Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Süd

Spatenstich für Strahlentherapie

22.11.2007 | 17:49 Uhr

Hörde. Der erste Spatenstich für die neue Strahlentherapie im Hörder St. Josefs-Hospital ist vollbracht.

Zur Feier des Tages nahmen gestern Dr. Heidemarie Tonscheidt, Stefan Rundholz, Dr. Karin Strehl, Dr. Karsten Ridder (in Vertretung von Prof. Dr. Uhlenbrock) sowie Clemens Galuschka und Berthold Hane vom Josefs-Hospital den obligatorischen Spaten in die Hand. Ein Paar Schüppen Sand in die Grube - das war das Startsignal für den Bau der neuen Strahlentherapie an der Wilhelm-Schmidt-Straße 4.

Bis Mitte 2008 soll der Neubau fertig sein, der eine direkte Anbindung zum Hauptgebäude haben wird. Das Projekt gilt als Meilenstein für die Weiterentwicklung des Hospitals. Somit wird ein Zentrum entstehen, das bereits vorhandene Kapazitäten des Hospitals erweitern wird.

Der künftige Betreiber des Strahlentherapiezentrums ist die Radiologische Gemeinschaftspraxis "Praxisklinik Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner". Die schlüsselfertige Ausführung liegt in den Händen der Bauunternehmung Rundholz aus Brackel. Bauherr des neuen Projektes ist die Katholische St. Lukas Gesellschaft mbH.


Kommentare
Aus dem Ressort
Wie sinnvoll sind die Absperrbügel auf dem Niederhofer Kohlenweg?
Abstimmung
Ist das noch ein Test oder sind das schon vollendete Tatsachen: Auf der nördlichen Seite des Bürgersteiges am Niederhofer Kohlenweg gibt es seit kurzem fünf große, grüne Metallbügel. Sie sollen Autos davon abhalten, bei Gegenverkehr auf den Bürgersteig auszuweichen. Sinnvoll oder verkehrsbehindernd?...
Kupfer-Diebe beschäftigen Hausbesitzer in Hacheney
Mehrere Rohre geklaut
Dreiste Kupferdiebe ziehen durch Hacheney: An sechs Häusern in dem Stadtteil haben Unbekannte schon zugeschlagen. Sehr zum Ärger der Hausbesitzer. Wir haben mit einer Betroffenen gesprochen - und die Polizei gefragt: Steigt die Kriminalität in Hacheney?
Unfall mit zwei Verletzten - Hohensyburgstraße gesperrt
Motorrad gegen Auto
Eine der Hauptverbindungsstraßen von Syburg nach Norden ist derzeit dicht. Nach einem Unfall ist die Hohensyburgstraße gesperrt. Es gibt zwei Verletzte.
Mutmaßlicher Täter flieht mit dem Taxi
Einbruch
Flucht mit dem Taxi: Erst soll er in ein Elektrogeschäft eingebrochen sein, dann ist er in einem Taxi vom Tatort geflohen. Die Polizei hat ihn trotzdem aufgespürt. So kam es zur Festnahme.
16-Jähriger überfällt Schüler (15) wegen Handy
Mehrfach vorbestraft
Erst 16 Jahre alt, mehrfach vorbestraft und schon wieder ein Fall für den Haftrichter: Ein jugendlicher Mehrfach-Straftäter ist am Ostermontag nach einem Straßenraub in Hörde von der Polizei gefasst worden. Der Räuber und sein Komplize hatten es auf das Handy eines 15 Jahre alten Schülers abgesehen.
Fotos und Videos