Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball-Landesliga

Rückstand wächst auf vier Punkte an

20.05.2012 | 18:58 Uhr

VfR Krefeld-Fischeln -
TuS Union 09 Mülheim3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Eraslan (13., Foulelfmeter), 1:1 Ergin (40.), 2:1 Niedmers (61.), 3:1 Machnik (85.)

Union: Hangert – Ognjanovic, Haeger, Turna, Özmen, Dolle, Eraslan (75. Hakala), Türk (66. Klasnitz), Roth, Hilgert, Begic

Als „vermeidbar“ bezeichnete Franz Passek, Trainer des Fußball-Landesligisten TuS Union 09, die 1:3-Niederlage seiner Mannschaft beim neuen Tabellenführer VfR Krefeld-Fischeln. Durch das 1:1 von Konkurrent TuB Bocholt ist der Rückstand zwei Spieltage vor Schluss auf vier Tore angewachsen.

„Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut mitgehalten und hätten vielleicht sogar einen Punkt mitnehmen können“, sagte Trainer Franz Passek. Seine Elf ging nach 13 Minuten durch einen Foulelfmeter von Murat Eraslan in Führung. Admir Begic war zuvor gefoult worden. Die Mülheimer ließen danach nicht viel zu, so dass die Führung fast bis zur Halbzeit hielt. Aber eben nur fast, denn in der 40. Minute glich Hennig Niedmers zum 1:1 aus.

Aus einer Ecke resultierte dann nach 61 Minuten der Führungstreffer für Fischeln. Am zweiten Pfosten köpfte Hennig Niedmers zum 2:1 ein. Union hatte danach kaum noch Chancen auf den Ausgleich. Ohnehin geizten beide Teams mit guten Möglichkeiten, Vieles spielte sich im Mittelfeld ab.

In der 85. Minute warfen die Mülheimer dann noch einmal alles nach vorne und wurden nach einem Ballverlust klassisch ausgekontert. David Machnik entschied die Begegnung zugunsten des neuen Spitzenreiters.

Union steht am nächsten Sonntag in Kleve unter Siegzwang und muss hoffen, dass Bocholt gegen Fischeln nicht gewinnt.

Marcel Dronia



Kommentare
Aus dem Ressort
Uhlen schnappen sich nächsten Sieg
Hallenhockey
Tore: 1:0 (3.) Schmitz, 2:0 (7.) Rohrbach, 3:0 (10.) Windfeder, 4:0 (12.) Schmitz, 4:1 (15.) Giskes, 5:1 (25.) Stralkowski, 6:1 (28., Siebenmeter) Stralkowski, 6:2 (33., KE) Oldhafer, 6:3 (34.) Giskes, 6:4 (35.) Giskes, 6:5 (39., KE) Testrut, 7:5 (40.) Herzbruch, 8:5 (42.) Herzbruch, 8:6 (45.,...
BVM-Akteure geizen nicht mit Erfolgen
Badminton
Spielerinnen und Spieler des 1. BV Mülheim, für die es am nächsten Wochenende in der Bundesliga mit den Heimspielen gegen Aufsteiger Neuhausen-Nymphenburg (Samstag, 29. November) und Rosenheim (Sonntag, 30. November) weitergeht, schlagen derzeit erfolgreich beim mit einem Preisgeld in Höhe von...
Das späte Aus für den Titelverteidiger
Snooker
Vorjahressieger Mark Allen kann seinen Erfolg bei den Ruhr Open im Snooker nicht wiederholen. Nach zwei Siegen schied der Nordire am Freitagabend im Sechzehntelfinale aus. Für den Weltranglistenfünften Barry Hawkins war sogar schon in Runde eins Endstation.
Das Duell der Verlierer
Hallenhockey
Die beiden Verlierer des ersten Spieltages in der 2. Hallenhockey-Bundesliga West treffen am Samstagnachmittag aufeinander. Der Kahlenberger HTC ist zu Gast beim Düsseldorfer SC. Die Partie beginnt um 18 Uhr in der DSC-Halle an der Diepenstraße.
HSG und Dümpten stehen in der nächsten Runde
Handball
Dank einer starken Schlussphase hat der Handball-Verbandsligist HSG Mülheim das Pokalduell gegen Biefang klar gewonnen und ist in die nächste Runde eingezogen. Auch der Landesligist HSV Dümpten gab sich im Duell gegen den Bezirksligisten ETuS Wedau keine Blöße.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport