Das aktuelle Wetter Dortmund 1°C
Spargel

Der Geschmack von der Stange

26.04.2010 | 16:53 Uhr
Der Geschmack von der Stange

Frühlingsluft in Stangen, königliches Gemüse ... die Feinschmecker überschlagen sich mit Synonymen für den Spargel. Und futtern, was das Feld hergibt. Die deutsche Saison schließlich ist kurz, in diesem Jahr erst recht.

Er mag's muckelig: Erst wenn der Boden schön warm ist, wächst der Spargel, dann übrigens bis zu sieben Zentimeter an einem einzigen Tag. Anfang April hätt' es normalerweise losgehen sollen, aber selbst der Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg hatte bis Ende letzter Woche auf seinen offiziellen „Stich” in Dortmund gewartet. Zu kalt für knackiges Leckerschmecker-Gemüse...

Das Wochenende brachte den Durchbruch - jetzt machen die schlanken Stangen nicht nur auf dem Teller eine gute Figur. Folsäure, Zink, Kalium und bester Geschmack bei minimalen Kalorien – bei diesen Konditionen halten die Verbraucher dem Edelgemüse die Stange. Bis zum 24. Juni. Zu Johanni nämlich schießt der Spargel nochmal ins Kraut – wird dann weiter gestochen, kann sich die Pflanze bis zur nächsten Ernte nicht erholen. Bis dahin allerdings werden laut Landwirtschaftskammer auf 4000 Hektar allein in Nordrhein-Westfalen an die 16 Millionen Tonnen Spargel gestochen.

304: Spargelpreis per Erlass diktiert

Die Zeiten übrigens, in denen der römische Kaiser Diokletian 304 den Spargelpreis per Erlass regelte, sind vorbei. In den Dortmunder Hofläden tun sich die Preise allerdings nichts: Das Kilo für 8,50 Euro – das kosten die dicken weißen Klasse 1-Stangen zurzeit. Bei neugierigem Spargel (der seinen Kopf schon vorwitzig aus dem Boden gesteckt hatte und deshalb violett daher kommt) oder krummen Fuhren, Suppen- und Bruchspargel wird's billiger.

Wo der Spargel herkommt? In Haumanns Hoflädchen in Asseln und bei Lueg-Althoff in Benninghofen zum Beispiel aus Füchtorf – allein hier bauen 25 Spargelbauern auf 200 Hektar an. Agnes Mertin in Grevel kauft in Olfen, bei einem früheren Nachbarn. „Da bin ich nämlich aufgewachsen”, sagt sie. Was Vera Lueg-Althoff und Agnes Mertin gemeinsam haben? Ihre Vorliebe für das klassische Spargelrezept mit gebräunter Butter, frischen Kartoffeln und Schinken dazu.

Anja Schröder

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
IHK-Vize will Fangprämie für Diebe ausloben
Debatte um Kriminalität
Anfang April kritisierte der IHK-Vizepräsident Joachim Punge die Entwicklung der Straftaten in Dortmund, die laut der letzten Statistik auf einem...
Unbekannter zieht Frau (20) ins Gebüsch
Angriff im Unionviertel
Erst verfolgte er die junge Frau, dann griff er sie an: Ein unbekannter Mann hat eine 20-Jährige am Samstagmorgen in ein Gebüsch im Unionviertel...
Anwohner beklagen Müllberge im Westpark
In der Grillsaison
Mit den warmen Tagen kommt der Müll: Erneut beschweren sich Anwohner über das Chaos im Westpark nach langen Grillabenden. Doch was könnte die Lösung...
Auto stößt mit Lieferwagen zusammen - Drei Schwerverletzte
Bornstraße
Bei einem Verkehrsunfall auf der Ecke Bornstraße / Mallinckrodtstraße sind zwei Erwachsene und ein Kind schwer verletzt worden. Am Sonntagabend...
Asylbewerber dürfen zur Alters-Feststellung geröntgt werden
Oberlandesgericht Hamm
Zur Bestimmung des Alters bei Asylbewerbern kann unter bestimmten Voraussetzungen auch eine Röntgenuntersuchung zulässig sein. Das hat das...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinderfest des türkischen Bildungszentrums
Bildgalerie
Fotostrecke
Tim Wandschneiders gezeichnete Fotos
Bildgalerie
Fotostrecke
So wild war die Ü30-Party in der Westfalenhalle
Bildgalerie
Fotostrecke
article
2905819
Der Geschmack von der Stange
Der Geschmack von der Stange
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/der-geschmack-von-der-stange-id2905819.html
2010-04-26 16:53
Dortmund