Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Leichtathletik

Sabrina Mockenhaupt: „Luft mal hinten ansehen”

29.12.2009 | 17:49 Uhr

Wilnsdorf/Trier. Feldwebel Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) startet wieder in Trier. Die 29-jährige gebürtige Wilgersdorfer Langstrecklerin rechnet sich in diesem Jahr aber keine allzu großen Chancen beim 20. Silvesterlauf an der Porta Nigra auf den Sieg aus.

 „Der Feldwebel-Lehrgang hat doch ganz schön geschlaucht”, erzählt sie im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Bundeswehr-Ausbildung hat sie im Dezember in Hannover absolviert. „Dadurch hatte ich auch nicht viel Zeit zum Training und kam deshalb auf nur 80 bis 100 Kilometer in der Woche – das ist für eine Leistungssportlerin wie mich zu wenig.”

 Doch Sabrina Mockenhaupt will trotzdem beim Lauf an der Mosel nicht kneifen, „das mache ich nicht, auch wenn ich der Irina Mikitenko diesmal kein Paroli bieten kann”, schätzt sie selbstkritisch ein, „aber ich werde mich der Herausforderung stellen.”

 Fünf Kilometer (Start um 15 Uhr) sind beim Frauenhauptlauf in der Trierer Innenstadt, dem Wein- und Ferienort an der Mosel und ältesten Stadt Deutschlands, auf einem ein Kilometer langen Rundkurs mit Start und Ziel am Hauptmarkt zu absolvieren. „Ich werde mir mal die Luft hinten ansehen”, scherzt sie. Doch wer Sabrina Mockenhaupt kennt, weiß, dass sie sich nicht kampflos – alleine schon vor diesem stimmungsvollen Publikum – geschlagen geben wird. „Ach ja”, sagt sie noch zum Schluss des Gesprächs, „ich habe in Hannover auch die goldene Schützenschnur erhalten, da ich bei den drei Schießübungen gar nicht so schlecht war” ... und lacht. khm

Karl-Heinz Messerschmidt



Kommentare
Aus dem Ressort
RSVE Siegen besiegt Dincic-Team TuS Derschlag
Handball
Handball-Verbandsligist RSVE Siegen besiegte im Testspiel in der Rundturnhalle den bergichen Oberligisten TuS Derschlag, der vom Ex-Ferndorfer Caslav Dincic trainniert wird, mit 26:19 (13:10). Die Siegener Handballer dominierten das Spiel von den ersten Minuten (7:3) bis zum Ende. In der 54. Minute...
368 Jugend-Teams starten im Kreis
Fußball
Der Fußball-Nachwuchs tritt an diesem Wochenende wieder ins Rampenlicht; Die Saison 2014/2015 für die Jugend-Kicker startet auf allen Ebenen. „Mit 368 Mannschaften ist die Anzahl bei uns im Kreis nach wi vor erfreulich groß“, so der Vorsitzende des Kreis-Jugendausschusses (KJA), Heinz-Uwe Ziegler...
Nachwuchs hat das Sagen auf der Schränke
Tennis
Mit einer starken Beteiligung von 41 Jungen und Mädchen konnte die fünfte Station des REWE-Cup on tour beim TV Eiserfeld aufwarten. Nur eine Woche nach dem Auftritt der Tennis-Größen beim 8. Rewe-Cup durften die U8- bis U10-Kinder auf der Schränke ran und ihre Kräfte an zwei Tagen messen. Aus...
Bestens orientiert am Kindelsberg
Orientierungslauf
Am Westhang des Kindelsbergs in Kreuztal fanden die Rheinisch-Westfälischen Meisterschaften im Orientierungslauf statt. Am ersten Tag starteten bei schlechtem Wetter 36 Staffeln, während am Einzelstzarts von 108 Teilnehmern am zweiten Veranstaltings-Tag über die Bühne gingen.
U23 von Sportfreunde Siegen verliert die Punkte
Fußball
Ernst Moos (Rinsdorf), Staffelleiter der Fußball-Landesliga, hat der U23 von Sportfreunde Siegen den 2:0-Auftaktsieg bei RW Hünsborn wieder gestrichen und den Hünsbornern die Punkte gut geschrieben.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
Langscheid/E. - Kaan-Marienborn 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga 2
Unglückliches Aus nach Elfmeter
Bildgalerie
DFB-Pokal