Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Motorradsport:

Götz fuhr auf dem EuroSpeedway in die Punkte

27.04.2009 | 19:24 Uhr

Klettwitz/Siegerland. (khm) Das war nicht der große und erhoffte Saisoneinstieg für die heimischen Motorrad-Rennfahrer.

Sowohl Axel Kölsch (Seitenwagen-Klasse) als auch Martin Schuh (Yamaha-Cup) blieben beim ersten IDM-Lauf auf dem EuroSpeedway Lausitz/bei Klettwitz, nahe der polnischen Grenze, ohne Punkte. Nur der zweite Fahrer des MSC „Freier Grund” Neunkirchen/DMV, Michael Götz hielt gut mit. Michael Götz, auch in der letztjährigen Saison im Yamaha R6-Dunlop-Cup stets vorne mit dabei und Achter mit 52 Punkten in der Endwertung, fuhr auf dem 4,255 km langen Ring in der Lausitz als Fünfter erneut in die Punkteränge - Zähler (25 bis 1) gibt`s für die ersten 15 Fahrer. Die ersten elf Punkte in 2009 hat damit der Westerwälder aus Hadamar auf seinem Konto. Siebter war er nach dem Training mit einer schnellsten Rundenzeit von 1:48,327 min. Im Rennen über zwölf Runden fuhr er nach 21:50,016 min. (24,487 sec. hinter dem Sieger) über die Ziellinie. Apropos Sieger: Der junge, erst 17-jährige Schwabe Vincon Dominik beherrschte die Cup-Konkurrenz. Er war sowohl Trainingssschnellster (1:46,165 min.) als auch im Rennen (21:25,529 min.) nicht zu bezwingen - und stolz ist ein heimischen Motorradsport-Begeisterter auf das junge Talent. Vincon Dominik startet nämlich für den Betzdorfer Yamaha-Händler Romero. Weniger gut lief es für den Siegener Martin Schuh, der im Feld der 46 Cupfahrer im Training nur 28. (schnellste Rundenzeit: 1:50,565 min.) und im Rennen 29. (Fahrzeit: 22:47,326 min./Rückstand: 1:21,797 min.) wurde und damit, wie 2008, leer ausging. Noch größeres Pech hatte der Kölner Sebastian Skibbe (18), der ebenfalls für das Romero-Team startet. Nach dem Training 27. (1:50,161 min.) fiel er im Rennen gleich in der ersten Runde/Unfall aus. Ähnlich erging es Axel Kölsch in der Seitenwagen-Klasse. Der 41-jährige Neunkirchener (ebenfalls vom MSC „Freier Grund”) startet im „Boot” von Uwe Göttlich (Eibau/LCR Suzuki). Im Training Sechster mit einer Rundenzeit von 1:51,065 min. im Feld der 19 Gespanne, war im Rennen in der 10. Runde Schluss.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
VfB Weidenau ist glücklich über „die schwarze Null“
Aus den Vereinen
Die (schwarze) Null steht und der Tank ist voll. Das war die frohe Botschaft bei der Jahreshauptversammlung des VfB Weidenau. Der Verein ist nicht...
Leichtathleten geben Ton an bei der Ehrung
Nachwuchs ausgezeichnet
Die Ehrung der besten Nachwuchs-Sportlerinne und Sportler sowie der besten Jugendmannschaften der Stadt Netphen im Jahr 2014 ging im Foyer des...
Zwei Siege für TV Salchendorf
Trampolin-Turnen
Mehr als 120 Teilnehmer sind beim Victoria-Cup im Trampolinturnen in Clarholz an den Start gegangen. Mit drei Springerinnen bzw. Springern aus dem...
„Rucksack-Besucher“ unerwünscht
Aus den Vereinen
Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des TuS Vormwald im Vereinslokal Gasthof Hoppe. In gewohnt familiärer Atmosphäre ging es an die...
"Alle für Markus Rusch" - Benefizspiel der SG Attendorn
Benefizspiel
Unter dem Motto „Alle für Markus Rusch“ traf sich die große Handballfamilie in der Attendorner Rundturnhalle zur Unterstützung von Markus Rusch.
Fotos und Videos
Benefizspiel für Markus Rusch
Bildgalerie
Handball
So feiern die Ferndorf-Fans
Bildgalerie
Handball
Ferndorf-Triumph in Hagen
Bildgalerie
Handball
SF Siegen spielt 1:1
Bildgalerie
Fußball
article
641898
Götz fuhr auf dem EuroSpeedway in die Punkte
Götz fuhr auf dem EuroSpeedway in die Punkte
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/siegen-wittgenstein/goetz-fuhr-auf-dem-eurospeedway-in-die-punkte-id641898.html
2009-04-27 19:24
Siegen-Wittgenstein