Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Leichtathletik

Sabrina Mockenhaupt: „Luft mal hinten ansehen”

29.12.2009 | 17:49 Uhr

Wilnsdorf/Trier. Feldwebel Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) startet wieder in Trier. Die 29-jährige gebürtige Wilgersdorfer Langstrecklerin rechnet sich in diesem Jahr aber keine allzu großen Chancen beim 20. Silvesterlauf an der Porta Nigra auf den Sieg aus.

 „Der Feldwebel-Lehrgang hat doch ganz schön geschlaucht”, erzählt sie im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Bundeswehr-Ausbildung hat sie im Dezember in Hannover absolviert. „Dadurch hatte ich auch nicht viel Zeit zum Training und kam deshalb auf nur 80 bis 100 Kilometer in der Woche – das ist für eine Leistungssportlerin wie mich zu wenig.”

 Doch Sabrina Mockenhaupt will trotzdem beim Lauf an der Mosel nicht kneifen, „das mache ich nicht, auch wenn ich der Irina Mikitenko diesmal kein Paroli bieten kann”, schätzt sie selbstkritisch ein, „aber ich werde mich der Herausforderung stellen.”

 Fünf Kilometer (Start um 15 Uhr) sind beim Frauenhauptlauf in der Trierer Innenstadt, dem Wein- und Ferienort an der Mosel und ältesten Stadt Deutschlands, auf einem ein Kilometer langen Rundkurs mit Start und Ziel am Hauptmarkt zu absolvieren. „Ich werde mir mal die Luft hinten ansehen”, scherzt sie. Doch wer Sabrina Mockenhaupt kennt, weiß, dass sie sich nicht kampflos – alleine schon vor diesem stimmungsvollen Publikum – geschlagen geben wird. „Ach ja”, sagt sie noch zum Schluss des Gesprächs, „ich habe in Hannover auch die goldene Schützenschnur erhalten, da ich bei den drei Schießübungen gar nicht so schlecht war” ... und lacht. khm

Karl-Heinz Messerschmidt


Kommentare
Aus dem Ressort
Ewig junges Derby gegen Hagen läutet Ferndorfer Schlussakkord ein
Handball
Eine Pause hatte nur der Spielplan in den Osterferien eingelegt, die Handballer des TuS Ferndorf absolvierten - außer an den Feiertagen - ein ordentliches Trainingspensum. Vor der letzten Etappe dieser Drittliga-Saison, in der noch drei Heimspiele in Serie anstehen, wurde der „Akku aufgetankt“, wie...
TT-Team des TuS Müsen erlaubt sich nur eine Niederlage
Tischtennis
Mit nur einer Niederlage sichertensich das Tischtennis-Team des TuS Müsen die Meisterschaft in der 2.Kreisklasse Gruppe 2. 30:2 Punkte und 147:27 Spiele wurden gesammelt). Den Grundstein konnte man in den Spielen mit den Doppeln legen: 20:5 Siege konnten hier errungen werden. Andreas Bolduan,...
Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund
Duathlon
Vorstand, Helferschar und natürlich die Aktiven des RSV Osthelden fiebern ihrem Duathlon-Event am kommenden Sonntag, 27. April, im benachbarten Hünsborn entgegen. Ab 9.15 Uhr steigt die Premiere unter dem Motto „Hünsborn to be wild“.
MSC Freier Grund mit tollem Start in die Saison
Motorsport
Ihre Saison eröffneten die Motorrad-Geländefahrer des MSC Freier Grund Neunkirchen. Den ersten Meisterschaftslauf der Interessen-Gemeinschaft Enduro (IGE) nahmen in Aarbergen-Kettenbach mehr als 600 Fahrer in Angriff. Der MSC Michelbacherhütte hatte aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der IGE...
TVE-Triathleten wollen in die 2. Liga
Triathlon
Die vergangenen zwei Wochen verbrachten 14 Triathleten des TVE Netphen im Trainingslager auf der Balearen-Insel Mallorca. Das Vier-Sterne „Pollentia Club Resort“ in Alcudia war der perfekte Ausgangspunkt für die verschiedenen Trainingseinheiten.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Leistungsgerechtes Unentschieden
Bildgalerie
Fussball Regionalliga
SG Wattenscheid 09 - Sportfreunde: Siegen 0:2
Bildgalerie
Regionalliga