Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Schwerte

VfL-C-Jugend gegen heimstarken SV Horst-Emscher

06.12.2007 | 18:15 Uhr

Jugendfußball, A-Jugend-Bezirksliga 3: FC Dautenbach - TuS Holzen-Sommerberg (Sonntag, 11 Uhr).

(flo) Eine schwere Aufgabe steht dem bisher sieglosen Schlusslicht TuS Holzen-Sommerberg im Siegerland bevor, denn die Hausherren stehen an dritter Stelle der Tabelle. Dennoch ist Holzens Trainer Schubert optimistisch: "Das Hinspiel haben wir durch ein Eigentor 0:1 verloren. Bei uns hat die Siegesserie von Dautenbach begonnen und wir möchten sie auch wieder beenden", so Schubert. Fehlen wird nur der erkrankte Kevin Ehlert.

A-Jugend-Bezirksliga 4: WSV Bochum - VfL Schwerte (Sonntag, 11 Uhr). Gegen Kellerkind Bochum ist Spitzenreiter VfL Schwerte haushoher Favorit: "Das ist eine Pflichtaufgabe für uns", findet auch VfL-Übungsleiter Murawski. Seine Mannschaft ist allerdings seit drei Pflichtspielen ohne Sieg. "Ich kann mich noch gut an das Hinspiel erinnern. Da mussten wird auch lange kämpfen, haben letztendlich aber 4:1 gewinnen. Den Erfolg wollen wir natürlich wiederholen", berichtet Murawski. Fehlen wird am Sonntag nur Marcel Lupp.

C-Jugend-Bezirksliga 6: SV Horst-Emscher - VfL Schwerte (Samstag, 14.15 Uhr). Für die Schwerter steht das zweite Spitzenspiel innerhalb von einer Woche auf dem Programm: Nachdem die Jungs von Björn Rosigkeit am vergangen Sonntag trotz guter Leistung gegen Spitzenreiter FSV Witten mit 1:2 unterlagen, gastieren sie nun als Tabellendritter beim Zweiten der Liga. "Leichter als gegen Witten wird die Partie bestimmt nicht", glaubt VfL-Trainer Rosigkeit, "zumal Horst-Emscher zuhause noch kein Tor kassiert hat."



Kommentare
Aus dem Ressort
Nach Andorra kommt Werl: Wilde im Dauereinsatz
Motor-Trial
Regeneration ist für Ina Wilde aktuell ein Wort, das vielleicht allenfalls im Duden steht. Wirklich kennen wird sie es gerade nicht. Sie ist im Trial-Vollmodus. Nach zwei Wettbewerben am Wochenende in Andorra stehen nun die Deutschen Meisterschaften in Werl auf dem Programm.
Hassemeier hat große Ambitionen bei WM
Rettungsschwimmen
Der Schwerter Rettungsschwimmer Marcel Hassemeier bereitet sich auf seine Starts für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Montpellier vor. Insgesamt sieben Wettbewerbe stehen dort auf dem Programm. Danach springt Hassemeier für die DLRG Schwerte ins Becken.
DLRG holt acht Titel bei den Master-Wettbewerben
Rettungsschwimmen
Sechs Weltrekorde, acht Weltmeistertitel und vier Silbermedaillen - diese Ausbeute haben die Schwimmer der DLRG Schwerte bei den Weltmeisterschaften der Rettungsschwimmer in Montepellier nach den Pool-Wettkämpfen vorzuweisen. Nun geht es am Strand weiter.
Michael Meik bricht drei Weltrekorde
Rettungsschwimmen
Die Schwerter Sportler sind erfolgreich in die Weltmeisterschaften im Rettungsschwimmen gestartet. Drei Weltrekorde, sechs Medaillen und weitere Top-10-Platzierungen ließen die Schwimmer im französischen Montpellier strahlen. Besonders in der Puppenstaffel lief alles nach Plan.
Erster Hennener Saisonerfolg: Ein Sieg des Teams
Fußball-Landesliga
Die Stimme von Trainer Peter Habermann klang einen Tag nach dem ersten Sieg in der neuen Saison hörbar erleichtert. Fünf Spieltage hatte sein SC Hennen benötigt, um ihm dieses Gefühl zu schenken. Gegen SW Wattenscheid gelang es aber, der SC gewann mit 2:1.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
9. Golf-Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft 2014
Bildgalerie
Fotostrecke