Das aktuelle Wetter Dortmund 4°C
Envio

PCB nicht Schuld an Tod eines Envio-Arbeiters

17.05.2011 | 16:32 Uhr
PCB nicht Schuld an Tod eines Envio-Arbeiters

Dortmund. Eine Vergiftung durch PCB ist nicht Schuld am Tod eines Arbeiters, der bis 2008 auf dem Gelände der Skandalfirma Envio am Dortmudner Hafen gearbeitet hatte und 2011 plötzlich tot zusammenbrach.

Nach dem Ergebnis des rechtsmedizinischen Gutachtens aus dem Universitätsklinikum Essen lässt sich ein Zusammenhang zwischen der PCB-Belastung und dem Tod eines Arbeiters in Bochum nicht belegen. Der 57 Jahre alte Mann war am 24.01.2011 an seinem Arbeitsplatz plötzlich tot zusammengebrochen. Er hatte bis November 2008 für die Fa. TSW auf dem Dortmunder Envio-Gelände in der Halle 55 (im sogenannten „weißen Bereich“) gearbeitet.

Das forensisch-toxikologische Gutachten hat keine Hinweise auf Wirkstoffe mit todesursächlicher Relevanz ergeben. Die feingeweblichen Untersuchungen ergaben eine Koronararteriensklerose, eine mäßiggradige Herzhypertrophie und eine teilweise ausgeprägte Verschwielung des Herzmuskels. In der Zusammenschau aller Befunde kommt als Todesursache daher am ehesten ein sogenannter „plötzlicher Herztod“ in Betracht.

Bei den bislang eingeholten Gutachten im sog. „Envio-Verfahren“ sind Zusammenhänge zwischen PCB und Herzerkrankungen nicht bekannt geworden. Um jedoch alle Zweifel auszuräumen wird die Staatsanwaltschaft den Fall zusätzlich noch einem renommierten Kardiologen zur Beurteilung vorlegen.

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kurzes Gewitter mit starker Wirkung
Feuerwehr-Einsätze
Ein kurzes - aber heftiges - Gewitter mit Sturmböen verursachte am Sonntagabend teilweise starke Schäden. Die Berufsfeuerwehr musste die Freiwillige...
Töchterchen lässt Tenor-Vater zu Ende singen
Geburt nach dem letzten...
Lucian Krasznec wartete auf den entscheidenden Anruf. Bei einer Vorstellung hatte der Tenor an der Dortmunder Oper sein Handy in der Hosentasche...
Der Dortmunder Demo-Samstag in 422 Bildern
Nazis und Gegendemos
Es war ein Demo-Marathon, wie ihn Dortmund seit Jahren nicht mehr erlebt hat. Unsere Fotografen haben am Samstag das Geschehen auf den Straßen...
Darum knallte es Freitag und Samstag an der Westfalenhütte
Mysteriöses Feuerwerk
"Was sind das für Explosionen im Norden Dortmunds?" - das fragten uns viele Menschen in den vergangenen zwei Tagen über Twitter. Auch bei Polizei und...
Zwei Prügel-Attacken auf Dortmunder an einem Tag
Mit Schlagstöcken und...
Zweimal sind am Freitag Dortmunder von jugendlichen Schlägergruppen verprügelt worden, einmal in Eving und einmal an der Kaiserstraße. Bei beiden...
Fotos und Videos
Demo-Samstag in Dortmund
Bildgalerie
Aufmärsche
article
4660675
PCB nicht Schuld an Tod eines Envio-Arbeiters
PCB nicht Schuld an Tod eines Envio-Arbeiters
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/pcb-nicht-schuld-an-tod-eines-envio-arbeiters-id4660675.html
2011-05-17 16:32
Dortmund