Das aktuelle Wetter Bottrop 23°C
Justiz

Prozess um Blutrache nach Mord auf Libanesen-Hochzeit in Bottrop

02.08.2012 | 15:29 Uhr
Auf den Prozess, bei dem die Mörder Bilal und Chalid C. aus Arnsberg verurteilt wurden, folgt nun ein Prozess um Blutrache. Foto: Oliver Müller

Bottrop/Bielefeld.   Zu lebenslanger Haft waren zwei Brüder für den Mord an Ibrahim Y. in der Festhalle "Güllüm" in Bottrop verurteilt worden. Jetzt stehen auch der Vater und der Bruder des Mordopfers vor Gericht - sie sollen für den Messerangriff auf den Vater der zwei Mörder aus Arnsberg verantwortlich sein. Es geht um Blutrache.

Die Mörder von Ibrahim Y. verbüßen eine lebenslange Freiheitsstraße. Die beiden Brüder hatten den 32-jährigen Libanesen aus einer Gladbecker Familie während einer Hochzeitsfeier in der Festhalle „Güllüm“ in Bottrop erstochen . Jetzt stehen auch der Vater und ein Bruder des Mordopfers vor Gericht - wegen einer Blutrache-Tat.

Der 56 Jahre alte Mann und sein 31-jähriger Sohn sind beschuldigt, für den Messerangriff auf den Vater der zwei verurteilten Mörder verantwortlich zu sein. Der Mann war bei der Attacke in Bielefeld lebensgefährlich verletzt worden. Er überlebte gerade noch. Ab Freitag müssen sich Vater und Sohn wegen Mordversuchs vor dem Landgericht in Bielefeld verantworten.

Gescheiterte Ehe löste Bluttaten aus

Auslöser der Fehde ist die gescheiterte Ehe des verurteilten Mörders Chalid C. Seine Frau hatte ihn mit den zwei gemeinsamen Kindern verlassen, weil er sie schlug. Das Sorgerecht für die Kinder wurde der Frau zugesprochen. Chalid C. akzeptierte dies nicht und drohte damit, den Vater oder Bruder seiner Frau umzubringen .

Prozess gegen Libanesen

Bei der Hochzeitsfeier am 12. Juni 2011 in Bottrop trafen die Familien aufeinander. Bilal und Chalid C. aus Arnsberg beschlossen, den Bruder von Chalids Frau zu töten. Einer der beiden stieß ihm ein Messer in den Rücken. Das Opfer starb wenig später im Krankenhaus.

Norbert Jänecke


Aus dem Ressort
Das Torbogen-Dach ist echte Handarbeit
Sturmschaden
Nach dem Sturm laufen die Reparaturarbeiten an dem Baudenkmal im Stadtgarten. Für die Dachdecker ist die Arbeit an dem Gebäude eine echte Herausforderung. Jeder Schieferziegel ist ein Einzelstück und wird vor Ort angefertigt.
Liebesschlösser werden jetzt auch in der Innenstadt gehängt
Brauchtum
Der weltweite Trend für Verliebte hat Bottrop im Kulturhauptstadtjahr erreicht. Doch am Tetraeder werden die Schlösser regelmäßig abmontiert. Deshalb tauchen sie jetzt in der Fußgängerzone auf
Tierheim ist komplett belegt
Haustiere
Allein 90 Kleintiere sind derzeit dort untergebracht, darunter viele Kaninchen. In vielen Fällen kommen die Tiere sogar krank oder beispielsweise mit Entzündungen ins Heim. Besonders problematisch wird es aber, wenn weibliche Tiere ausgesetzt werden: „Viele der Kaninchen kommen trächtig zu uns. Wir...
Start ins neue Ausbildungsjahr
Arbeitsmarkt
Rund 600 neue Ausbildungsverträge sind zum 1. August geschlossen worden. Nachmeldungen werden erwartet. Egbert Streich, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bottrop, zeigt sich mit diesem Ergebnis zufrieden: „Wir sind sehr froh, dass die Bilanz so aussieht und sich ähnlich präsentiert wie in...
Feilen und Kürzen für schöne Nägel
Serie
„Ein bisschen Feilen und etwas Kürzen - das kann ich auch“, dachte sich Helga Franke und entschloss sich dazu, Nageldesignerin zu werden. Doch schnell stellte sie fest, dass mehr als das zum Job einer „Naildesignerin“ gehört. Seit acht Jahren hat sie nun ihr eigenes Studio „ArtNails“ in der...
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Kinderferienzirkus
Bildgalerie
2. Galavorstellung
Spielplatz-Test
Bildgalerie
WAZ-Aktion
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Klärwerk Welheim
On Tour Vestische
Bildgalerie
WAZ-Serie