Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Hansens Halbzeit

Gonzales bittet zum Tanz

10.05.2010 | 15:06 Uhr

Grüßt' euch erstmal! Normalerweise rede ich in meiner Kolumne immer über Fußball. Heute starte ich mal mit einer anderen Sportart: Eishockey. Und dies aus aktuellem Anlass, da momentan die Eishockeyweltmeisterschaft in Deutschland ausgetragen wird.

Vergangenen Freitag machte ich mich auf den Weg nach Schalke. Weltrekord! 77803 Zuschauer! Ich brech ab! Was für eine Stimmung. Und dann gewinnen wir das Dingen auch noch gegen die Amis. Eishockeyfans sind, ich drück' es mal nett aus, „anders”. Aus ganz Deutschland waren sie angereist. Auch die Hopfenkaltschorlen gehören beim Eishockey natürlich dazu. So traf ich zwei Zuschauer in der Schlange. Schnell bemerkte ich, dass diese beiden Personen keine Eishockeyfans waren. „Wieviel Drittel spielen die eigentlich?” Antwort des anderen: „Ich weiß es nicht genau, ich glaub' vier!” Da war mein Abend gerettet! Ihr glaubt nicht, wie ich mich weggeschrien hab'. Was ein Spaß!

Alles in der Hand

Nach diesem kleinen Schwenker komm' ich jetzt natürlich zum heimischen Fußball. Doch da weiß ich gar nicht wo ich beginnen soll. Die Holzpfosten stehen wieder drei Punkte vor dem TuS Wandhofen und haben den A-Liga-Aufstieg nun wieder selber in der Hand. Das selbst aufgenommene Lied, indem es um den Aufstieg geht, dröhnte am Sonntag nach dem Heimsieg auf jeden Fall schonmal aus den Holzpfosten-Katakomben. Ich bin sehr gespannt, wie dieses wirklich spannende Saisonfinale ausgehen wird, denn es sind immerhin noch sechs Spiele.

Auch der VfL Schwerte hat sein Spiel am vergangenen Sonntag gewinnen können. Geht da noch was?! Sieben Punkte sind natürlich eine Menge Holz, aber es ist nicht unmöglich. Also reißt euch den A.... auf! Für Schwerte wäre es sehr wichtig einen Klub in der Westfalenliga zu haben. Mein Optimismus ist ungebrochen!

ETuS siegt am Sonntag

Ein weiteres Sorgenkind in Sachen Klassenerhalt ist der ETuS/DJK Schwerte. Aber was heißt Sorgenkind? Sie stehen zwei Punkte über dem Strich, haben es selbst in der Hand und werden am Sonntag im Heimspiel gegen Schwelm drei Punkte einfahren. Natürlich lässt sich das einfach sagen, aber ich bin mir sicher, dass keine Schwerter Mannschaft absteigen wird!

Ein schönes Tänzchen

Am vergangenen Wochenende hatte ich übrigens wieder meinen Tanzkurs. Ihr erinnert euch: Hansen Gonzales! Wenn alle vier Schwerter Bezirksligisten die Klasse halten, dann tanz' ich mit jedem Trainer bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften einmal um den Bierwagen herum! Versprochen!

Dann wünsche ich eine schöne Woche. Viel Spaß beim „Vattatach!”

Bis nächste Woche.

Ihr und Euer Hanno Leuer

Hanno Leuer

Kommentare
12.05.2010
16:25
Gonzales bittet zum Tanz
von Cloverleaf | #9

Ja die Russen. Was die Brasilianer um Fußball sind, das sind die Russen im Eishockey. –Alex Owetschkin-, der einst für Dynamo Moskau die Schlittschuhe...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
article
2967550
Gonzales bittet zum Tanz
Gonzales bittet zum Tanz
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/schwerte/gonzales-bittet-zum-tanz-id2967550.html
2010-05-10 15:06
Schwerte