Das aktuelle Wetter Dortmund 25°C
Alle 70 Passagiere an Bord

Hombruch fliegt "Sierau Airlines"

20.03.2009 | 20:10 Uhr
Hombruch fliegt "Sierau Airlines"

Hombruch. Ullrich Sieraus Airport-Puzzle gewinnt immer mehr Anhänger – jedenfalls in der SPD. Mit dem Stadtbezirk Hombruch begrüßt der OB-Kandidat seit Donnerstagabend einen (ge)wichtigen Mitflieger an Bord.

Das war durchaus nicht sicher, zumindest nicht in dieser Deutlichkeit. Einstimmig hoben die 70 Delegierten im Minna-Sattler Zentrum Brünninghausen die Hand für Sieraus Pläne. Dabei wusste SPD-Stadtbezirkschef Norbert Schilff schon vor der Abstimmung, „dass es bei uns auch anders Denkende gibt”.

In Hombruch bejubelt: OB-Kandidat Ullrich Sierau. Foto: Knut Vahlensieck

Das gilt wohl auch heute noch, doch der Stadtdirektor löste in Hombruch eine regelrechte Aufbruchstimmung aus. „Das ist der ausbalancierte Vorschlag, auf den hier alle gewartet haben. Er berücksichtigt alle Aspekte”, klatschte Schilff Beifall.

Im Stile eines Werbeprofis hatte Sierau sein Konzept vorgestellt. Es vereine, was rund ums Rollfeld zu vereinen sei: ökologische und ökonomische Interessen, aktiven und passiven Lärm- und Umweltschutz. Mehr Geschäftsverkehr, mehr Sicherheit für Fluggesellschaften und heimische Arbeitsplätze, eine vernunftgesteuerte, moderate Verlängerung von Start- und Landebahn, die Korrektur-Option nach fünf Jahren – dieses Paket buchten alle Hombrucher.

"Bei uns gibt es auch anders Denkende": Hombruchs SPD-Stadtbezirksvorsitzender Norbert Schilff. Foto: Jochen Linz

Dass andere Passagiere auf roten Sitzen nach dem Spuckbeutel rufen könnten, beeindruckt Schilff nicht. „Wir sind uns bewusst, dass wir mit unserem Vorum nicht überall auf Zustimmung stoßen werden. ” Aber: Jetzt sei es an der Zeit, Farbe zu bekennen.

Am Dienstag (24.) stimmt der SPD-Unterbezirk über den Flughafen ab. Hombruch entsendet mehr als zehn Prozent der Delegierten – 25 von 240.

Klaus Brandt


Kommentare
24.03.2009
17:41
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von lino | #6

JA, JA, DER BÜRGER STÖRT!!!

24.03.2009
17:34
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von Schulze 100 | #5

Hoffentlich wird der Flughafen ausgebaut!!!
Die Flughafen-Gegner sind sehr klar in der Unterzahl aber sie sind nervend!

24.03.2009
14:17
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von Der Ossi | #4

#2: Nicht, daß dann so ein Bild aufkommt, wie damals, als die letzten Amis aus der Botschft in Vietnam ausgeflogen wurden, obwohl, damals waren es ja nicht die Linken die flohen...

22.03.2009
11:53
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von Ripoco | #3

Diese Einstellung wird die SPD im Stadtbezirk Hombruch
aber jede Menge Wählerstimmen kosten!

Die Andersdenkenden in dieser Partei werden sicher KEIN Pöstchen erhalten.

20.03.2009
23:34
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von JuergenGojny | #2

Die Spezialdemokraten brauchen den Flughafen, um mit den letzten Flugzeugen nach dem Wahltag evakuiert zu werden. Ohne den Flughafen müßte dies sonst vom Dach des Rathauses mit Helikoptern geschehen.

20.03.2009
22:29
Hombruch fliegt Sierau Airlines
von to go | #1

diesen Sozis werden wir am Wahltag die Ohren langziehen....

Aus dem Ressort
Radfahr-Verbot am Phoenix-See: richtig oder falsch?
Überblick über Diskussion
Wird der Phoenix-See zum "Man-darf-nix-See"? Das Radfahr-Verbot an einigen Stellen des Phoenix-Sees wird heftig diskutiert. Während sich viele über die neue Fußgänger-Zone aufregen, gibt es auch Verständnis. Wieder andere denken schon weiter. Ein Überblick über die aktuellen Tendenzen der...
Parkplatz am S-Bahnhof Kruckel als Müllkippe missbraucht
Müllsäcke und Grünschnitt
Grünschnitt, Müllsäcke und Unrat: Auf dem Parkplatz nördlich des S-Bahnhofs Kruckel finden Anwohner und Bahnfahrer immer wieder illegal abgeladene Abfälle. Sie fürchten Ungeziefer. Und die organischen Abfälle stinken. Ein Problem, mit dem sich die Deutsche Bahn dort regelmäßig befassen muss.
Schwerlaster zerstören regelmäßig eine Verkehrsinsel
Aplerbecker Straße
Eine Insel mit drei Macken: Es ist der Schwerlastverkehr der den Anwohnern der Aplerbecker Straße zwischen der Einmündung Leni-Rommel-Straße und Buddenacker so richtig aufs Gehör geht. Regelmäßig zerstören LKW die Verkehrsinsel. Jetzt melden sich Aplerbecker Politiker zu Wort.
Neues Radfahr-Verbot am Phoenix-See sorgt für Ärger
Hafen ist Fußgängerzone
Radfahrer müssen absteigen: Am Phoenix-See ist ein Teil der Promenade zur Fußgängerzone erklärt worden. Wer auf dem Fahrrad rund um den Hafen erwischt wird, muss zahlen. Die Reaktionen auf dieses Fahrverbot für Radfahrer sind zahlreich und heftig.
Politiker wollen Umbau des Emscherstadions
Kunstrasenplatz
Vier Bezirkssportanlagen sollten in den kommenden Jahren in moderne Kunstrasen-Stadien umgebaut werden - alles nur ein Gerücht, sagt die Stadt. Jetzt melden sich aber Aplerbecker Politiker zu Wort, die den Umbau des Emscherstadions an der Schweizer Allee in einen Kunstrasenplatz begrüßen.
Fotos und Videos
Der inklusive Ferienspaß in der JFZ Eichlinghofen
Bildgalerie
Fotostrecke
So sieht es im Innern eines Ex-Ekelhauses aus
Bildgalerie
Fotostrecke