Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Alle 70 Passagiere an Bord

Hombruch fliegt "Sierau Airlines"

20.03.2009 | 20:10 Uhr
Hombruch fliegt "Sierau Airlines"

Hombruch. Ullrich Sieraus Airport-Puzzle gewinnt immer mehr Anhänger – jedenfalls in der SPD. Mit dem Stadtbezirk Hombruch begrüßt der OB-Kandidat seit Donnerstagabend einen (ge)wichtigen Mitflieger an Bord.

Das war durchaus nicht sicher, zumindest nicht in dieser Deutlichkeit. Einstimmig hoben die 70 Delegierten im Minna-Sattler Zentrum Brünninghausen die Hand für Sieraus Pläne. Dabei wusste SPD-Stadtbezirkschef Norbert Schilff schon vor der Abstimmung, „dass es bei uns auch anders Denkende gibt”.

In Hombruch bejubelt: OB-Kandidat Ullrich Sierau. Foto: Knut Vahlensieck

Das gilt wohl auch heute noch, doch der Stadtdirektor löste in Hombruch eine regelrechte Aufbruchstimmung aus. „Das ist der ausbalancierte Vorschlag, auf den hier alle gewartet haben. Er berücksichtigt alle Aspekte”, klatschte Schilff Beifall.

Im Stile eines Werbeprofis hatte Sierau sein Konzept vorgestellt. Es vereine, was rund ums Rollfeld zu vereinen sei: ökologische und ökonomische Interessen, aktiven und passiven Lärm- und Umweltschutz. Mehr Geschäftsverkehr, mehr Sicherheit für Fluggesellschaften und heimische Arbeitsplätze, eine vernunftgesteuerte, moderate Verlängerung von Start- und Landebahn, die Korrektur-Option nach fünf Jahren – dieses Paket buchten alle Hombrucher.

"Bei uns gibt es auch anders Denkende": Hombruchs SPD-Stadtbezirksvorsitzender Norbert Schilff. Foto: Jochen Linz

Dass andere Passagiere auf roten Sitzen nach dem Spuckbeutel rufen könnten, beeindruckt Schilff nicht. „Wir sind uns bewusst, dass wir mit unserem Vorum nicht überall auf Zustimmung stoßen werden. ” Aber: Jetzt sei es an der Zeit, Farbe zu bekennen.

Am Dienstag (24.) stimmt der SPD-Unterbezirk über den Flughafen ab. Hombruch entsendet mehr als zehn Prozent der Delegierten – 25 von 240.

Klaus Brandt



Kommentare
24.03.2009
17:41
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von lino | #6

JA, JA, DER BÜRGER STÖRT!!!

24.03.2009
17:34
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von Schulze 100 | #5

Hoffentlich wird der Flughafen ausgebaut!!!
Die Flughafen-Gegner sind sehr klar in der Unterzahl aber sie sind nervend!

24.03.2009
14:17
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von Der Ossi | #4

#2: Nicht, daß dann so ein Bild aufkommt, wie damals, als die letzten Amis aus der Botschft in Vietnam ausgeflogen wurden, obwohl, damals waren es ja nicht die Linken die flohen...

22.03.2009
11:53
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von Ripoco | #3

Diese Einstellung wird die SPD im Stadtbezirk Hombruch
aber jede Menge Wählerstimmen kosten!

Die Andersdenkenden in dieser Partei werden sicher KEIN Pöstchen erhalten.

20.03.2009
23:34
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von JuergenGojny | #2

Die Spezialdemokraten brauchen den Flughafen, um mit den letzten Flugzeugen nach dem Wahltag evakuiert zu werden. Ohne den Flughafen müßte dies sonst vom Dach des Rathauses mit Helikoptern geschehen.

20.03.2009
22:29
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von to go | #1

diesen Sozis werden wir am Wahltag die Ohren langziehen....

Aus dem Ressort
Halle auf Phoenix-West muss in die Warteschleife
BV vertagt Entscheidung
Ehrenrunde für die geplante Halle auf Phoenix-West: Dass aus der historischen Phoenix-Halle eine Veranstaltungshalle für Konzerte plus einer Disco werden soll, findet die Zustimmung der Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Hörde. Dennoch muss das Projekt noch auf Zustimmung warten.
Polizei sucht nach diesem Tankstellen-Räuber
Überfall in Aplerbeck
Er bedrohte die Angestellte und erbeutete Geld aus der Kasse: Jetzt sucht die Polizei nach diesem Mann. Anfang Oktober hat der Unbekannte eine Tankstelle an der Aplerbecker Straße überfallen. Zeugen hatten noch versucht, ihn zu verfolgen.
Tresor im Supermarkt geknackt
Überfall bei Nacht
Einen Supermarkt an der Hagener Straße in Kirchhörde haben zwei Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch überfallen. Dabei haben sie es geschafft, den Tresor des Marktes aufzubrechen.
Mann stürzte in eine Baugrube
Feuerwehreinsatz
Ein 74-jähriger Mann stürzte bereits am Montag gegen 20.15 Uhr auf dem Nachhauseweg in eine Baugrube an der Brandisstraße. Wie es zu dem Unfall kam, muss noch ermittelt werden.
"Barrierefreiheit sehr gelungen"
Bahnhof Aplerbeck
In Sachen Barrierefreiheit liegt für Evelyn Nieft, Mitarbeiterin des Behindertenpolitischen Netzwerkes, vieles im Argen. Der Aplerbecker Bahnhof sei jedoch ein positives Beispiel, "alles in allem ein sehr gelungener Haltepunkt." Bis auf wenige Aspekte.
Fotos und Videos
Barrierefreiheit am Aplerbecker Bahnhof
Bildgalerie
Fotostrecke
Fotos vom Kirchhörder Lichterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Zirkusschule des Circus' Antoni
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke