Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Basketball

Transfercoup mit Wunschspieler

14.06.2012 | 16:24 Uhr
Transfercoup mit Wunschspieler
Matthais Grothe und Michael Dahmen freuen sich auf Greg Baker.

Iserlohn. „Mit Greg Baker haben wir unseren absoluten Wunschspieler erhalten, denn er passt zu einhundert Prozent in unser Anforderungsprofil“, ist Matthias Grothe, Trainer beim Basketball-Regionalligisten NOMA Iserlohn, begeistert vom voraussichtlich letzten Neuzugang für die Saison 2012/13.

Der 28-Jährige, der vom NCAA I-College Adams State stammt, ist in Deutschland kein Unbekannter. In der Serie 09/10 spielte er in der Pro A als einer von fünf US-Boys für die BG Karlsruhe, erzielte 14 Punkte im Schnitt und griff drei Rebounds ab. In der folgenden Saison war er für den Ligakonkurrenten USC Heidelberg aktiv, wo für ihn im Schnitt zehn Punkte und vier Rebounds notiert wurden.

„Ich denke, dass das persönliche Gespräch mit Greg und seiner Frau Jennifer ausschlaggebend war, dass sich ein derartiger Klassespieler für uns entschieden hat“, sagt Manager Michael Dahmen zu diesem Coup. Baker, der mit einer erstklassigen Physis aufwarten kann und als Dunking-Spezialist gilt, wird Anfang August mit seiner Frau in Iserlohn erwartet, freut sich aber bereits jetzt auf sein Engagement in der Waldstadt.

Coach Grothe und Manager Dahmen, die Baker bereits auf einem Turnier beobachten konnten, sehen in dem 1,95 m großen Amerikaner, der variabel auf beiden Flügelpositionen und als kleiner Center einsetzbar ist, den entscheidenden Baustein für eine erfolgreiche Saison. „Er war auf unserer langen Liste die Nummer eins. Und erstmals ist es uns gelungen, eine Nummer eins zu verpflichten.“

Damit sind die personellen Planungen der Kangaroos genau drei Monate vor dem Saisonstart gegen die BG Hagen abgeschlossen. Bekanntermaßen war es zuvor gelungen, mit acht Spielern der letztjährigen Mannschaft zu verlängern. Die nun verpflichteten neun Akteure werden durch Nachwuchsspieler ergänzt. Aus der Region stoßen U16-Nationalspieler Jonas Grof sowie Marcel Kessen zum Team. Zudem sollen mehrere Spieler aus der eigenen Reserve zum erweiterten Kader gehören.

Die Stammformation des NOMA-Teams für die Saison 2012/13: Kristof Schwarz, Thorben Paulsen, Ruben Dahmen, Fabian Bleck, Greg Baker, Olaf Rostel, Joshua Dahmen, Vytautas Nedzinskas, Theo Ioannidis.

Von Markus Wassmuth



Kommentare
Aus dem Ressort
„Lernen, stets an das Limit zu gehen“
Eishockey
Die Roosters haben ihr Auftaktspiel gegen Krefeld 4:2 gewonnen, die Adler Mannheim bei den Pinguinen mit 2:5 verloren. Also: Alles klar für das IEC--Gastspiel in Mannheim an diesem Freitag? Wohl kaum. Daraus sollte auf keinen Fall eine Favoritenrolle der Sauerländer abgeleitet werden. Ebenso wenig...
Im „letzten Vorbereitungsspiel“ geht um den zweiten Platz
Skaterhockey
Es ist das letzte Hauptrundenmatch vor den Play-offs und damit gleichzeitig das „letzte Vorbereitungsspiel“, wie Spielertrainer Carsten Plate sagt. Aber für den Deutschen Skaterhockeymeister Samurai Iserlohn geht es am Samstag mit dem Gastspiel beim HC Köln-West Rheinos (18 Uhr) auch um eine...
Die beste Halle Deutschlands
Rollhockey
Vom ersten Tag an erhielt die neue Hemberghalle ausschließlich lobende Worte auch aus der Rollhockeywelt, vielfach wird sie in dieser Szene als „beste Halle Deutschlands“ bezeichnet. Dieser Meinung ist auch der deutsche Rollsport- und Inline-Verband, der seit einigen Jahren fast alle...
Junioren erstmals Westfalenmeister
Tennis
Die U15-Tennis-Junioren des TC Iserlohn haben nach dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft nun auch die Westfalenmeisterschaft gewonnen. In Herford setzten sie sich klar gegen den TC Parkhaus Wanne-Eickel durch. Damit sind die Junioren nach der ersten Herren-Mannschaft das zweite Team des TCI, das sich...
Klassenunterschied gegen Klassenkonkurrenten
Basketball
Sie kannten keine Gnade: Vornehmlich im letzten Abschnitt nahm Pro-B-Neuling NOMA Iserlohn den etablierten Nord-Vertreter aus Herten förmlich auseinander. Am Ende trennten beide Teams nicht nur 37 Punkte.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke