Das aktuelle Wetter Dortmund 8°C
Süd

Hörder kehrten ins Mittelalter zurück

06.10.2008 | 16:58 Uhr

Hörde. (ost/PiLi) Ins tiefe Mittelalter kehrte die Hörder Altstadt am Wochenende zurück. Viele hundert Besucher kamen zum diesjährigen Erntemarkt - manche gar in historischen Kostümen. ...

"Baumeister" Harald Vidrik demonstrierte beim Erntemarkt am Fuße der Schlanken Mathilde den Bau von Fachwerkhäusern. Diese Art der Lehmbauweise war schon vor über 11 000 Jahren bekannt. (Fotos [2]: ost/PiLi)

... Nur die Schlanke Mathilde wollte an diesen drei Tagen nicht so recht ins Bild passen. "Nee, so ein hübscher Uhrenkandelaber ist mit diesen Werkzeugen nicht zu machen", grinst "Pan", der mittelalterliche Schmied, und zeigt auf Amboss und Hammer. Mit seiner Feldschmiede ist er jedes Wochenende im Jahr unterwegs - auf Bauernmärkten und Mittelalterveranstaltungen. Dort zeigt er, wie im 13. Jahrhundert geschmiedet wurde. "Ein Feldschmied hat sich einst um alles gekümmert, was das Ritterlager unterwegs brauchte. Schwerter, Messer, Gabeln", zählt er auf. Aber auch Gürtelhaken, um Waffen und Besteck am Lederriemen befestigen zu können. So einen macht er gerade. Dafür heizt er die Steinkohle mit Hilfe eines Blasebalgs vor und legt einen Eisenstift in die 1200 Grad heiße Glut. Das glühende Metall kann er mit kräftigen Hammerschlägen auf dem Amboss zurechtbiegen. "Pan" weiß, was er tut. Schon vor zwölf Jahren hat er sein Hobby zum Beruf gemacht.

Mit der Feldschmiede auf Wanderschaft

Locker geht es am Stand der Siedlergemeinschaft Am Sommerberg/Am Winterberg zu. In historischen Kostümen bieten sie den Marktbesuchern ein ganz edles Tröpfchen an: "Den Seetropfen haben wir aus Hessen mitgebracht. Passend zum Phoenixsee", grinst der Vorsitzende Detlev Lachmann, der in seinem Kostüm einen mittelalterlichen Händler darstellt. Ebenso wie die anderen Siedler. "Für den Kräuterlikör haben wir für Hörde extra ein eigenes Etikett erstellen lassen", erklärt der Vorsitzende.

Zwischen den vielen Ständen haben der Aktivkreis und das Stadtbezirksmarketing für zeitgenössische Dekoration gesorgt: Kinder standen staunend vor Schweinen und Schwänen in ihren Holzställen. Kürbisse und Strohballen sorgten fürs Ambiente.

Kalkputz schützt vor Niederschlag

"Baumeister" Harald Vidrik demonstrierte am Fuße der Schlanken Mathilde den Bau von Fachwerkhäusern. "Die Lehmbauweise ist bereits seit 9000 vor Christus bekannt. Unsere ältesten Fachwerkhäuser stammen aus dem 16. Jahrhundert", erklärt er.

Der Freiraum zwischen den stützenden Eichenbohlen wird mit Hilfe eines Geflechts aus Weidenrouten ausgefüllt, das dem anschließend aufgetragenen Lehm Halt gibt. "Verputzt wird das Ganze mit Kalk, der als Schutzschicht vor Niederschlag dient", sagt der Fachmann.

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
"Hörde wir seen uns"
Bildgalerie
Fotostrecke
Zwischen Phoenix-See und Phoenix-Bräu
Stadtfest „Hörde wir seen...
Aus dem Ressort
Buchhandlung Transfer vertreibt jetzt eigene E-Books
Digitale Auslieferung
Die Hörder Buchhandlung Transfer weitet ihre Verlagstätigkeiten auf den digitalen Markt aus. Internetnutzer können sich Bücher direkt von der...
Dortmunderin wird beinahe Opfer einer Immobilien-Abzocke
Betrugsmasche
Das Angebot war zu schön, um wahr zu sein: 215.000 Euro für eine 145 Quadratmeter große Wohnung in Brünninghausen. Fast wäre Dunja Achy auf diese...
Nach Praxisaufgabe sind Patientenakten verschwunden
Ex-Bethanien-Krankenhaus
Ein verliebter Arzt und verschwundene Patientenakten: Ein Allgemeinmediziner hat seine Praxis im früheren Bethanien-Krankenhaus Hals über Kopf...
Kampf gegen die Bergbauschäden in Schüren
Projektende Sommer 2015
Vielleicht noch bis zum Sommer, vielleicht. Dann sollen die Verfüllarbeiten der Überbleibsel des Altbergbaus zwischen den Straßen Am Dreisch und...
Auto rammt Fußgängerin - Frau schwer verletzt
Am Oelpfad / Am Bruchheck
Eine 51-jährige Fußgängerin ist am Mittwochabend auf der Kreuzung Am Bruchheck / Am Oelpfad in Hörde schwer verletzt worden. Sie wurde vom Auto eines...
Fotos und Videos
Cathy Fischer trainiert für 'Let's Dance'
Bildgalerie
Fotostrecke
Auto fährt in U-Bahn-Schacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Bunker in Hörde
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Dieses Spielzeug regt die Lust an
Bildgalerie
Fotostrecke
article
1412260
Hörder kehrten ins Mittelalter zurück
Hörder kehrten ins Mittelalter zurück
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/sued/hoerder-kehrten-ins-mittelalter-zurueck-id1412260.html
2008-10-06 16:58
Süd