Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Lünen

TuS Niederaden macht den "Endspiel-Dreierpack" perfekt

28.12.2007 | 21:06 Uhr

Lünen. (wm) Den "Endspiel-Dreierpack" perfekt machte am gestrigen Abend der TuS Niederaden. Nach den Minis und E-Junioren, zog auch die C-Jugend ins Finale ein.

Dabei gab sich das Team von der Kreisstraße keine Blöße und konnte alle vier Gruppenspiele siegreich gestalten. Ein wenig spannend machte es der TuS nur im letzten Spiel gegen das spätere punktlose Schlusslicht SV Preußen. Lange lief man einem 0:1-Rückstand nach und vergab reihenweise hochkarätige Torchancen. Mit drei späten Treffern machten Kowalski (2) und Bley den Finaleinzug aber doch perfekt.

Den zweiten Gruppenplatz sicherte sich der VfB Lünen. Die Süder mussten sich dem TuS Niederaden zwar verdient mit 2:4-Toren geschlagen geben, ließen sich aber kein zweites Mal bezwingen. FC Lünen und Preußen besiegte man mit 2:0, gegen die SG Gahmen behielten die 08er mit 3:0 die Oberhand.

Im Finale am 6. Januar trifft der TuS Niederaden auf die Vertretung des BV Brambauer. Der BVB geht dabei sicherlich als Favorit ins Rennen, denn der Sonderligist machten von allen Teams in der Vorrunde mit Abstand den besten Eindruck.

Die Teams:

VfB Lünen: Jan Kohn, Dennis Völker, Tobias Wahrenberg, Dominik Kowal, Barak Tikici, Fabian Klage, Nico Wanata, Obaidur Mohammad, Pierre Bronheim, Bastian Strehl, Bastian Scheiring.

FC Lünen: Dennis Brell, Yasin Dülger, Dennis Koschyk, Sascha Ziervogel, Fabian Nitsch, Giuseppe Privitera, Artur Grass, Philipp Patschkowski, Enis Osmani, Maurice Marx.

TuS Niederaden: Christopher Bucksch, Marvin Müller, Axel Schulze Beckinghausen, Felix Bauer, Dennis Sczepanski, Dominic Thomala, Oguzhan Kaya, Mike Bley, Blerim Sallay, Fabian Kowalski, Florian Slotta, Dustin Dobler, Jonas zum Buttel.

SG Gahmen: Valerij Kowolcuk, Memis Kurt, Mustafa Gündüz, Onur Özgü, Emre Ince, Cihad Adali, Alexander Kowaltschuk, Huseyin Uz, Oguz Hastürk, Servet Kirik, Johann Hofmann, Vladislav Golowanov, Musa Caliskan.

SV Preußen Lünen: Marvin Löscher, Emre Tekim, Maximilian Siebeck, Jan Wehn, Martin Kreft, Tim Murach, Robin Glaap, Sebastian Kalbarczyk, Christian Krause, Philip Kreuzholz, Mario Goll.



Kommentare
Aus dem Ressort
Nur noch Siege bringen in dieser Saison Punkte
Ringen
Am zweiten Kampftag greifen die Landesliga-Ringer des VfK Lünen-Süd ins Geschehen ein. Durch eine Regeländerung bekommen nun nur noch die Gewinner eines Kampfes Punkte. Zu viele Änderungen seien "nicht gut" für die Zuschauer, bemängelt Geschäftsführer Horst Gehse.
Lünen feiert Einweihung des Timo-Konietzka-Wegs
Fußball
Timo Konietzka ist einer der berühmtesten Söhne der Stadt. In Gedenken an den ehemaligen Profi von Borussia Dortmund und ersten Torschützen der Bundesliga-Geschichte weihte Lünens Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick am Donnerstag den Timo-Konietzka-Weg im Wohnpark Am Triftenteich ein.
Christoph Metzelder und seine Liebe zum LSV-Gegner
Fußball
Fußball-Landesligist Lüner SV gastiert am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Haltern am See. Die rot-weißen Fans könnten dort einem bekannten Gesicht begegnen. Ex-Profi Christoph Metzelder ist seit Anfang Juli Vorsitzender am Stausee.
Die Preußen peilen den Wiederaufstieg an
Tischtennis
Für die Lüner Tischtennisspieler wird es ernst. An diesem Wochenende beginnt die neue Saison. Für den TTV Preußen dem klassenhöchsten Klub aus der Lippestadt geht es nach dem Abstieg um die direkte Rückkehr in die Verbandsliga
Fitnesstrainer Liedtke darf weiter US Open schauen
Schützling in Runde zwei
Seit zwei Wochen ist der Lüner Fitness-Trainer Uwe Liedtke in den USA. Und er darf noch länger bleiben, denn: Sein Schützling, Tennis-Profi Jan-Lennard Struff aus Warstein, hat am Dienstagabend die erste Runde der US Open in New York überstanden.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos