Das aktuelle Wetter Dortmund 13°C
Info

Projekt seit 1998

05.12.2009 | 11:00 Uhr

Seit 1998 bewährt sich das Projekt „Spielplatzpatenschaften für städtische Spielplätze in Dortmund”.

Es fing mit 16 Plätzen an – heute werden 131 der insgesamt 325 städtischen Spielplätze ehrenamtlich betreut.

180 Ehrenamtliche haben ein Auge auf einen Spielplatz in ihrer Nachbarschaft, sind Ansprechpartner für Kinder, vermitteln bei Problemen.

82 Patenschaften haben Einzelpersonen inne, für 22 übernehmen Gemeinschaften wie Familien, Nachbarn, Siedlergemeinschaften die Verantwortung; 27 Patenschaften üben Institutionen oder Verbände aus.

Es gibt auch zwei Kindergruppen, die sich mit Feuereifer um ihre Spielplätze kümmern: die Falken aus Wickede und Kinder der städtischen Jugendfreizeitstätte Westerfilde.

Anja Schröder



Kommentare
Aus dem Ressort
Bahn-Störungen bis zum Abend - Duisburg besonders betroffen
Bahn
Reisende in der Region müssen auch am Dienstag mit Beeinträchtigungen rechnen. Im Regional- und Fernverkehr geht die Bahn von Verspätungen und Ausfällen bis in die Abendstunden hinein aus. Besonders betroffen ist der Westen. Insbesondere in Duisburg gibt es Probleme.
Neuer Zehner kommt - aber nicht alle Automaten nehmen ihn
Geldschein
Der neue Zehn-Euro-Geldschein wird ab Dienstag ausgegeben. Aber schon jetzt steht fest: Nicht alle Automaten akzeptieren den Schein. In den Bahnen der Dortmunder Stadtwerke (DSW21) sind 17 Automaten noch nicht umgerüstet.
Dortmunder haben Probleme mit Internet-Telefonie
Kein Anschluss unter...
Zig Anrufe bei der Hotline, Ausharren in der Warteschleife und immer wieder den gleichen Sermon erzählen diese Erlebnisse teilen alle Betroffenen. Ebenso eint sie, dass sie alle einen IP-basierten Telefonanschluss besitzen. Die Telekom sieht da hingegen keinen Zusammenhang. Eine kleine Auswahl...
Recherche in Plovdiv - auf den Spuren der Armut
Reise startet heute
Diese Reise sorgte für Aufsehen: 2011 fuhren zwei Mitglieder unserer Redaktion ins bulgarische Plovdiv. Hintergrund: Eine massenhafte Zuwanderung von Roma aus Plovdiv in die Dortmunder Nordstadt. Mit eigenen Augen erlebten sie, warum Menschen wenig im dortigen Elend hielt. Heute startet eine neue...
Polizei findet Schmuck und sucht nach Besitzer
Auto im Kanal versenkt
Sechs Männer haben Anfang August einen VW Polo im Dortmund-Ems-Kanal versenkt. Die Polizei schnappte fünf von ihnen. Während der Ermittlungen stießen die Beamten in einem Leihhaus auf Schmuck, den die Gruppe möglicherweise gestohlen hat. Jetzt wird der Besitzer gesucht.
Fotos und Videos
Weltkindertag in Lütgendortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
Apfelfest auf dem Hof Mertin
Bildgalerie
Fotostrecke
So schön war die Operettengala
Bildgalerie
Fotostrecke