Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Wasserball Nordwestfalenliga

SV Gladbeck 13 enttäuscht auf ganzer Linie

13.06.2012 | 18:11 Uhr
SV Gladbeck 13 enttäuscht auf ganzer Linie
Helmut Wiegmann, Chef der Wasserballer des SV 13, sah eine schwache Leistung der Gladbecker. Foto: Ralph Heeger

Gladbeck.   Eine denkbar schwache Leistung boten die Wasserballer des SV Gladbeck 13 beim 14:14 gegen die 1. WSG Gelsenkirchen in der Nordwestfalenliga

Die Wasserballer des SV 13 kamen in der Nordwestfalenliga gegen die Auswahl der 1. WSG Gelsenkirchen über ein 14:14 (5:2, 1:5, 6:2, 2:5) nicht hinaus. Helmut Wiegmann, der Chef der Wasserballer des Schwimmvereins, sprach von einer „nicht nachvollziehbaren, desolaten Leistung“ der eigenen Mannschaft.

„Keiner unserer Spieler“, so der enttäuschte Wiegmann weiter, „zeigte nur annähernd die gewohnte Leistung. Das Überzahlspiel wurde kläglich vergeben, das Konterspiel mit nicht diskutablen Würfen trefferlos abgeschlossen, die abgesprochene Taktik nicht eingehalten und die Einwechslungen des Spielertrainers zum völlig falschen Zeitpunkt durchgeführt.“ Infolge dieser denkbar schwachen Vorstellung gelang es den Gelsenkirchenern, einen Punkt aus Gladbeck zu entführen.

Für den SV 13 trafen Lars Wiegmann (4), Golo Wiegmann (2), Timm Schaeper (1), Stefan Neumann (5), Jan Konzels (1) und Markus Vetter (1).

Redaktion Gladbeck

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Fußball-Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft
12. Borsig-Meeting
Bildgalerie
Pfingstsportfest
article
6763484
SV Gladbeck 13 enttäuscht auf ganzer Linie
SV Gladbeck 13 enttäuscht auf ganzer Linie
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/gladbeck/sv-gladbeck-13-enttaeuscht-auf-ganzer-linie-id6763484.html
2012-06-13 18:11
Gladbeck