Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Lünen

Doppelbauer stark, aber ohne Glück

10.10.2007 | 22:35 Uhr

Verbandsklasse: SV Oberhausen SV - SC Doppelbauer Brambauer 4;5:3,5. Obwohl die Oberhausener an fast jedem Brett deutlich mehr DWZ-Punkte zu verzeichnen hatten, fiel das Ergebnis knapper als erwartet aus.

SCHACH Die Meisterschaftspremiere hätte sogar zu Gunsten des SC Doppelbauer laufen können, da an allen Brettern hart gekämpft wurde. Zum Auftakt konnte am Brett 5 Dirk Gregoritsch seine Partie ausgeglichen gestalten und die Begegnung in den Remishafen abwickeln. Ünal Ramazan (Brett 7) übersah den Zug, der ihn eine leicht gewonnene Stellung erreichen ließ. Daher musste er sich mit einem Remis begnügen. Andree Thormann (2) verteidigte sich geschickt mit einen Turm gegen zwei Läufer und rettete sich ins Remis. Frank Deckert (3) und Michael Bracht (4) bauten sich eine solide Stellung auf und holten jeweils den halben Punkt. Aus einer guten Position heraus verlor Dirk Gerwinat (6) den Überblick und auch die Partie. Frank Rips (8) spielte eine sehr wechselseitige Partie und trennte sich unentschieden. Und am Spitzenbrett konnte Olaf Bauch nach langem Kampf mit einem Bauern weniger ebenfalls das Remis sichern.

Mit dieser kämpferischen Einstellung und ein wenig Glück sollte Brambauer genügend Punkte sammeln, um die Klasse zu halten.

Verbandsklasse Ruhr Gr. 1s02150 #01.SV Hamm11006,5:1,5 2:0 #02.Oberhaus. 211004,5:3,5 2:0 #03.SK Ickern11004,5:3,5 2:0 #04.SC Gerthe11004,5:3,5 2:0 #05.Katernbg. 311004,5:3,5 2:0 #06.Mülh.-N. 310013,5:4,5 0:2 #07.Welper 210013,5:4,5 0:2 #08.RE-Altstadt10013,5:4,5 0:2 #09.Brambauer 210013,5:4,5 0:2 #010.SF Brackel 310011,5:6,5 0:2



Kommentare
Aus dem Ressort
Nur noch Siege bringen in dieser Saison Punkte
Ringen
Am zweiten Kampftag greifen die Landesliga-Ringer des VfK Lünen-Süd ins Geschehen ein. Durch eine Regeländerung bekommen nun nur noch die Gewinner eines Kampfes Punkte. Zu viele Änderungen seien "nicht gut" für die Zuschauer, bemängelt Geschäftsführer Horst Gehse.
Lünen feiert Einweihung des Timo-Konietzka-Wegs
Fußball
Timo Konietzka ist einer der berühmtesten Söhne der Stadt. In Gedenken an den ehemaligen Profi von Borussia Dortmund und ersten Torschützen der Bundesliga-Geschichte weihte Lünens Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick am Donnerstag den Timo-Konietzka-Weg im Wohnpark Am Triftenteich ein.
Christoph Metzelder und seine Liebe zum LSV-Gegner
Fußball
Fußball-Landesligist Lüner SV gastiert am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Haltern am See. Die rot-weißen Fans könnten dort einem bekannten Gesicht begegnen. Ex-Profi Christoph Metzelder ist seit Anfang Juli Vorsitzender am Stausee.
Die Preußen peilen den Wiederaufstieg an
Tischtennis
Für die Lüner Tischtennisspieler wird es ernst. An diesem Wochenende beginnt die neue Saison. Für den TTV Preußen dem klassenhöchsten Klub aus der Lippestadt geht es nach dem Abstieg um die direkte Rückkehr in die Verbandsliga
Fitnesstrainer Liedtke darf weiter US Open schauen
Schützling in Runde zwei
Seit zwei Wochen ist der Lüner Fitness-Trainer Uwe Liedtke in den USA. Und er darf noch länger bleiben, denn: Sein Schützling, Tennis-Profi Jan-Lennard Struff aus Warstein, hat am Dienstagabend die erste Runde der US Open in New York überstanden.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos