Das aktuelle Wetter NRW 9°C
--- eingestellt Lüdenscheid

Brügge triumphierte erneut in Halver

20.01.2008 | 21:57 Uhr
Funktionen

(tcm) Fußball-Bezirksligist TuRa Brügge ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und sicherte sich dank eines 2:0-Finalerfolges gegen den Kiersper SC II den Titel beim MWH-Cup des TuS Halver.

Nach dem Erfolg Anfang Januar beim Enneper Mitternachtsturnier gewann die Elf von Trainer Jörg Schreyer somit auch das zweite Hallenfußballturnier in der Sporthalle Mühlenstraße.

In der langen Vorrunde kristallisierten sich neben Brügge mit dem TuS Grünenbaum und dem TuS Stöcken-Dahlerbrück in Gruppe A zwei weitere Mitfavoriten heraus, die beide frühzeitig als Endrunden-Teilnehmer feststanden, weil vor allem B-Liga-Primus TuS Ennepe weit unter Form blieb und schon vor dem letzten Gruppenspiel die Segel streichen musste. Im direkten Duell kämpften Grünenbaum und Stöcken dann um den Gruppensieg. Nach Medjedovic' Führungstreffer sorgte ausgerechnet Grünenbaums Keeper Gelhart mit dem kuriosesten Tor des Turniers für das 2:0, als er 20 Sekunden vor Schluss von seinem eigenen Tor aus Stöckens aufgerückten Torhüter Mittelbach unhaltbar überlupfte.

Grünenbaum auf Platz drei

Wesentlich enger gestaltete sich der Kampf um die Halbfinalplätze in der Gruppe B: Hier enttäuschte der Veranstalter TuS Halver als abgeschlagener Gruppenletzter zwar auf ganzer Linie, doch hinter Brügge lieferten sich Rönsahl und die Kiersper Reserve dafür ein ganz knappes Rennen. Vor dem jeweils letzten Gruppenspiel waren beide Kontrahenten punktgleich, doch dann buchte die Kewitsch-Elf mit einem 6:0-Kantersieg gegen den TSV Halver aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber den Rönsahlern das Ticket fürs Halbfinale.

Und hier sorgte der A-Ligist für die nächste dicke Überraschung: Gegen drückend überlegene Grünenbaumer hielt die Kiersper Betonabwehr stand, bis zwei Minuten vor Schluss der erste KSC-Angriff zum glücklichen 1:0-Siegtreffer vollendet wurde. Im zweiten Halbfinale ließ der Favorit aus Brügge nichts anbrennen und zog mit einem lockeren 2:0-Sieg ins Finale ein.

Im Neunmeterschießen um den dritten Platz behielten die Grünenbaumer mit 4:3 gegen Stöcken die Oberhand, ehe sich TuRa Brügge mit der Kiersper Reserve im Finale duellierte. Nach dem schnellen 1:0 durch den starken Klatt konzentrierte sich der Bezirksligist zunächst auf die Defensive, ehe Neuzugang Hendrich in den zweiten zehn Minuten mit seinem sehenswerten Treffer alles klar machte und der Schreyer-Elf auch den zweiten Titelgewinn in Halver bescherte.

Negative Höhepunkte des Turniers waren die drei Roten Karten gegen Cuma Yücel (TSV Halver) und Guiseppe Scimeca (TSV Rönsahl) wegen Tätlichkeiten sowie gegen Andrè Holthaus (TuS Grünenbaum) wegen vermeintlicher Schiedsrichter-Beleidigung.

Kommentare
Aus dem Ressort
Reue zahlt sich vor KSK aus
Fußball
Gleiches Strafmaß für vehementen Faustschlag und „Stinkefinger“.
U14-Kreisauswahl schlägt sich tapfer
Fußball
Rang fünf beim Turniereinsatz in Senden.
Ein Sieg auf dem Wunschzettel
--- eingestellt...
Fußball-Bezirksliganeuling SC Lüdenscheid geht ganz gelassen in den dritten Advent: „Unser bisheriges Abschneiden gibt uns viel Ruhe, aber ich würde...
Krumbholz: „Die Jungs wissen Bescheid“
--- eingestellt...
Vier Plätze und einen Punkt trennen den RSV Meinerzhagen auf Rang acht und den Tabellenzwölften Rot-Weiß Lüdenscheid in der Fußball-Bezirksliga vor...
Respekt auf der Strecke geblieben
--- eingestellt...
Redebedarf hatten beide Seiten: Die 23 erschienenen Jugendleiter auf der einen und der Kreisjugendausschuss auf der anderen Seite. Am Montagabend...
Fotos und Videos
Lkw-Brand in Lüdenscheid
Bildgalerie
Feuerwehr
WR Sportlerehrung 2013
Bildgalerie
WR Sportler 2012
SGSH gibt richtige Antwort
Bildgalerie
MK Handball