Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Hockey/2. Verbandsliga

Moerser TV mit Solo-Show von Dominik Oberreich

21.05.2012 | 23:45 Uhr
Funktionen

Im Spitzenspiel der Hockey-Verbandsliga musste der Moerser TV beim Tabellendritten Club Raffelberg III antreten. Der MTV setzte sich dabei knapp mit 5:4 (3:2) durch und verteidigte die Tabellenführung.

Allerdings verschliefen die Gäste den Start komplett. Bereits nach drei Minuten führte Raffelberg mit 2:0. Doch Moers gab nicht auf, glich in der 6. und 10. Minute durch Dominik Oberreich zum 2:2 ausgleichen.

In der Folge verlor der MTV in der Vorwärtsbewegung oft den Ball, während die Raffelberger an den Innenverteidigern Stefan Glienke und Marcel Werth hängen blieben. Doch in der 31. Minute ging der MTV erstmals in Führung. Dominik Oberreich hatte sein drittes Tor zum Halbzeitstand erzielt.

MTV-Trainier Frank Willems, der Sebastian Binias vertrat, puschte das Team, mahnte, die Fehler zu beheben: „Geht nicht unnötig in Zweikämpfe, spielt es aus!“

Doch erneut ließ Moers Raffelberg gewähren, erneut ging der Club durch zwei Tore mit 4:3 in Führung. Nun rannte der MTV wieder dem Rückstand hinterher.

In der 50. Minute war es dann erneut Dominik Oberreich, der die Moerser beim 4:4 jubeln ließ. Und der MTV belohnte sich dafür, sich nicht hängen zu lassen und ging durch das fünfte Tor von Dominik Oberreich in der 66. Minute in Führung. Mit diesem Spielstand war die Partie nur vier Minuten später dann auch zu Ende.

Durch diesen hart erkämpften Sieg setzten sich die Moerser an der Tabellenspitze mit 10 Punkten an der Tabellenspitze fest. In den letzten vier Saisonspielen hat der MTV dreimal den Heimvorteil und kann so bereits frühzeitig den Sack zu und den Aufstieg perfekt machen. Am 10. Juni empfangen die Moerser die Zweite vom Oberhausener THC, die den Tabellenzweiten ETuF Essen III mit 7:2 besiegt hat.

MTV: Worm, T. Bongers, Glienke, Werth, Berns, Großheim, F. Launer, L. Launer, J. Binias, Oberreich, M. Launer, Wagner, Heckhoff, D. Bongers, Wlekinski, Lorenz

NRZ/WAZ

Kommentare
Aus dem Ressort
Beim GSC Moers gibt es keinen Grund zum Jubeln am Jahresende
Eichockey / Black Tigers
Ähnlich wie Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ergeht es momentan auch dem Eishockey-NRW-Ligisten Black Tigers vom GSC Moers.
Svea Repenning ist zurück in der „alten Welt“
Faustball /...
„Wir freuen uns alle auf unser Schaephuysener Christkind“ so Abteilungsleiter Michael Sonfeld von den Faustballern von Rheurdt-Schaephuysen/Asberg.
Turnier für alle beim Moerser RV
Racketlon / Moerser RV
Wer die vier sogenannten Rückschlagsportarten Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis mag sollte sich den 4. Januar vormerken.
Erfolgreiche Bewerbung beim Kreissportbund Wesel
Lokales
Im Rahmen des Förderprogramms „1000x1000 – Anerkennung für den Sportverein“ hat sich der VfL Repelen erfolgreich beim Kreissportbund Wesel beworben.
Moerser Adler HSG hält den Aufsteiger in Schach
Handball / Verbandsliga
Kurz vor Weihnachten herrscht Zufriedenheit. Der Jahresabschluss für die Moerser Adler HSG ist geglückt.
Fotos und Videos
Nationalmannschaft
Bildgalerie
Damen-Hockey
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen