Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
In Brackel

Etwas Bewegung im Vahle-Konflikt

06.04.2011 | 17:00 Uhr
Etwas Bewegung im Vahle-Konflikt
In Brackel baut Vahle hauptsächlich Stromschienen für zahlreiche Kunden im In- und Ausland. Foto: Jochen Linz

Brackel. In den Konflikt zwischen den Anwohnern und der Firma Vahle in Brackel kommt Bewegung. Das Unternehmen an der Schimmelstraße ist bemüht, störende Lärmquellen in dem Wohngebiet zu beseitigen. Doch der große Durchbruch ist noch nicht in Sicht.

Wie mehrfach berichtet, fühlen sich die Anwohner der Schimmel- und anderer Straßen hauptsächlich von dem Lkw-Verkehr genervt. Vor einigen Wochen trafen sich Anwohner, Bürgerinitiative „Gemeinsam für Brackel“ und Firmenleitung in der Vahle-Niederlassung, um sich erstmals direkt auszutauschen (wir berichteten). Nach der zweieinhalbstündigen Aussprache über die Lärmquellen und mögliche Auswege aus dem Konflikt gingen beide Seiten mit einer dreiwöchigen Bedenkzeit auseinander. Nun meldete sich Geschäftsführer Michael Pavlidis wie zugesagt bei den Lärmgeplagten, um ihnen die Ergebnisse der firmeninternen Prüfung der neuralgischen Punkte mitzuteilen. Hier die Ergebnisse im Überblick.

Reduzierung der Transporte von und nach Brackel: Vahle habe in den vergangenen Tagen weitere Transporte von und nach Brackel zusammengefasst „soweit dies logistisch möglich war. Eine weitere Bündelung der Transporte ist uns leider derzeit nicht möglich“. Vahle hat seinen Hauptsitz in Kamen.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
17-Jähriger gibt 12 Laubeneinbrüche zu
Flughafenstraße
Erleichterung bei den Kleingärtnern in Brackel: Anfange Mai ist in mehreren Lauben eingebrochen worden. Die Polizei konnte bereits in der Tatnacht...
"Körne blüht auf" setzt auf Integration
Am 30. Mai
Einige Neulinge können die Besucher beim Stadtteilfest "Körne blüht auf" in diesem Jahr erleben: Zu ihnen gehören die Alevitische Gemeinde, die...
51-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Evinger Straße
Bei einem Unfall an der Evinger Straße ist am Donnerstagnachmittag eine 51-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Nach ersten Informationen der...
Darum wird der Körner Hellweg ab Dienstag gesperrt
Weiträumige Umleitung
Eine der wichtigsten östlichen Einfallstraßen in die Stadt wird gesperrt: Für rund drei Wochen ist der Körner Hellweg im Kreuzungsbereich Berliner...
So bunt wird das Stadtteilfest "Wir in Eving"
26. Auflage
Zum 26. Mal veranstalten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Evinger Vereine (IEV) am 7. Juni das Stadtteilfest "Wir in Eving". Von 12 bis 18...
Fotos und Videos
Fußballspiel in Eving
Bildgalerie
Fotostrecke
Lanstroper Pfadfinder  organisieren Mai-Feier
Bildgalerie
Fotostrecke
article
4511577
Etwas Bewegung im Vahle-Konflikt
Etwas Bewegung im Vahle-Konflikt
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/nord-ost/etwas-bewegung-im-vahle-konflikt-id4511577.html
2011-04-06 17:00
Nord-Ost