Das aktuelle Wetter Dortmund 21°C
Flughafen

Schwere Flugzeuge dürfen weiterhin in Dortmund starten

10.08.2012 | 14:38 Uhr
Das OVG Münster erlaubt Starts von Flugzeugen bis zu 100 Tonnen Gewicht am Dortmunder Flughafen.Foto: dapd

Dortmund.   Die Stadt Unna ist vor dem Oberverwaltungsgericht Münster mit einer Klage gegen die Erhöhung des erlaubten Flugzeuggewichts am Dortmunder Flughafen gescheitert. Die Kommune wollte eine Begrenzung auf 75 Tonnen durchsetzen.

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hat eine Klage der Stadt Unna abgewiesen, mit der die Dortmunder Nachbarstadt eine Tonnagebegrenzung für Flugzeuge am Dortmunder Flughafen erreichen wollte. Die Bezirksregierung hatte das zulässige Startgewicht von Flugzeugen von 75 auf 100 Tonnen erhöht.

Im Jahr 2003 hatte die Bezirksregierung die Begrenzung sogar völlig aufgehoben, um zu ermöglichen, dass modernere und schwerere Weiterentwicklungen der am Flughafen verkehrenden Flugzeuge den Flughafen weiterhin nutzen können. Die Stadt Unna hatte auch dagegen erfolgreich geklagt. Im Jahr 2009 begrenzte die Bezirksregierung die erlaubte Tonnage auf 100 Tonnen.

Flughafen Dortmund

Geringe Lärmbelästigung

Unter anderem begründete das OVG Münster seine jetzige Entscheidung damit, dass durch die Anhebung der Tonnagebegrenzung auf 100 Tonnen weder größere Bereiche des Gemeindegebiets der Stadt Unna „allenfalls marginale Lärmbelastungen zu erwarten seien. Angesichts der geringen Lärmauswirkungen der Anhebung der Tonnagebegrenzung habe die Bezirksregierung Münster im Ergebnis rechtsfehlerfrei davon abgesehen, die Tonnage noch stärker zu begrenzen oder aber Lärmschutzauflagen zugunsten der Klägerin anzuordnen.

Aktenzeichen: 20 D 58/09.AK

Kommentare
13.08.2012
18:05
Schwere Flugzeuge dürfen weiterhin in Dortmund starten
von gatagorda | #8

Jaja, diese ganze Fluglaermdikussion hat doch viel mit dem Sanktfloriansprinzip zu tun Heiliger Sankt Florian verschon mein Haus zuend andre an. Alle...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Samstag war der heißeste Juli-Tag überhaupt
Hitze in Dortmund
Noch nie war es in Dortmund und Umgebung in einem Juli so heiß wie an diesem Samstag. 36,0 Grad hat der Deutsche Wetterdienst gemessen. Doch die...
Trödel im Westfalenpark abgebrochen - Dachbrand nach Blitz
Gewitter in Dortmund
Es blitzte im Sekundentakt, es schüttete wie aus Eimern: Zwei Gewitter sind am Sonntagvormittag über Dortmund gezogen. Bisher gibt es nur einzelne...
35-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Mallinckrodtstraße/Ecke...
Aus noch ungeklärter Ursache stieß am Samstagabend eine 35-jährige Autofahrerin auf der Mallinckrodtstraße/Ecke Schützenstraße mit einem anderen...
Behörde verlangt Kfz-Steuer für verkauftes Auto
Hauptzollamt Dortmund
Im Juni wollte der Dortmunder Bernhard Leveque sein neues Motorrad zulassen. Er erfuhr staunend: Geht nicht! Denn laut Hauptzollamt Dortmund ist er...
Notlandung: Flughafen war zwei Stunden gesperrt
Vorfall in Dortmund
Ein Flugzeug musste am Samstagmittag auf dem Flughafen Dortmund notlanden. Das Fahrwerk der zweimotorigen Maschine war defekt. Nach der...
Fotos und Videos
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Einbrecher-Duo
Bildgalerie
Fahndung
Das ist Scharnhorst-Ost
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist Kirchlinde
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6968406
Schwere Flugzeuge dürfen weiterhin in Dortmund starten
Schwere Flugzeuge dürfen weiterhin in Dortmund starten
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/schwere-flugzeuge-duerfen-weiterhin-in-dortmund-starten-id6968406.html
2012-08-10 14:38
Dortmund, Flughafen, Gerichtsurteil, Flugzeug, Unna, Oberverwaltungsgericht Münster
Dortmund