Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Motorradsport:

Götz fuhr auf dem EuroSpeedway in die Punkte

27.04.2009 | 19:24 Uhr

Klettwitz/Siegerland. (khm) Das war nicht der große und erhoffte Saisoneinstieg für die heimischen Motorrad-Rennfahrer.

Sowohl Axel Kölsch (Seitenwagen-Klasse) als auch Martin Schuh (Yamaha-Cup) blieben beim ersten IDM-Lauf auf dem EuroSpeedway Lausitz/bei Klettwitz, nahe der polnischen Grenze, ohne Punkte. Nur der zweite Fahrer des MSC „Freier Grund” Neunkirchen/DMV, Michael Götz hielt gut mit. Michael Götz, auch in der letztjährigen Saison im Yamaha R6-Dunlop-Cup stets vorne mit dabei und Achter mit 52 Punkten in der Endwertung, fuhr auf dem 4,255 km langen Ring in der Lausitz als Fünfter erneut in die Punkteränge - Zähler (25 bis 1) gibt`s für die ersten 15 Fahrer. Die ersten elf Punkte in 2009 hat damit der Westerwälder aus Hadamar auf seinem Konto. Siebter war er nach dem Training mit einer schnellsten Rundenzeit von 1:48,327 min. Im Rennen über zwölf Runden fuhr er nach 21:50,016 min. (24,487 sec. hinter dem Sieger) über die Ziellinie. Apropos Sieger: Der junge, erst 17-jährige Schwabe Vincon Dominik beherrschte die Cup-Konkurrenz. Er war sowohl Trainingssschnellster (1:46,165 min.) als auch im Rennen (21:25,529 min.) nicht zu bezwingen - und stolz ist ein heimischen Motorradsport-Begeisterter auf das junge Talent. Vincon Dominik startet nämlich für den Betzdorfer Yamaha-Händler Romero. Weniger gut lief es für den Siegener Martin Schuh, der im Feld der 46 Cupfahrer im Training nur 28. (schnellste Rundenzeit: 1:50,565 min.) und im Rennen 29. (Fahrzeit: 22:47,326 min./Rückstand: 1:21,797 min.) wurde und damit, wie 2008, leer ausging. Noch größeres Pech hatte der Kölner Sebastian Skibbe (18), der ebenfalls für das Romero-Team startet. Nach dem Training 27. (1:50,161 min.) fiel er im Rennen gleich in der ersten Runde/Unfall aus. Ähnlich erging es Axel Kölsch in der Seitenwagen-Klasse. Der 41-jährige Neunkirchener (ebenfalls vom MSC „Freier Grund”) startet im „Boot” von Uwe Göttlich (Eibau/LCR Suzuki). Im Training Sechster mit einer Rundenzeit von 1:51,065 min. im Feld der 19 Gespanne, war im Rennen in der 10. Runde Schluss.



Kommentare
Aus dem Ressort
Auch Jugendspieler kommen in die Jahre
Oldie-Treffen
Der demografische Wandel bringt es mit sich: Oldie-Treffs boomen. Die Erinnerung hat auch - oder gerade - in unserer schnellebigen Zeit Hochkonjunktur. So war auch wieder einmal das VfL-Sportheim im Klafelder Hofbachstadion Schauplatz eines Veteranen-Treffs der besonderen Art.
LG Kindelsberg ehrt ihre erolgreichsten Sportler
Leichtathletik
In großer Runde wurde der Saisonabschluss der LG Kindelsberg Kreuztal in der Braustube der Krombacher Brauerei gefeiert. Seit 1973, als die Partnerschaft der Bierbrauer mit den Leichtathleten begann, sind die Kindelsberger dort zu Gast. Es ist die längste Unterstützung im regionalen Sport, die...
Marathon spült 12 000 Euro in die Kasse
Mukoviszidose-Regionalgru...
Der 2. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik zugunsten der Mukoviszidose Regionalgruppe Siegen war erneut ein großer Erfolg. Veranstalter, Ausrichter, Bands und Unterstützer zeigen sich immer noch begeistert von der Resonanz auf die zwei Tage im September. Mit 918 Startern wurde ein neuer...
Reisen in den Norden im Zeichen von Ausfällen
Faustball
Geschwächt durch Verletzungen geht das Bundesliga-Team der SG Kredenbach/Dahlbruch am Wochenende bei den ersten beiden Bundesliga-Auswärtspartien der Faustball-Hallensaison an den Start. Gegen Mitaufsteiger Kellinghusen und den MTV Hammah will die Mannschaft um Spielführer Philipp Müller dennoch...
Drei Taekwondo-Prüflinge  mit neuen Gürtelfarben
JVS-Mädchen
Eine Einladung zur Gürtelprüfung nach Altenkirchen erhielten die Taekwondo-Sportlerinnen der Judovereinigung Siegerland (JVS) Emily Sophie Werner, Lena Stein und Anna Stein. Normalerweise werden die Gürtelprüfungen für Sportler aus Siegen direkt in den Räumlichkeiten der JVS durchgeführt. Da jedoch...
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Favoritenschreck Ferndorf
Bildgalerie
Handball
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga
TuS-Triumph im Derby
Bildgalerie
Handball