Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Süd

Spatenstich für Strahlentherapie

22.11.2007 | 17:49 Uhr

Hörde. Der erste Spatenstich für die neue Strahlentherapie im Hörder St. Josefs-Hospital ist vollbracht.

Zur Feier des Tages nahmen gestern Dr. Heidemarie Tonscheidt, Stefan Rundholz, Dr. Karin Strehl, Dr. Karsten Ridder (in Vertretung von Prof. Dr. Uhlenbrock) sowie Clemens Galuschka und Berthold Hane vom Josefs-Hospital den obligatorischen Spaten in die Hand. Ein Paar Schüppen Sand in die Grube - das war das Startsignal für den Bau der neuen Strahlentherapie an der Wilhelm-Schmidt-Straße 4.

Bis Mitte 2008 soll der Neubau fertig sein, der eine direkte Anbindung zum Hauptgebäude haben wird. Das Projekt gilt als Meilenstein für die Weiterentwicklung des Hospitals. Somit wird ein Zentrum entstehen, das bereits vorhandene Kapazitäten des Hospitals erweitern wird.

Der künftige Betreiber des Strahlentherapiezentrums ist die Radiologische Gemeinschaftspraxis "Praxisklinik Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner". Die schlüsselfertige Ausführung liegt in den Händen der Bauunternehmung Rundholz aus Brackel. Bauherr des neuen Projektes ist die Katholische St. Lukas Gesellschaft mbH.


Kommentare
Aus dem Ressort
Illegale Rennen auf Phoenix-West? Das sagen die Auto-Tuner
Diskussion um Szene-Treff
Weil bei Polizeieinsätzen auf Tuning-Treffen auf dem Phoenix-West-Gelände das Stichwort "illegale Autorennen" fiel, redet Dortmund mal wieder über Raser. Die Szene ist aufgeschreckt und wehrt sich. Wir haben uns vor Ort mit einigen Tunern unterhalten.
Großes Mittelalter-Spektakel an der Hohensyburg
Ritterturnier an Ostern
Gaukler und Ritter kommen an die Burg-Ruinen: Drei Tage lang, vom 19. bis 21. April (Samstag bis Montag), wird das Mittelalter auf dem Bergplateau an der Hohensyburg gefeiert. Reitturniere und Konzerte sind geplant. Und der Zuschauer lernt sogar noch einiges Neues über das Mittelalter.
"Wir lassen es auf eine Klage ankommen"
Supermarkt-Streit
Lange wurde gestritten - jetzt kommt ein Machtwort: Anwohner wehren sich seit Jahren gegen den geplanten Bau eines Rewe-Marktes an der Kirchhörder Straße, Anfang Mai will die Bezirksvertretung Hombruch darüber abstimmen. Sollte die Politik das Vorhaben durchwinken, wollen Anwohner klagen.
Orang-Utan-Mädchen Gayah stirbt an Folgen einer Infektion
Zoo Dortmund
Einer der kleinen Stars des Dortmunder Zoos ist tot: Das Orang-Utan-Mädchen Gayah ist mit nur 15 Monaten an den Folgen einer Atemwegsinfektion gestorben. Seine Mutter musste betäubt werden, um ihr den leblosen Körper ihrer Tochter abzunehmen.
Viele Diskussionen um Tuner-Treffen auf Phoenix-West
Illegale Autorennen
Die Tuning-Treffen mit hunderten Teilnehmern und die illegalen Autorennen auf Phoenix-West erhitzen die Gemüter. Das ehemalige Hochofen-Gelände hat sich zum Szene-Treff entwickelt. Die Stadt Dortmund und die Betreiber des Phoenix-West-Geländes halten davon nicht viel - etwas dagegen tun können sie...
Fotos und Videos
Das ist der neue Infopoint am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke
Aplerbecker Tag des Friedens
Bildgalerie
Fotostrecke