Das aktuelle Wetter Dortmund 21°C
Grundschule „Am Dorney”

Turnhalle soll nach den Osternferien eröffnet werden

17.03.2010 | 17:13 Uhr

Oespel/Kley. Aufatmen an der Grundschule „Am Dorney”: Nach Aussage der Stadt sollen die Schüler die neu gebaute Turnhalle in der Woche nach den Osterferien erstmals benutzen können.

Zu Verzögerungen kam es, weil die Bauarbeiten unmittelbar vor Fertigstellung der Halle im Sommer 2009 unterbrochen wurden. Die Ausschreibung der Vergabe der Elektroarbeiten musste wiederholt werden. Jetzt also - knapp 14 Monate nach der Grundsteinlegung – ist es am 12. April soweit. Mit Vorfreude erwarten Lehrer, Eltern und natürlich Schüler diesen Moment. Mehr als unbefriedigend war für sie die bisherige Situation, im Rahmen des Sportunterrichts nach Somborn zu fahren. „Durch die langen Wege haben wir viel Zeit verloren und konnten nur eingeschränkten Sportunterricht anbieten”, sagte Schulleiterin Beate Schroeter.

Weiterhin ungeklärt bleibt allerdings der ungesicherte Schulweg für diejenigen Grundschüler, die über den Lehrerparkplatz der angeschlossenen Hauptschule kommen. Der Zugang von der Oespeler Seite ist für viele Kinder eine Abkürzung, andernfalls müssen sie einen großen Bogen um das gesamte Schulgebäude machen. „Die Lehrer der Hauptschule haben Angst, dass ihnen ein Schüler vors Auto läuft”, so Schroeter. Für einen– wie ursprünglich geplant – neuangelegten Weg über eine grüne Wiese direkt nebenan werde wohl kein Geld zur Verfügung gestellt, bedauerte sie.

Mirja Zipfel


Kommentare
Aus dem Ressort
Stadt hilft Unwetter-Opfern mit Notfall-Fonds
Starkregen und...
Die Stadt hilft den Opfern des Unwetters in Marten vom 12. Juli auch finanziell: Sie richtet einen 90.000 Euro schweren Notfall-Fonds für die Betroffenen ein. Die müssen jedoch mehrere Kriterien erfüllen, bevor sie Geld von der Stadt bekommen. Wir erklären, welche - und bieten das Antragsformular...
Bövinghauserin spielt im nächsten Tatort mit
Inge Nieswand
Der spannendste Tag in ihrem Leben: Die Bövinghauserin Inge Nieswand ist im kommenden Dortmund-Tatort zu sehen. Im Treppenhaus trifft sie Kommissar Faber, der Schauspieler Robert Stadlober trägt ihre Tasche. So hat Inge Nieswand die Dreharbeiten erlebt.
Neonazis stören Fußballspiel gegen israelisches Team
Judenfeindliche Parolen
Judenfeindliche Parolen am Fußballplatz: 14 Neonazis haben am Dienstagabend versucht, das Freundschaftsspiel zwischen dem U19-Team aus Dortmunds Partnerstadt Netanya und einer Lütgendortmunder Stadtteilauswahl zu stören. Doch sie hatten die Rechnung ohne den Veranstalter gemacht.
Neonazis stören Fußball-Spiel gegen israelische Mannschaft
Antisemitismus
14 Neonazis aus dem Umfeld der Partei "Die Rechte" haben am Dienstag ein Freundschaftsspiel zwischen der U19 aus Dortmunds Partnerstadt Netanya und einer Lütgendortmunder Stadtteilauswahl gestört. Aber sie hatten die Rechnung ohne den Veranstalter gemacht.
Verhandlung dauert länger als geplant
K.o.-Tropfen-Prozess
Der Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung einer mit K.o.-Tropfen betäubten Studentin wird das Landgericht länger beschäftigen als ursprünglich geplant. Nach einer Pause von einem Monat sind weitere Zeugenvernehmungen vorgesehen, teilte die 31. Strafkammer am Dienstag mit.
Fotos und Videos
Neonazis in Dortmund
Bildgalerie
Rechtsradikale
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke