Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Wintersport

Skispringer Hocke beendet seine Karriere

29.12.2012 | 12:13 Uhr
Skispringer Hocke beendet seine Karriere
Beendet seine Karriere: Stephan Hocke.Foto: sid-online

Oberstdorf.  Goldmedaillengewinner Stephan Hocke hat seinen Rücktritt vom Skispringen erklärt. Kurz vor dem Auftakt der Vierschanzentournee zog der Team-Olympiasieger die Reißleine. ""Ich sehe keine Möglichkeiten mehr, meine sportlichen Ziele zu verwirklichen", erklärte Hocke.

Team-Olympiasieger Stephan Hocke hat vor dem Auftakt der Vierschanzentournee das sofortige Ende seiner Skisprung-Karriere verkündet. Der 29-Jährige begründete seinen Rücktritt mit fehlender Perspektive und Motivation.

"Ich sehe keine Möglichkeiten mehr, meine sportlichen Ziele zu verwirklichen . Mir fehlt dadurch die Motivation, den Leistungssport auf höchstem Niveau weiter zu betreiben", sagte Hocke.

Hocke gewann in Salt Lake City Mannschaftsgold

Skispringen
Schmitt fährt mit Sieg im Gepäck zur Vierschanzentournee

Auf den letzten Drücker und nach fast einem Jahr Pause gelang die ersehnte Rückkehr in das deutsche Weltcup-Team: Mit einem überraschenden Sieg und neuem Selbstbewusstsein im Gepäck tritt Skisprung-Oldie Martin Schmitt die Last-Minute-Reise zu seiner 17. Vierschanzentournee an.

Der Thüringer war im Winter 2001/02 als damals 18-Jähriger in die Weltspitze durchgestartet. Bei seinem Weltcup-Debüt in Kuopio wurde er auf Anhieb Siebter, drei Wochen später feierte er in Engelberg seinen ersten und zugleich letzten Weltcupsieg. In Salt Lake City sprang Hocke dann gemeinsam mit Sven Hannawald, Martin Schmitt und Michael Uhrmann zum olympischen Mannschaftsgold.

"Wir respektieren die Entscheidung von Stephan und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", sagte Horst Hüttel, Sportlicher Leiter Skisprung/Nordische Kombination im Deutschen Skiverband (DSV). "Wir würden uns freuen, wenn Stephan seine Erfahrungen und sein Know-how im Verband weitergeben könnte. Die Tür steht ihm jederzeit offen." (dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Otto Becker erwartet Rekordfeld beim Balve Optimum
Reiten
Zwar schonen Daniel Deußer, Ludger Beerbaum und Marcus Ehning ihre Top-Pferde bei der DM im Springreiten im Rahmen des Balve Optimum (15. bis 18. Mai), Bundestrainer Otto Becker misst der Veranstaltung dennoch großen Wert bei. In der Dressur erfüllt sich eine Sehnsucht nicht.
Schwimm-Olympiasieger Phelps will es noch einmal wissen
Schwimmen
Der 18-malige Schwimm-Olympiasieger startet sein Comeback in der Wüste von Arizona über 100 Meter Freistil. Bundestrainer Henning Lambertz traut dem 28-jährigen viel zu. Die Konkurrenz wird am Donnerstag allerdings auch stark sein.
Klitschko muss Leapai vor Prügelei mit Störenfried bewahren
Boxen
Wladimir Klitschko hat seinen nächsten Herausforderer Alex Leapai vor einer Prügelei mit Ex-Weltmeister Shannon Briggs bewahrt. Als Leapai dem prominenten Störenfried während der Pressekonferenz am Dienstag an die Wäsche wollte, ging der Schwergewichts-Champion dazwischen.
Erstmals seit 1992 - Tennisteam erreicht Fed-Cup-Finale
Tennis
Erstmals seit 1992 steht eine deutsche Mannschaft im Fed-Cup-Finale. Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld gewannen in Australien mit 3:1. Tennis-Legende Steffi Graf sagte vor dem Endspiel gegen Tschechien: „Haut sie weg.“
Als die Nazis Gretel Bergmann das Gold raubten
Leichtathletik
Die Jüdin war 1936 die beste Hochspringerin der Welt, durfte aber bei den Olympischen Spielen in Berlin nicht starten. Noch heute ist sie sicher: "Ich war 1936 die Beste der Welt."Am Samstag feiert sie im New Yorker Stadtteil Queens ihren 100. Geburtstag.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Harte Typen und ganz viel Schlamm
Bildgalerie
Braveheart-Battle
Krav Maga in Essen
Bildgalerie
Krav Maga
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier