Das aktuelle Wetter Bochum 15°C
Opel Bochum

"Lasst Opel nicht sterben"

Zur Zoomansicht 21.05.2012 | 16:28 Uhr
Am Montagmorgen findet am Bochumer Opel-Werk 1 eine Betriebsversammlung statt. Hintergrund zu der Versammlung sind die Pläne des Autobauers, die Produktion des Modells Astra ab 2015 ins Ausland zu verlagern. Die Gewerkschaften laufen dagegen Sturm, erneut müssen die Mitarbeiter um ihre Jobs bangen.
Am Montagmorgen findet am Bochumer Opel-Werk 1 eine Betriebsversammlung statt. Hintergrund zu der Versammlung sind die Pläne des Autobauers, die Produktion des Modells Astra ab 2015 ins Ausland zu verlagern. Die Gewerkschaften laufen dagegen Sturm, erneut müssen die Mitarbeiter um ihre Jobs bangen.Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Bei einer Betriebsversammlung im Opel-Werk in Bochum erhofften 3200 besorgte Mitarbeiter Klarheit.

Der Bochumer Opel-Chef Stracke hat betont, dass eine Entscheidung über die Zukunft des Werks noch offen sei. Der Betriebsratschef Einenkel fühlt sich angesichts der drohenden Schließung "verarscht und belogen". Auch Ministerpräsidentin Kraft hat kein gutes Gefühl. 3200 Opelaner in Bochum bangen - und fordern klare Ansagen.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Spieler in Grundschulen
Bildgalerie
VfL Bochum
Glockenausbau in der Marienkirche
Bildgalerie
Musikzentrum
Kuchen und Klimbim beim Alsenfest
Bildgalerie
Straßenfest
Friedrich-Koepe-Straße
Bildgalerie
Straßengeschichten
Polizei fahndet nach Trickbetrügern
Bildgalerie
Öffentlichkeitsfahndung
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
Starkregen flutet Straßen
Bildgalerie
Regen
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Zeche Gneisenau Dortmund
Bildgalerie
Bergbau
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Per Parkour auf die große Bühne
Bildgalerie
Parkour
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Fünf Könige aus Balve in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Herdecker singen gemeinsam
Bildgalerie
Ab in die Mitte
Facebook
Kommentare
09.06.2012
15:54
Lasst Opel nicht sterben
von TVtotal | #2

wenn dein Pferd tot ist musst du absteigen!

22.05.2012
11:18
Lasst Opel nicht sterben
von juppiene | #1

Da ist sie wieder - die Fratze - des Kapitalismus. Die "" Opel-Malocher "" haben diese
Situation nicht geschaffen. Es war mal wieder das so " Top - überbezahlte - Managment, das viele Fehler gemacht hat u. damit Opel in diese Situation gebracht hat. Aber diese Herren gehen dann im Fall der Fälle mit weit, besser gesagt, mit unmo -
ralischen Abfindungen, Pensionen, ectr. in den Ruhestand. Der Malocher aber sitzt dann
bei beinahe trockenem Brot zu Hause.

Umfrage
Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Unheilig begeistert das Publikum
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Niedecken "Unplugged" im Zelt
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Aus dem Ressort
Neue „Röhre“ macht Untersuchungen für Kinder einfacher
Medizin
Mit einem Kran wurde am Donnerstag ein neuer Kernspin-Tomograph in die Radiologie des St. Josef-Hospitals gehievt. Das Gerät soll vor allem die Untersuchung von Kindern einfacher und schneller machen. Ein Elternteil darf mit in die „Röhre“.
Tausende wollen in Bochum den Day of Song feiern
Musik
Der „Day of Song“ bricht Teilnehmerrekorde. In Bochum wollen am nächsten Samstag (27. September) 2600 Singen. Zentrales Singen vor dem Rathaus. Vom Steigerlied bis zu „Bochum“. Überall in der Stadt wird Musik sein.
Diebe klauen Blitzableiter vom Kirchendach in Riemke
Kirche
Dreiste Gauner machen sich das Baugerüst um die katholische Kirche zunutze, um auf Beutezug zu gehen. Auch Kupferrohre wurden in St. Franziskus schon gestohlen. Für die Gemeinde ein fast schon alltägliches Problem, dem sie auch unter Mithilfe der Nachbarschaft nun Herr werden möchte.
Über 100 DSDS-Bewerber träumen in Bochum von der Karriere
DSDS-Casting
Über 100 Jugendliche und junge Erwachsene haben sich am Freitag in der Bochumer Innenstadt an einem Casting für die RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) beteiligt. Es sollte der erste Schritt zur erträumten Karriere sein.
„Die Menschen haben um ihr Leben gekämpft“
Flüchtllnge
Mehr als 100 Bochumer informieren sich über kurzfristig eingerichtete Erstaufnahmelager in Linden und bieten ihre Hilfe an. Bezirksbürgermeister Marc Gräf und die Polizei versprechen, Ängste und Sorgen zu berücksichtigen.