Das aktuelle Wetter Bochum 7°C
Obduktion

Männerleiche ist der vermisste Arzt aus Bochum

11.09.2012 | 16:05 Uhr
Männerleiche ist der vermisste Arzt aus Bochum
Die Polizei hatte mehrmals Suchaktionen nach dem vermissten Arzt gestartet, Bekannte und Verwandte ebenso.

Bochum.   Eine Obduktion der verwesten Leiche, die spielende Kinder am Sonntag in einem Wald in Bochum-Weitmar gefunden hatten, hat ergeben: Der Tote ist der seit vier Wochen vermisste Arzt.

Bei der stark verwesten Leiche, die am Sonntag zwei spielende Kinder (11) in einem Wäldchen in Bochum-Weitmar gefunden hatten, handelt es sich wie vermutet um den seit dem 15. August vermissten Arzt aus Weitmar. Das teilte am Dienstagnachmittag die Polizei mit. Am Vormittag war die Leiche in der Rechtsmedizin obduziert worden.

Woran der Mann starb, bleibt ungeklärt. „Die eigentliche Todesursache war nicht mehr feststellbar“, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise auf eine äußerliche Gewalteinwirkung hätten sich aber nicht ergeben. Weitere Untersuchungen seien wegen des starken Verwesungszustandes nicht mehr möglich. Die Staatsanwaltschaft geht jetzt von einem „Tod aus natürlicher Ursache“ aus, wie sie der WAZ Mediengruppe sagte.

Seit dem Verschwinden des Arztes hatte es mehrere öffentliche, teils aufwendige Suchaktionen der Polizei und von Bekannten und Verwandten gegeben.

Bernd Kiesewetter



Aus dem Ressort
Dachdecker-Firma nach Haustürgeschäft in der Kritik
Handwerker
Eine Dachdecker-Firma steht wegen mutmaßlich unsauberer Geschäftspraktiken in der Kritik. Ein Ehepaar aus Langendreer soll von „Dachhaien“ bei einem Haustürgeschäft übers Ohr gehauen worden sein. Es läuft ein Streit um eine erhöhte Rechnung.
Straßen.NRW beseitigt marode Bäume - Staus auf A 43 drohen
Arbeiten
Auf der Autobahn A 43 zwischen den Kreuzen Wuppertal-Nord und Bochum drohen ab Montag Staus: Weil der Landesbetrieb Straßen.NRW in beiden Fahrtrichtungen marode Bäume entfernt, wird dafür abschnittsweise jeweils eine Spur gesperrt. Gearbeitet wird zwischen 8 und 16 Uhr, freitags bis 12 Uhr.
Graffiti mit hohem Ärgerpotenzial in Bochum
Sachbeschädigung
Graffiti-Schmierereien gibt es massenhaft in der Stadt. Seit etwa zwei Jahren aber kommt auffallend oft auch der Schriftzug „MLPT“ von einer Fußball-Gruppierung hinzu, außerdem entsprechende Aufkleber. Einer der Tatverdächtigen (20) steht zurzeit wegen Sachbeschädigung vor Gericht.
Moderner Tanz geht in die Schule und überzeugt
Neues Projekt Zahn-Räder
Die Zusammenarbeit zwischen der Willy-Brandt-Gesamtschule der Ruhr-Universität und Theater Total hat das Zeug für eine Vorbildfunktion. Alle Beteiligten können von dieser ambitionierten Idee profitieren.
Ein Schiller am Schauspielhaus Bochum, der süchtig macht
Theater
Intendant Anselm Weber liefert in Bochum mit seiner Inszenierung von „Kabale und Liebe“ einen überaus starken Theaterabend ab. Hohe Ensemblekunst mit einem Klassiker, der offenbar doch noch Zündstoff birgt. Die Regie schält den Freiheitsbegriff und die aktuellen Komponenten heraus.
Fotos und Videos
Minetti- und Theaterpreis 2014
Bildgalerie
Kammerspiele
Leben an der Castroper
Bildgalerie
Strassen Serie