Das aktuelle Wetter Dortmund 13°C
Nordstadt

Duo raste in gestohlenem BMW X3 durch die Nordstadt

08.06.2012 | 15:37 Uhr
Duo raste in gestohlenem BMW X3 durch die Nordstadt
Foto: WAZ

Dortmund-Nordstadt.   Mit einem gestohlenen BMW X3 haben sich zwei Männer am Donnerstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die rasante Fahrt durch die Nordstadt endete mit einem Unfall – und im Gebüsch.

Mit einem gestohlenen BMW X3 haben sich zwei Männer am Donnerstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die rasante Fahrt durch die Nordstadt endete mit einem Unfall – und im Gebüsch.

Eigentlich wollten die Polizisten den BMW X3 nur routinemäßig überprüfen – aber der Fahrer des teuren Luxus-Geländewagens raste davon. Die Verfolgungsfahrt durch die Nordstadt am Donnerstag (7. Juni 2012) gegen 5 Uhr endete mit einem Unfall.

Den Beamten war das Auto schon zwei Stunden zuvor vor einem Lokal an der Oestermärsch aufgefallen. Es stand verschlossen und mit laufendem Motor auf dem Gehweg – verbotenerweise. Den Besitzer des Wagens fanden die Beamten nicht. Sie behielten das Auto im Auge.

Als ein Beifahrer einstieg und der BMW davonfuhr, hängten sich die Beamten an ihn. Als der Fahrer den Streifenwagen bemerkte, gab er Gas und raste über die Stahlwerkstraße zur Borsigstraße. An der Kreuzung zum Borsigplatz fuhr der SUV bei Rot über die Ampel und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Die Flucht ging weiter über die Stahlwerkstraße nach Norden, wobei der BMW mehrere geparkte Autos beschädigte. An der Rechtskurve zur Robertstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, durchschlug einen Metallgitterzaun und zog eine drei Meter breite Schneise durch einen Busch. Der BMW kam auf einem dahinter liegenden Parkplatz zum Stehen. Fahrer und Beifahrer flüchteten zu Fuß.

Die Beamten entdeckten den Beifahrer (32) aus Dortmund wenige Meter von der Unfallstelle entfernt in einem Gebüsch. Bei seiner Festnahme leistete der Mann heftigen Widerstand. Der Fahrer (29) hatte sich ebenfalls in einem Busch versteckt – aber Polizeihund Bo spürte den Flüchtigen auf. Verzweifelt trat er nach dem Hund, was ihm aber nur einen schmerzhaften Biss ins Bein einbrachte.

Fazit der Überprüfung von Männern und Wagen: Der Fahrer hatte keinen Führerschein, die Kennzeichen am BMW X3 waren gefälscht, das Auto selbst war gestohlen. Gegen beide Männer wird jetzt wegen des Verdachts des Widerstandes, Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Trunkenheit am Steuer ermittelt.



Kommentare
09.06.2012
09:52
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
So würden Dortmunds Kliniken auf Ebola reagieren
Seuche
Keines der Krankenhäuser in Dortmund könnte im Fall der Fälle einen Ebola-Patienten behandeln, auch nicht das größte Krankenhaus in NRW, das Klinikum Dortmund. Zum Einsatz müsste ein Spezial-Rettungswagen kommen. Die Sicherheitsstandards für die Isolation eines Ebola-Kranken sind einfach zu hoch.
„Visions“ kennt das Geheimnis ewiger Jugend
Pop
Am Wochenende gibt’s ein Festival, denn das Dortmunder Magazin für Alternative Rock feiert seinen 25. Geburtstag - und hat sich die Frische erhalten. Ein Gespräch mit Chefredakteur Michael Lohrmann über Kurt Cobain, Rock’n’Roll-Lifestyle und größenwahnsinnige Vertriebsdeals in der Dönerbude...
Fotos und Videos
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Martener Kindergarten hat neue Spielgeräte
Bildgalerie
Fotostrecke