Einlass ist jeweils um 20 Uhr, die Filme beginnen bei Einbruch der Dunkelheit., Tickets kosten 6,60 Euro.

Stefan Reinke


Kommentare
03.07.2012
22:21
Tatort aus Dortmund hat Weltpremiere bei Kino im Stadion
von Hugo60 | #4

Weltpremiere? Im Dorf Dortmund?

Und wann wird der Schinken in New York gezeigt?

03.07.2012
20:07
Tatort aus Dortmund hat Weltpremiere bei Kino im Stadion
von Williger.Steuerzahler | #3

Hauptsache dieser sprachgestörte Dingens spielt nicht mit ...

02.07.2012
18:55
Tatort aus Dortmund hat Weltpremiere bei Kino im Stadion
von SchatzenBu | #2

Und wo gibts die Tickets zu kaufen? Die Angabe wäre ja mal sinnvoll.

02.07.2012
14:50
Tatort aus Dortmund hat Weltpremiere bei Kino im Stadion
von DrDr | #1

Ist der Begriff "Welturaufführung" für einen Tatort nicht ein wenig übertrieben?

Aus dem Ressort
Lebensgefahr - DEW nimmt Nordstadt-Haus vom Netz
Münsterstraße
"Gefahr für Leib und Leben": DEW21 Netz hat zusammen mit Ordnungsamt und Polizei ein Haus an der Münsterstraße in der Nordstadt von der Versorgung getrennt. Offenbar wurden dort die Strom- und Wasserleitungen manipuliert.
Genossenschaft will Senior (84) aus Wohnung werfen
Nach 37 Jahren
Rauswurf für einen behinderten Senior? Der Baroper Dieter Berse (84) ist seh- und gehbehindert und wohnt seit 37 Jahren in der Wohnung einer Genossenschaft. Obwohl Berse selbst Genosse ist, soll er plötzlich raus aus seiner Wohnung, wird gar verklagt - wir erklären den Fall.
Mann muss aus Auto geschnitten werden
Bayrische Straße
Schwerer Unfall in Eving: An der Bayrischen Straße sind am Freitagmittag zwei Autos kollidiert. Vier Personen wurden dabei laut Polizei verletzt. Ein Schwerverletzter musste von der Feuerwehr aus seinem Auto geschnitten werden. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Lebensgefahr — Dortmunder Versorger nimmt Haus vom Netz
Problemhaus
Der Dortmunder Energie- und Wasserversorger DEW21 Netz hat zusammen mit Ordnungsamt und Polizei ein Haus an der Münsterstraße in der Nordstadt von der Versorgung getrennt. Offenbar wurden dort die Strom- und Wasserleitungen manipuliert. Die Situation war offenbar lebensgefährlich.
Genossenschaft will Senior (84) aus Wohnung werfen
Wohnen
Rauswurf für einen behinderten Senior? Der Dortmunder Dieter Berse (84) ist seh- und gehbehindert und wohnt seit 37 Jahren in der Wohnung einer Genossenschaft. Obwohl Berse selbst Genosse ist, soll er plötzlich raus aus seiner Wohnung, wird gar verklagt — wir erklären den Fall.
Fotos und Videos
Fritz Eckenga im Spiegelzelt
Bildgalerie
Fotostrecke
Im Atelier von Osman Xani
Bildgalerie
Fotostrecke
So entsteht die Energie-Plus-Kita
Bildgalerie
Fotostrecke
So sieht es derzeit im Fredenbaumpark
Bildgalerie
Fotostrecke