Das aktuelle Wetter Bottrop 13°C
Justiz

Prozess um Blutrache nach Mord auf Libanesen-Hochzeit in Bottrop

02.08.2012 | 15:29 Uhr
Auf den Prozess, bei dem die Mörder Bilal und Chalid C. aus Arnsberg verurteilt wurden, folgt nun ein Prozess um Blutrache. Foto: Oliver Müller

Bottrop/Bielefeld.   Zu lebenslanger Haft waren zwei Brüder für den Mord an Ibrahim Y. in der Festhalle "Güllüm" in Bottrop verurteilt worden. Jetzt stehen auch der Vater und der Bruder des Mordopfers vor Gericht - sie sollen für den Messerangriff auf den Vater der zwei Mörder aus Arnsberg verantwortlich sein. Es geht um Blutrache.

Die Mörder von Ibrahim Y. verbüßen eine lebenslange Freiheitsstraße. Die beiden Brüder hatten den 32-jährigen Libanesen aus einer Gladbecker Familie während einer Hochzeitsfeier in der Festhalle „Güllüm“ in Bottrop erstochen . Jetzt stehen auch der Vater und ein Bruder des Mordopfers vor Gericht - wegen einer Blutrache-Tat.

Der 56 Jahre alte Mann und sein 31-jähriger Sohn sind beschuldigt, für den Messerangriff auf den Vater der zwei verurteilten Mörder verantwortlich zu sein. Der Mann war bei der Attacke in Bielefeld lebensgefährlich verletzt worden. Er überlebte gerade noch. Ab Freitag müssen sich Vater und Sohn wegen Mordversuchs vor dem Landgericht in Bielefeld verantworten.

Gescheiterte Ehe löste Bluttaten aus

Auslöser der Fehde ist die gescheiterte Ehe des verurteilten Mörders Chalid C. Seine Frau hatte ihn mit den zwei gemeinsamen Kindern verlassen, weil er sie schlug. Das Sorgerecht für die Kinder wurde der Frau zugesprochen. Chalid C. akzeptierte dies nicht und drohte damit, den Vater oder Bruder seiner Frau umzubringen .

Prozess gegen Libanesen

Bei der Hochzeitsfeier am 12. Juni 2011 in Bottrop trafen die Familien aufeinander. Bilal und Chalid C. aus Arnsberg beschlossen, den Bruder von Chalids Frau zu töten. Einer der beiden stieß ihm ein Messer in den Rücken. Das Opfer starb wenig später im Krankenhaus.

Norbert Jänecke

Funktionen
Aus dem Ressort
Bottroper Rat zielt auf besseres Freihandelsabkommen ab
Wirtschaft
Parteien sehen in Verhandlungen mit USA und Kanada Gefahren für die Selbstverwaltung der Stadt.
Streik: Notgruppen für 179 Kinder
Streik
Neun städtische Einrichtungen gehen absehbar in den Ausstand. Stadt richtetan drei Standorten Betreuungsmöglichkeiten ein. Keine Gruppe in...
Diakoniewerke stellen Weichen für Fusion der Kirchenkreise
Kirche
Die Diakoniewerke der Kreise Gladbeck-Bottrop-Dorsten und Recklinghausen haben sich zu einem neuen Verein zusammengeschlossen.
Heftiger Wind bringt Hauswand in Bottrop zum Einsturz
Unglück
Die Rückwand eines verwahrlosten Gebäudes an der Hünefeldstraße ist zusammen gebrochen. Verletzt wurde niemand. Anwohner kommen mit Schrecken davon.
Streik der Lokführer in NRW – diese Züge fahren trotzdem
Bahnstreik
Der Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn soll 138 Stunden dauern. Auch für die Streikzeit bis Sonntag gilt: Einige Züge fahren.
Fotos und Videos
Sturmschaden
Bildgalerie
Haus abbruchreif
Der Health Nut-Burger
Bildgalerie
Das isst der Pott
Verkaufsoffener Sonntag
Bildgalerie
Spargelspriessen
Tanz i.d.Mai
Bildgalerie
Maitanz
article
6941667
Prozess um Blutrache nach Mord auf Libanesen-Hochzeit in Bottrop
Prozess um Blutrache nach Mord auf Libanesen-Hochzeit in Bottrop
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/bottrop/prozess-um-blutrache-nach-mord-auf-libanesen-hochzeit-in-bottrop-id6941667.html
2012-08-02 15:29
Prozess,Mord,Libanesen,Landgericht Essen,Gladbeck,Bottrop,Essen,Arnsberg
Bottrop