Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Ruhrbike-Festival

Zu Discoklängen in die letzte schwere Runde

24.06.2012 | 19:37 Uhr
Zu Discoklängen in die letzte schwere  Runde
Etwa 700 Teilnehmer zig das Ruhrbike-Festival in Wetter an. Foto: Valentin Dornis

Wetter. Gloria Gaynor schickt die Fahrer auf die letzte, schwere Runde. „I will survive“, erklingt aus den Lautsprechern des Start- und Zieleinlaufs auf dem Harkortberg, der Disco-Klassiker begleitet die Mountainbiker des 3-Stunden-Rennens auf die finale Schleife. Und der Großteil beißt sich durch bei der längsten Prüfung des neunten Ruhrbike-Festivals in Wetter, 77 von 88 Teilnehmern kommen ins Ziel, als erster Sieger Peter Hermann aus Lübbecke.

Die Starter bei den beiden Marathon-Rennen am ersten Festivaltag können sich dabei noch über gute Bedingungen freuen, bei starken Windböen und Regenschauern wird die Strecke auf dem Harkortberg tags darauf von Runde zu Runde schwieriger. „Es wird immer matschiger“, weiß Organisatorin Sylvia Schaten, Mitglied in beiden Gastgeber-Klubs RSC Tretlager Wetter und MBC Bochum, „aber die Fahrer sind solche Bedingungen ja gewohnt.“ Auch den Veranstalter trifft der sonntägliche Regen. Die Teilnehmerfelder bei Bambinis- und Kids-Rennen sind weit überschaubarer als im Vorjahr, Wasser in der EDV blockiertezudem zeitweise die elektronische Datenübertragung der Ergebnisse. Grundsätzlich allerdings sind die Gastgeber zufrieden. „Wir hatten ungefähr 700 Starter aus fünf Nationen“, sagt Sylvia Schaten, von weither waren dabei eine größere Gruppe Holländer, Belgier, ein Italiener und ein Pole angereist.

Gegenüber den Zeiten, als bei Bundesliga-Rennen und deutschen Meisterschaften das Ruhrbike-Festival den gesamten Sportplatz unterhalb des Harkortturmes in Beschlag nahm, ist alles eine Nummer kleiner geworden. „Es kommen nicht mehr so viele Besucher und Aussteller“, sagt Sylvia Schaten, „auf dem großen Sportplatz kamen wir uns da etwas verloren vor.“ Man rückte die Wiese hinauf an den Rand des Kletterwaldes, um den die Mountainbiker im großen Bogen hoch über dem Harkortsee fahren. Dass die Vereine aus Wetter und Bochum nach einjähriger Pause 2008 die Rennen wieder anbieten, wenn sie ausreichend Sponsoren finden, ist für sie selbstverständlich. Sylvia Schaten: „Wer Rennen fahren will, muss auch welche organisieren, sonst gibt es irgendwann keine mehr.“

Die aus dem Training vertraute Strecke können dabei nur wenige Tretlager-Fahrer unter die Räder nehmen, sie werden bei der Organisation gebraucht. Lediglich beim Nachwuchs sind die heimischen Starter zahlreicher. Etwa Familie Muth aus Haspe. Die Geschwister Merlin, Benjamin und Lena starten in den Schülerklassen. Der 12-jährige Merlin Muth ist dabei bisher am erfolgreichsten, hat es kürzlich in den NRW-Landeskader geschafft. „Mit einem Platz unter den ersten zehn wäre ich zufrieden“, sagt er, nachdem er bei der Trial-Prüfung Platz sieben in der Startaufstellung für das U15-Rennen erobert hat, „die ganzen Kollegen aus dem NRW-Kader sind ja auch hier.“ Am Ende reicht es zu Platz 14 - und er gibt selbstkritisch zu: „Geht so, ganz so toll fand ich das nicht.“ Weiter vorn landen die jüngeren Geschwister in der U11, denn Lena gewinnt bei den Mädchen, während Benjamin bei den Jungs Sechster wird. Und auf Merlin wartet die nächste große Herausforderung schon in zwei Wochen: Dann startet der junge Hasper in Bad Säckingen erstmals bei den deutschen Meisterschaften.

Axel Gaiser

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Hagens Geske startet mit deutschem Team in Universiade
Geske
Erst vor Jahresfrist wurde Niklas Geske von Phoenix Hagen erstmals in eine DBB-Auswahl berufen. Jetzt startet er mit dem A2-Nationalteam in Südkorea.
Fabian Bleck wechselt von Hagen nach Bremerhaven
Spielerwechsel
Der 22-Jährige erhält beim Hagener BBL-Konkurrenten einen Jahresvertrag. In Bremerhaven trifft er auf einen alten Bekannten.
Ruhrbike-Festival wirft seine Schatten voraus
Radsport
Die Mountainbike-Veranstaltung wird größer und professioneller. Knapp sieben Wochen vor dem Start sind die Streckenplanung fast abgeschlossen.
Staffeleinteilung 2015/16 - Hier spielt mein Fußballverein
Staffeleinteilung
Die überkreisliche Staffeleinteilung im Fußball ist oft besonders spannend. Wir zeigen, in welcher Staffel ihr Verein in der Saison 2015/2016 spielt.
Ringer aus Rumänien hat in Herdecke eine große Chance
Ringen
Szabolcs Hatos-Dragut kämpft seit etwa zwei Jahren für die TSG Schwerathletik. Von den Deutschen hat er ein spezielles Bild.
Fotos und Videos
Fotos vom BG-Turnier
Bildgalerie
Basketball
SSV gewinnt Relegation
Bildgalerie
Fußball
Sportkarussell am Harkortberg
Bildgalerie
Kinderspaß
Stadtmeisterschaft in Wengern
Bildgalerie
Badminton
article
6803941
Zu Discoklängen in die letzte schwere Runde
Zu Discoklängen in die letzte schwere Runde
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/hagen-breckerfeld-wetter-herdecke/zu-discoklaengen-in-die-letzte-schwere-runde-id6803941.html
2012-06-24 19:37
Hagen Breckerfeld Wetter Herdecke