Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Dortmund

Radeberger befreit sich vom Dortmunder U

02.05.2007 | 19:47 Uhr
Funktionen

Brauerei-Riese will aber Auerbachskeller nutzen. Mit Unterschriften wurden die Weichen für die Brache gestellt

Nein, ein Geschäft, das sich lohne, sei es nicht. Wieviel letztendlich die Radeberger Gruppe aber "investiert" habe, indem sie das Areal des Dortmunder U für nur rund 25 Mio Euro an die Stadt verkauft, wollte Bernhard Rebel, im Radeberger-Konzern für derlei Immobiliengeschäfte zuständig und Vorstandsvorsitzender der Stuttgarter Hofbräu, nicht sagen. Rebel: "Dieser Weg ist der beste."

Rebel, Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer und Stadtdirektor Dr. Ullrich Sierau unterzeichneten gestern im Rathaus Genehmigungsurkunden, damit der Kaufvertrag für das Grundstücksgeschäft wirksam werden kann. Die Stadt kauft das komplette Areal zwischen Bahndamm im Norden, der Rheinischen Straße im Süden, der Ritterstraße im Westen und der Brinkhoffstraße im Osten - inklusive denkmalgeschütztem U-Turm und der neuen Büroimmobilie.

In das vorhandene neue Bürohaus, dass eigentlich Zentrale der ehemaligen Brau und Brunnen AG werden sollte, zieht übrigens als Hauptmieter (7100 qm) die DAK. Zum 1. Juli soll der Immobilienkomplex in den Besitz der Stadt übergehen. Zu diesem Zeitpunkt soll auch das Bürohaus von der DAK bezogen werden können.

Unterschrieben wurden gestern auch zwei weitere Papiere von Stadt und Radeberger. So wurde eine enge Zusammenarbeit bei der Vermarktung der U-Flächen vereinbart. Zudem will die Radeberger-Gruppe den renovierten, aber nicht für jedermann zugänglichen Auerbachskeller in den Tiefen des Geländes zwölf mal jährlich nutzen.

Kommentare
Aus dem Ressort
Dortmunder Hauptbahnhof wird für 107 Millionen ausgebaut
Rhein-Ruhr-Express
Bahn, NRW und Bund helfen dem Schnellzug-Projekt RRX aufs Gleis. Wichtig fürs Revier: Dortmund bekommt Geld für den Umbau des Schmuddel-Bahnhofs.
So feierte der BVB seinen 100. Geburtstag
Rückblick
Glückwunsch, Borussia Dortmund! Der Ballspielverein Borussia 09 feiert heute seinen 105. Geburtstag. Am Abend findet dazu ein Gottesdienst in der...
Frau in Dortmund von Stadtbahn angefahren
Unfall
Unfall an der Evinger Straße in Dortmund: Nach ersten Informationen wurde am Freitagvormittag eine Frau von einer Stadtbahn angefahren.
Rattenbefall an zwei Dortmunder Kitas
Hygiene
Eltern beschweren sich über Ratten auf dem Außengelände zweier städtischer Kindertagesstätten. Die Stadt widerspricht Vorwürfen, sie reagiere nicht.
Massenunfall auf der Autobahn 1 mit neun Autos
Polizei
Nach einem Unfall mit neun Fahrzeugen war die Autobahn 1 bei Schwerte am Donnerstagabend für Stunden gesperrt. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt.
Fotos und Videos