Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Lünen

BVB: 0:1-Niederlage zum Turnierstart

07.08.2008 | 22:25 Uhr

Lünen. (wm) Ausgerechnet zum Start ins eigene Turnier kassierte der BV Brambauer die erste Niederlage in der Vorbereitung. Der Westfalenligist unterlag den klassentieferen Mengedern mit 0:1.

Tiefflug: Die beiden BVB-Neuzugänge Joachim Coers (r.) und David Sawatzki versuchen den Schuss des Mengeder Angreifers zu blocken. (Bild: Kürbs)

BV Brambauer - Mengede 08/20 0:1 (0:1). Durch diese Auftaktniederlage ist der Turniersieg, wie bereits im letzten Jahr, schon nach dem ersten von drei Auftritten in weite Ferne gerückt. Dementsprechend bedient zeigte sich Coach Dirk Bördeling: "Die zweite Hälfte war einfach nur schlecht, das war Stückwerk."

Dagegen stellten die ersten 30 Minuten den Trainer zumindest noch halbwegs zufrieden: "Da hat die Mannschaft recht ordentlich gespielt." Allerdings zeigten die Gäste die einen Tick gefälligere Spielanlage und wurden dafür mit der Führung belohnt, als die Brambauer Viererkette unsortiert wirkte, den Ball einfach passieren ließ und Mahlke ungehindert zur Mengeder Führung einschießen konnte (19.).

Wacher präsentierte sich da auf der Gegenseite schon der Ex-BVBer Andreas Hollmann im Gästetor, der zwei Großchancen von Nitsche und Hanke glänzend vereitelte.

Mit Wiederbeginn erarbeitete sich der Gastgeber zwar eine optische Überlegenheit, da Mengede sich nun sehr weit zurückzog, ließ aber die nötige Laufbereitschaft vermissen, um den Abwehrriegel zu knacken. "Da war auf unserer Seite viel zu wenig Bewegung im Spiel", ereiferte sich Bördeling, "einige meinen wohl, sie könnten sich mit Standfußball einen Stammplatz erkämpfen. Mich überzeugen sie damit jedoch nicht. Es wird zum Meisterschaftsstart einige Akteure treffen, die noch gar nicht damit rechnen."

Trotz des recht schwachen Auftritts konnte sich der BVB eigentlich noch genug Chancen erspielen, um die Partie noch zu drehen. So kam Schaffer nur einen Schritt zu spät gegen Hollmann und Torjäger Nitsche hatte Pech bei zwei gefühlvollen Schlenzern, die nur knapp das Gehäuse verfehlten.

In der Schlussminute hatten die Schwarz-Weiß-Roten dann zudem nicht das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite, als der eingewechselte Klinger, ein belebendes Element im BVB-Angriffsspiel, elfmeterreif gefoult wurde, die Pfeife von Schiedsrichter Tobias Kraeling jedoch stumm blieb.

BVB: Botta; Joldic, Köse, Pelka, Sawatzki, Coers (31. Schaffer), Häming (41. Kara), Retzlaff (35. Rosenkranz), Backszat, D. Hanke (41. Klinger), Nitsche.

Tore: 0:1 Mahlke (19.).

Im ersten Spiel des Tages bezwang im reinen Waltroper Lokalderby Landesligist Teutonia SuS Waltrop durch Tore von Lohfink und Sprenger den VfB Waltrop mit 2:1.



Kommentare
08.08.2008
07:16
BVB: 0:1-Niederlage zum Turnierstart
von Martin Haak | #1

Ich muss ja sagen, dass es das erste Spiel war, was ich im Zuge der diesjährigen Vorbereitung vom BVB gesehen habe. Aber sooo schlecht hätte ich mir den Leistungsstand der Mannschaft in meinen künsten Träumen nicht vorstellen können. Um es vorweg zu nehmen. Der BVB verlor gegen einen wirklich mäßig aufspielenden Gast aus Mengede mit 0:1. Lediglich in der Anfangsphase vor dem Gegentreffer, war beim BVB sowas wie eine Mannschaft zu erkennen. Was die Leistung angeht, fehlen mir wirklich die Worte. Keine Geschlossenheit, nur Einzelspieler auf dem Platz. Planlos, ideenlos. Absolut nichts. Ich muss das Spiel erstmal sacken lassen. Eine wirklich katastrophale Leistung. Keine Ahnung, wie man das bis zum Saisonstart noch hinbiegen will. Grauenvoll, sich so vor eigenem Publikum, das übrigens reichlich da war, zu präsentieren!

Aus dem Ressort
1:6  TuS-Frauen verpatzen die Saisonpremiere
Frauenfußball
Den Frauen des TuS Niederaden ist der Saisonstart misslungen. Deutlich mit 1:6 verloren sie das Auftaktduell gegen Wickede/Ruhr. Schon nach wenigen Sekunden zappelte der Ball das erste Mal im Netz der Blau-Weißen.
Lünen-Süd dominiert um Landesliga-Auftakt
Ringen
Mit einer starken Leistung und einem hervorragenden Ergebnis sind die Lünen-Süder Ringer in die neue Landesliga-Saison gestartet. Besonders Ali Shahbulatov wuchs im Freistil bis 75 Kilogramm über sich selbst hinaus.
Nur noch Siege bringen in dieser Saison Punkte
Ringen
Am zweiten Kampftag greifen die Landesliga-Ringer des VfK Lünen-Süd ins Geschehen ein. Durch eine Regeländerung bekommen nun nur noch die Gewinner eines Kampfes Punkte. Zu viele Änderungen seien "nicht gut" für die Zuschauer, bemängelt Geschäftsführer Horst Gehse.
Lünen feiert Einweihung des Timo-Konietzka-Wegs
Fußball
Timo Konietzka ist einer der berühmtesten Söhne der Stadt. In Gedenken an den ehemaligen Profi von Borussia Dortmund und ersten Torschützen der Bundesliga-Geschichte weihte Lünens Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick am Donnerstag den Timo-Konietzka-Weg im Wohnpark Am Triftenteich ein.
Christoph Metzelder und seine Liebe zum LSV-Gegner
Fußball
Fußball-Landesligist Lüner SV gastiert am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Haltern am See. Die rot-weißen Fans könnten dort einem bekannten Gesicht begegnen. Ex-Profi Christoph Metzelder ist seit Anfang Juli Vorsitzender am Stausee.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Auftakt der Lünen-Süder Ringer
Bildgalerie
Fotostrecke
Timo-Konietzka-Weg eingeweiht
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußball-Landesliga: LSV bezwingt Burgsteinfurt mit 4:2
Bildgalerie
Fotostrecke