Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Handball-WM

Brand traut DHB-Team die Überraschung gegen Spanien zu

22.01.2013 | 15:45 Uhr
Brand traut DHB-Team die Überraschung gegen Spanien zu
Heiner Brand traut der DHB-Auswahl im WM-Viertelfinale gegen Titelfavorit Spanien eine Überraschung zu.

Saragossa.  Der ehemalige Handball-Bundestrainer und heutige Sportmanager des Deutschen Handball-Bundes Heiner Brand traut der DHB-Auswahl im WM-Viertelfinale gegen Titelfavorit Spanien eine Überraschung zu, sofern die Deutschen in der Lage sind, die schnellen Gegenstöße der Spanier zu unterbinden.

Der ehemalige Bundestrainer Heiner Brand (60) traut den deutschen Handballern im WM-Viertelfinale gegen Gastgeber Spanien am Mittwoch (19.00 Uhr/ARD) in Saragossa eine Überraschung zu. "Die Spanier sind handballerisch auf einem normalen Level. Sie haben aber eine sehr gute Abwehrarbeit mit schnellen Beinen, und daraus resultierend einen schnellen Gegenstoß. Wenn man das irgendwie verhindern kann, dann müssen wir uns sicherlich nicht verstecken ", sagte Brand am Dienstag.

 Brand freut sich über großes Interesse am DHB-Team

Der Mannschaft seines Nachfolgers Martin Heuberger bescheinigte der Weltmeistertrainer von 2007 "eine gewisse Unbekümmertheit, Spielfreude, aber auch eine taktische Disziplin, die ihr von den Trainern vorgegeben wird". Brand freut sich über das große Interesse an der Nationalmannschaft. "Die Spiele gegen Spanien nimmt auch die nicht so handball-affine Öffentlichkeit wahr", so der heutige Sportmanager des Deutschen Handball-Bundes (DHB). (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Hausding holt in Berlin vierte EM-Medaille - Silber mit Feck
Schwimm-EM
Medaille Nummer vier für Patrick Hausding: Der Deutsche belegte am Freitag bei den Schwimm-Europameisterschaften in Berlin beim Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett mit Stephan Feck den zweiten Platz. Der Sieg ging an Russlands souveräne Titelverteidiger Ilja Sacharow/Jewgeni Kusnezow.
Die große Koch-Show - Erstes Gold für deutsches Team
Schwimm-EM
Marco Koch erlöste die deutschen Schwimm-Fans bei der Europameisterschaft in Berlin und holte über 200 Meter Brust das erste Gold. Gezielt geht er seinen eigenen Weg. Für die begeisterten Zuschauer stieg er nach dem Rennen auf die Leine und zeigte seine Muskeln.
Kunstspringer Hausding holt drittes EM-Gold von Berlin
Schwimm-EM
Der Deutsche Patrick Hausding hat bei den Schwimm-Europameisterschaften seine dritte Goldmedaillen gewonnen. Trotz eines verpatzten ersten Sprungs vom Drei-Meter-Brett ließ er die Konkurrenz erneut hinter sich. Silber ging an den russischen Titelverteidiger Sacharow, Bronze an den Ukrainer Kwascha.
Siebter EM-Titel für Synchronspringer Hausding/Klein
Sportmix
Die deutschen Synchronspringer Patrick Hausding und Sascha Klein haben sich bei den Schwimm-Europameisterschaften in Berlin souverän die Goldmedaille gesichert. Es war bereits der siebte EM-Sieg in Serie für das Duo. Auf dem zweiten Rang landeten die Weißrussen Wadim Kaptur/Jauheni Karaliou.
Hausding springt zu Gold - Bronze für Schwimmer Glania
Schwimm-EM
Nach Gold und Silber für die Springer durften auch die deutschen Schwimmer bei der EM vor der heimischen Kulisse jubeln: Bronze für Rückenschwimmer Jan-Philip Glania, bei drei vierten Plätzen fehlte dazu nicht viel. Gold-Hoffnung Paul Biedermann meldete sich zurück.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Harte Typen und ganz viel Schlamm
Bildgalerie
Braveheart-Battle
Krav Maga in Essen
Bildgalerie
Krav Maga
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier