Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball-Landesliga

Rückstand wächst auf vier Punkte an

20.05.2012 | 18:58 Uhr

VfR Krefeld-Fischeln -
TuS Union 09 Mülheim3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Eraslan (13., Foulelfmeter), 1:1 Ergin (40.), 2:1 Niedmers (61.), 3:1 Machnik (85.)

Union: Hangert – Ognjanovic, Haeger, Turna, Özmen, Dolle, Eraslan (75. Hakala), Türk (66. Klasnitz), Roth, Hilgert, Begic

Als „vermeidbar“ bezeichnete Franz Passek, Trainer des Fußball-Landesligisten TuS Union 09, die 1:3-Niederlage seiner Mannschaft beim neuen Tabellenführer VfR Krefeld-Fischeln. Durch das 1:1 von Konkurrent TuB Bocholt ist der Rückstand zwei Spieltage vor Schluss auf vier Tore angewachsen.

„Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut mitgehalten und hätten vielleicht sogar einen Punkt mitnehmen können“, sagte Trainer Franz Passek. Seine Elf ging nach 13 Minuten durch einen Foulelfmeter von Murat Eraslan in Führung. Admir Begic war zuvor gefoult worden. Die Mülheimer ließen danach nicht viel zu, so dass die Führung fast bis zur Halbzeit hielt. Aber eben nur fast, denn in der 40. Minute glich Hennig Niedmers zum 1:1 aus.

Aus einer Ecke resultierte dann nach 61 Minuten der Führungstreffer für Fischeln. Am zweiten Pfosten köpfte Hennig Niedmers zum 2:1 ein. Union hatte danach kaum noch Chancen auf den Ausgleich. Ohnehin geizten beide Teams mit guten Möglichkeiten, Vieles spielte sich im Mittelfeld ab.

In der 85. Minute warfen die Mülheimer dann noch einmal alles nach vorne und wurden nach einem Ballverlust klassisch ausgekontert. David Machnik entschied die Begegnung zugunsten des neuen Spitzenreiters.

Union steht am nächsten Sonntag in Kleve unter Siegzwang und muss hoffen, dass Bocholt gegen Fischeln nicht gewinnt.

Marcel Dronia



Kommentare
Aus dem Ressort
Die neue Sporterfahrung
Blindenfußball
Die Deutsche Telekom ermöglicht den Nachwuchsfußballern mit und ohne Sehbehinderung am Projekttag am Donnerstag, 21. August, 18.30 Uhr, beim SV Raadt, Zeppelinstraße 286, die „Neue Sporterfahrung“. Im Rahmen des integrativen Förderprojekts setzen sich Nachwuchsspieler aktiv mit der Sportart...
Hohe Hürden für die Asse des DBV
Badminton
Den Vertretern des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) stehen bei den Indidual-Weltmeisterschaften in Kopenhagen/Dänemark (25. bis 31. August) bereits in den ersten Runden schwere Aufgaben bevor. „Auf uns warten harte Brocken, aber keine unlösbaren Aufgaben. Unsere volle Konzentration liegt zunächst...
Vielseitigkeit ist Trumpf
Kanurennsport
Mit Hannah Strenger, Emily Biesen, Fiona Bohnet, Niklas Nied und Benedikt Metzing haben sich fünf Athleten der DJK Ruhrwacht für die 93. Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport (19. bis 24. August) qualifiziert. Die Titelkämpfe werden in Hamburg ausgetragen werden. 127 Vereine gaben ihre...
„Sturmvögel“ im Höhenflug
Mountainbikesport
Cemile Trommer und Michael Grobe vom Rad-Club Sturmvogel Mülheim fuhren zwei Wochen nach ihren großen Erfolgen beim 24-Stunden-MTB-Rennen im Landschaftspark Duisburg schon wieder ihr nächstes erfolgreiches Rennen. Am fand in Grafschaft der inzwischen traditionsreiche SKS Sauerland-Marathon statt.
Wolfgang Heil verspricht attraktiven Fußball
Fußball
Nach vielen Jahren dürfen die Fußballer des 1. FC Mülheim nun auf Kunstrasen spielen. Die erste Mannschaft möchte in der Kreisliga A attraktiven Fußball spielen. Sechs Abgänge wurden durch sechs Neuzugänge ersetzt. Das gesicherte Mittelfeld ist das Ziel.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport