Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Treffen mit Zehnkampf-Stars

Kramer von den „Königen der Athleten“ restlos begeistert

24.07.2012 | 18:28 Uhr
Funktionen
Kramer von den „Königen der Athleten“ restlos begeistert
Christian Kramer (rechts) mit Zehnkampf-Weltrekordler Ashton Eaton,

Marburg. Dass man auch als Zuschauer „erfolgreich“ sein kann, bewies Leichtathletik-Trainer Christian Kramer (LG Südsauerland) beim Thorpe-Cup in Marburg.

Traditionell treffen sich das deutsche und das amerikanische Zehnkampf-Team vor Großereignissen, um in einem Kräftemessen miteinander letzte Tests zu absolvieren.

Dieses Jahr steht mit den Olympischen Spielen das größte Sportereignis der Welt an. Namensgeber des Marburger Events ist der erste Zehnkampf-Olympia-Sieger Jim Thorpe.

Durch den erst im Juni bei den US-Trials im historischen Hayward Field in Eugene/Oregon auf 9039 Punkte verbesserten Weltrekord lag ein ganz besonderes Flair über der Universitätsstadt.

Eineinhalb Stunden vor Wettkampfbeginn war Kramer bereits im Georg-Gassmann-Stadion, um den Athleten beim Aufwärmen zuzuschauen. „Es war noch kein Zuschauer auf der Tribüne“, so Kramer, da lief dem ausgebildeten Sprint- und Mehrkampftrainer mit Bryan Clay direkt der amtierende Zehnkampf-Olympiasieger von Peking 2008 über den Weg.

Kramer: „Wenn die Jungs keine Sportsachen tragen und normal auf der Tribüne sitzen, muss man oft zweimal hinschauen, bevor man sie erkennt“.

Bryan Clay hatte seinen Wettkampf bereits am Vortag beendet und half den anderen Coaches bei der Betreuung der Athleten.

Das erste Foto des Tages schoss Kramer dann auch nicht mit einem Athleten, sondern mit Harry Marra, Trainer des neuen Weltrekordlers Ashton Eaton. Was danach folgte, kann man nicht anders bezeichnen als eine „100-prozentige Ausbeute“. Das Banner der von Kramer in 2004 gegründeten LG Südsauerland schmücken neben Clay, Coach Marra und dem deutschen Olympiafahrer Jan Felix Knobel nun auch Autogramme und Widmungen des Weltrekordlers Ashton Eaton und des Doppel-Weltmeisters Trey Hardee. Fotos mit allen „Königen der Athleten“ folgten später am Tag. „Keine Allüren und immer ein nettes Wort“, zeigte sich Kramer neben den sportlichen Leistungen insbesondere von dem höflichen Umgang der Top-Stars mit ihren Fans beeindruckt.

Eaton und Hardee untermauerten in Marburg ihre Medaillenansprüche. Mehr noch, mit 46,54 Meter warf Ashton Eaton den Diskus vier Meter weiter als bei seinem Weltrekord.

Kommentare
Aus dem Ressort
Beim „Champions-League-Finale“ in Spanien hält die SG Wenden den Ball flach
Crosslauf
Guadelajara ein klangvoller Name, der bei der älteren Generation Erinnerungen wach werden lässt an mitreißende Spiele bei der...
Spielfreier VC SFG Olpe II jubelt
Volleyball-Landesliga
In der Volleyball-Landesliga hatten die Damen des VC SFG Olpe 2 spielfrei und mussten erwartungsgemäß die Tabellenführung an den TVA Fischenich, der...
Wendener Pleitenserie geht weiter
Tischtennis
Die erste Mannschaft des TTC Wenden findet im neuen Jahr nicht in die Spur.
FSV Helden II holt Stadtpokal mit weißer Weste
Hallenfußball
Der FSV Helden II gewann verdient den Hallenfußball-Stadtpokal der Attendorner Reservemannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“.
Handball-Bezirksligen fallen weg
Reform
Der heimische Fußball hat sie schon hinter sich, der Handball-Verband Westfalen stellt gerade die Weichen: für eine Strukturreform, die ab der Saison...
Fotos und Videos
Ruhrpott-Pärchen siegt in Soest
Bildgalerie
Silvesterlauf
Meschede - Attendorn 3:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Meschede - Lennestadt 7:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
article
6913026
Kramer von den „Königen der Athleten“ restlos begeistert
Kramer von den „Königen der Athleten“ restlos begeistert
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/kreis-olpe/kramer-von-den-koenigen-der-athleten-restlos-begeistert-id6913026.html
2012-07-24 18:28
Kreis Olpe