Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Phoenix Hagen

Phoenix Hagen blickt nach Mexiko - wegen Davin White

14.05.2012 | 17:51 Uhr
Phoenix Hagen blickt nach Mexiko - wegen Davin White
Spielt derzeit wieder in Mexiko: Davin White. +++ Foto: Michael KLEINRENSING

Hagen.   Spielmacher Davin White scheint einer Rückkehr zu Phoenix Hagen nicht abgeneigt. White ist ein Kurzzeit-Engagement beim mexikanischen Klub Mineros de Cananea eingegangen. Trotzdem sagt er: „Ich hoffe, wir kommen zu einer Vereinbarung, denn ich liebe die Fans in Hagen.“

Mehrgleisig fahren die Verantwortlichen von Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen derzeit. Dabei kann der Fokus nicht allein der Zusammenstellung des Teams für die nächste Saison gelten, auch die Organisation der Großveranstaltungen im Sommer - allen voran das Finalturnier der Nachwuchs-Bundesligen NBBL und JBBL am nächsten Wochenende am Ischeland - beanspruchen viel Aufmerksamkeit. In den Altersklassen U16 und U19 werden dann die deutschen Meister gekürt, bei den Älteren wollen die Phoenix Juniors mit Heimvorteil in diese Entscheidung eingreifen.

NBBL-Finalturnier füllt die Hotels in der Region

Auch wenn „nur“ die Jugend-Bundesligaspieler in der Enervie Arena antreten, mit einer vierstelligen Zuschauerzahl an beiden Turnier-Tagen rechnet man bei Phoenix fest. „Man bekommt schon jetzt in Hagen fast kein Hotelzimmer mehr“, weiß Geschäftsführer Oliver Herkelmann, „es sind schon 600 bis 700 Übernachtungen gebucht.“ Auch weil neben den acht Teams - neben den Juniors deren Halbfinalgegner Eisbären Bremerhaven, Breitengüßbach und Urspring in der NBBL sowie Paderborn, Lichterfelde, Nördlingen und Bayern München mit Ex-Brandt-Trainer Berthold Bisselik in der JBBL - und ihren Fans auch die mehr als 200 Teilnehmer einer Coach-Clinic des Deutschen Basketball-Bundes nach Hagen kommen.

In punkto Kaderplanung blickt man bei Phoenix interessiert nach Mexiko, wo US-Spielmacher Davin White ein Kurzzeit-Engagement bei Ex-Klub Mineros de Cananea eingegangen ist. In Grenznähe zu seinem US-amerikanischen Heimatstaat Arizona spielt White dort bis Ende des Monats, in bisher schon drei Partien erzielte der Aufbauspieler 19 Punkte und 10 Assists im Schnitt. Eine Freigabe aus Hagen forderten die Mexikaner übrigens nicht an. „Die CIBACOPA, wo Davin spielt, ist so eine Art Sommerliga“, sagt Herkelmann, „da geht offenbar vieles.“ Das Engagement Whites, zu dem er per Email Kontakt hält, sieht der Phoenix-Geschäftsführer durchaus positiv: „So sieht er, dass man auch nach einer Saison in Europa in Mexiko noch ein bisschen Geld verdienen kann.“ Auch White scheint einer Rückkehr zu Phoenix nicht abgeneigt : „Ich hoffe, wir kommen zu einer Vereinbarung, denn ich liebe die Fans in Hagen.“ Will heißen: Alles eine Frage des Geldes. . .

Axel Gaiser


Kommentare
Aus dem Ressort
Phoenix Hagen gewinnt Duell für Defensiv-Fetischisten
Phoenix Hagen
So wenige Punkte wie am 30. Spieltag hat es in der Enervie-Arena - oft Schauplatz attraktiver Offensiv-Spektakel - in vier Jahren Basketball-Bundesliga bisher nie gegeben. Beim 66:63 (33:37) gegen die Fraport Skyliners bewies Phoenix Hagen, dass man auch defensiv geprägte Duelle gewinnen kann.
Wengern will Spitzenreiter Montag ärgern
Fußball-Bezirksliga
Ein spannender Ostermontag wartet in der Fußball-Bezirksliga: Am 27. Spieltag stehen mit den Begegnungen SpVg. Hagen 1911 gegen TSV Fichte Hagen und SC Berchum/Garenfeld gegen die TSG Herdecke gleich zwei Derbys an. Der TuS Wengern hat außerdem den Tabellenführer zu Gast.
Beruflich auf dem Rennrad unterwegs
Radsport
Tim Gebauer aus Herdecke ist Rennrad-Profi im Rad-Team Stölting. Das ist nicht immer leicht: Als Student brauch er eine Menge Disziplin, um Studium und Profisport unter einen Hut zu kriegen. Die nächsten zwei Jahre werden über seine Sportler-Karriere entscheiden.
Mit Serie könnte sich Hasper SV oben festsetzen
Fußball-Landesliga
Das Schlusslicht war kein Prüfstein, jetzt kommt der Tabellen-Vorletzte. Doch nach dem 13:1-Sieg beim Nachwuchs-Oldies-Mix des TuS Eving-Lindenhorst warnt Christian Hagemann vor dem nächsten Kontrahenten. „Wir müssen jeden Gegner ernst nehmen“, sagt der Coach von Fußball-Landesligist Hasper SV vor...
66:63 gegen Frankfurt - Phoenix bleibt im Playoff-Rennen
Phoenix Hagen
Zum ersten Mal überhaupt gewann Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen ein Heimspiel gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Nach dem mühsam erkämpften 66:63-Erfolg folgte die Ernüchterung: Der Vierpunkte-Rückstand zu den Teams auf den Rängen acht und neun bleibt bestehen.
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix siegt gegen Frankfurt
Bildgalerie
Basketball
Bamberg gewinnt in Hagen 81:72
Bildgalerie
Basketball
Training mit Phoenix-Basketballern
Bildgalerie
Leseraktion
Hagener Basketballer spielen Baseball
Bildgalerie
Kinderwunschaktion