Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Phoenix Hagen

Phoenix Hagen blickt nach Mexiko - wegen Davin White

14.05.2012 | 17:51 Uhr
Funktionen
Phoenix Hagen blickt nach Mexiko - wegen Davin White
Spielt derzeit wieder in Mexiko: Davin White. +++ Foto: Michael KLEINRENSING

Hagen.   Spielmacher Davin White scheint einer Rückkehr zu Phoenix Hagen nicht abgeneigt. White ist ein Kurzzeit-Engagement beim mexikanischen Klub Mineros de Cananea eingegangen. Trotzdem sagt er: „Ich hoffe, wir kommen zu einer Vereinbarung, denn ich liebe die Fans in Hagen.“

Mehrgleisig fahren die Verantwortlichen von Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen derzeit. Dabei kann der Fokus nicht allein der Zusammenstellung des Teams für die nächste Saison gelten, auch die Organisation der Großveranstaltungen im Sommer - allen voran das Finalturnier der Nachwuchs-Bundesligen NBBL und JBBL am nächsten Wochenende am Ischeland - beanspruchen viel Aufmerksamkeit. In den Altersklassen U16 und U19 werden dann die deutschen Meister gekürt, bei den Älteren wollen die Phoenix Juniors mit Heimvorteil in diese Entscheidung eingreifen.

NBBL-Finalturnier füllt die Hotels in der Region

Auch wenn „nur“ die Jugend-Bundesligaspieler in der Enervie Arena antreten, mit einer vierstelligen Zuschauerzahl an beiden Turnier-Tagen rechnet man bei Phoenix fest. „Man bekommt schon jetzt in Hagen fast kein Hotelzimmer mehr“, weiß Geschäftsführer Oliver Herkelmann, „es sind schon 600 bis 700 Übernachtungen gebucht.“ Auch weil neben den acht Teams - neben den Juniors deren Halbfinalgegner Eisbären Bremerhaven, Breitengüßbach und Urspring in der NBBL sowie Paderborn, Lichterfelde, Nördlingen und Bayern München mit Ex-Brandt-Trainer Berthold Bisselik in der JBBL - und ihren Fans auch die mehr als 200 Teilnehmer einer Coach-Clinic des Deutschen Basketball-Bundes nach Hagen kommen.

In punkto Kaderplanung blickt man bei Phoenix interessiert nach Mexiko, wo US-Spielmacher Davin White ein Kurzzeit-Engagement bei Ex-Klub Mineros de Cananea eingegangen ist. In Grenznähe zu seinem US-amerikanischen Heimatstaat Arizona spielt White dort bis Ende des Monats, in bisher schon drei Partien erzielte der Aufbauspieler 19 Punkte und 10 Assists im Schnitt. Eine Freigabe aus Hagen forderten die Mexikaner übrigens nicht an. „Die CIBACOPA, wo Davin spielt, ist so eine Art Sommerliga“, sagt Herkelmann, „da geht offenbar vieles.“ Das Engagement Whites, zu dem er per Email Kontakt hält, sieht der Phoenix-Geschäftsführer durchaus positiv: „So sieht er, dass man auch nach einer Saison in Europa in Mexiko noch ein bisschen Geld verdienen kann.“ Auch White scheint einer Rückkehr zu Phoenix nicht abgeneigt : „Ich hoffe, wir kommen zu einer Vereinbarung, denn ich liebe die Fans in Hagen.“ Will heißen: Alles eine Frage des Geldes. . .

Axel Gaiser

Kommentare
Aus dem Ressort
Sabrina Richter will BVB beim Aufstieg helfen
Handball
Am Wochenende spielte Sabrina Richter noch für Verbandsligist TuRa/Halden, am Samstag tritt sie schon für Borussia Dortmund an. Die...
Bei Sieg in Duisburg geht Eintracht als Spitzenreiter ins neue Jahr
Handball, 3.Liga
Die Chance, als Spitzenreiter der 3. Handball-Liga West ins neue Jahr zu gehen, bietet sich dem VfL Eintracht Hagen heute Abend. Mit einem Sieg zum...
Podium bei der Meisterschaft ist das große Ziel
Leichtathletik
Leichtathletin Patricia de Graat will 2015 voll angreifen. Mit einer Trainingssteigerung soll das große Ziel, ein Podestplatz bei den Deutschen...
Judo Klub schafft Rang vier in Pokalwertung
Judo
Beim traditionellen Weihnachtspokal-Turnier der Jugend U9 bis U18 kämpften knapp 200 Judoka aus 18 Vereinen des Kreises Südwestfalen um die Pokale und...
Tischtennis-Welt streitet um eine Regel
Tischtennis
Der Q-TTR-Wert bestimmt, in welcher Reihenfolge Spieler in einem Verein aufgestellt werden müssen. Dies hat positive und negative Folgen.
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Göttingen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gewinnt in Bonn
Bildgalerie
Basketball
Phoenix verliert auch gegen Bayreuth
Bildgalerie
Basketball
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball