Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Verkehr

Auf der B1 in Dortmund gilt Tempo 30

06.02.2013 | 17:15 Uhr
Auf der B1 in Dortmund gilt Tempo 30

Dortmund.  Auf der Bundesstraße 1 in Dortmund gilt ab Freitag Tempo 30. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wird in Fahrtrichtung Unna eingeführt. Als Begründung gibt die Stadt Dortmund Fahrbahnschäden an. Durch die Witterung können die Straßenschäden nicht beseitigt werden.

Im Sinne der Verkehrssicherheit auf der B 1 wird das Tiefbauamt am Freitag, 8. Februar, ab 10 Uhr in Fahrtrichtung Unna im Bereich vom „Am Gottesacker" bis zur Marsbruchstraße die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h reduzieren. Das teilt die Stadt Dortmund mit. Die Maßnahme sei aufgrund von Fahrbahnschäden notwendig.

An der Straße werden Schilder „Achtung“ und „Fahrbahnschäden“ aufgestellt. Da die Montage der Schilder Zeit in Anspruch nehme, werde der Verkehr zeitweise auf nur eine oder zwei Spuren geführt. Es könne zu Stauentwicklung kommen, warnt die Stadtverwaltung.

Die anhaltende Witterung lasse derzeit keine dauerhafte Schadensbeseitigung zu. Es handele sich um eine vorübergehende Maßnahme, die sobald die Schäden beseitigt seien, wieder aufgehoben werde.



Kommentare
06.02.2013
19:04
Auf der B1 in Dortmund gilt Tempo 30
von DrWotan | #4

Endlich! Da müssen doch jetzt linksgrüne Autohasser und B1-Anwohner Tränen der Freude in den Augen und eventuell auch feuchte Hosen haben - oder?

3 Antworten
Ach, Stronzo...
von mellow | #4-1

Abgründig sinnfreie Kommentare sind wir ja von Ihnen gewohnt.

Auf der B1 in Dortmund gilt Tempo 30
von firefighter | #4-2

@ mellow:
Wo DrWotan recht hat,...

Auf der B1 in Dortmund gilt Tempo 30
von mellow | #4-3

Na, da wird sich unser falscher Doktor aber freuen und jetzt seinerseits feuchte Höschen kriegen.

06.02.2013
18:07
Auf der B1 in Dortmund gilt Tempo 30
von firefighter | #3

Dann bitte aber auch Radarmessungen durchführen!
Bei Tempo 30 wird man dann wahrscheinlich von hinten bedrängelt, wenn man 45 fährt!

06.02.2013
18:00
Auf der B1 in Dortmund gilt Tempo 30
von xxyz | #2

Vor Jahren wurde noch gesagt, dass sich die dt. Verkehrsinfrastruktur wg. der Wiedervereinigung auf dem Niveau vieler afrikanischer Staaten befindet.

Die Lage hat sich nicht geändert. Nur ist jetzt der Westen der dt. Teil,
der die Statistik herunterzieht.

Kein Wunder, dass sich SUVs so gut verkaufen oder soll die B1 der neue
Radweg werden.

06.02.2013
17:40
Auf der B1 in Dortmund gilt Tempo 30
von conzon09 | #1

vor 10 jahren durfte man 80km/h fahren-seid 5 jahren 50 km/h-jetzt 30km/h -in 3 jahren wird die B1 wahrscheinlich im winter gesperrt-das ist doch lächerlich!!!!!!

Aus dem Ressort
So würden Dortmunds Kliniken auf Ebola reagieren
Isolation und...
Keines der Krankenhäuser in Dortmund kann im Fall der Fälle einen Ebola-Patienten behandeln, auch nicht das größte Krankenhaus in NRW, das Klinikum Dortmund. Zum Einsatz müsste ein Spezial-Rettungswagen kommen. Das städtische Gesundheitsamt warnt vor Panikmache.
Spektakuläre Festnahme in der Dortmunder Nordstadt
Spezialkräfte im Einsatz
Spezialkräfte der Polizei haben am Donnerstagmittag mindestens zwei Personen in der Dortmunder Nordstadt festgenommen. Offenbar handelt es sich um den Teil einer bundesweiten Aktion. Die Ermittler hüllen sich allerdings in Schweigen und verweisen auf eine angekündigte Pressekonferenz.
Spektakuläre Festnahme in der Dortmunder Nordstadt
Spezialkräfte im Einsatz
Spezialkräfte der Polizei haben am Donnerstagmittag mindestens zwei Personen in der Dortmunder Nordstadt festgenommen. Offenbar handelt es sich um den Teil einer bundesweiten Aktion. Die Ermittler hüllen sich allerdings in Schweigen und verweisen auf eine angekündigte Pressekonferenz.
LKW pflastert Ende der OW IIIa mit Bierkästen
Kurioser Unfall
Bierschwemme in Asseln: Bei einem kuriosen Unfall am Ende der OW IIIa hat ein Bierlaster am Donnerstagmittag Teile seiner Ladung verloren. Die Ecke Brackeler Straße/Asselner Straße musst wegen der Überreste der Bierkästen gesperrt werden.
Polizei sucht Smartphone-Diebe aus der S2
Fahndungsbild
Mit dem Bild einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei mutmaßlichen Smartphone-Dieben. Die beiden sollen einem Dortmunder in der S-Bahnlinie 2 das Telefon gestohlen haben.
Fotos und Videos
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Martener Kindergarten hat neue Spielgeräte
Bildgalerie
Fotostrecke