Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Triathlon

Behlau knackt in Roth diemagische Zahl

09.07.2012 | 17:17 Uhr
Behlau knackt in Roth diemagische Zahl
Triathlet Christian Behlau am Dienstag, 03.07.2012 auf seinem Balkon in Gelsenkirchen-Heßler. Foto: Thomas Schmidtke / WAZ FotoPool

Heßler.  Gelsenkirchener blieb beim Challenge-Cup in Roth erstmals unter zehn Stunden und erzielte in allen drei Wettbewerben persönliche Bestzeiten.

Der Morgen danach: Die Beine schmerzen, logisch, aber im Kopf toben noch immer die Glückshormone. Auch einen Tag nach dem Triathlon Challenge in Roth kann der Gelsenkirchener Christian Behlau sein Ergebnis kaum fassen. Der Mann mit der Startnummer 1805 bewältigte die 3,8 Kilometer lange Schwimmstrecke, das 180-Kilometer-Radfahren und den abschließenden Marathonlauf in sagenhaften 9:55:03 Stunden und war erst einmal baff. „Das war der perfekte Tag“, staunte er nach dem Zieleinlauf, was ihm im Endklassement den 230. Platz unter allen Männern und Rang 35 in seiner Altersklasse M40 einbrachte.

Auf zehn Stunden und 15 Minuten hatte er insgeheim spekuliert, aber als es dann im Schwimmen (1:08:13 Std.) sowie im Radfahren (5:05:19) neue persönliche Bestzeiten gab, nahm er sich vor dem Marathon vor: „Egal, jetzt gibt es nur noch hopp oder topp, entweder ich packe die Zehn-Stunden-Marke, oder ich gehe beim Laufen ein.“ Es wurde topp mit 3:35:23 Stunden, weil erst einmal das Wetter (24 - 26 Grad) mitspielte und die frenetischen Zuschauer am Rand ihr Übriges dazutaten. „Da habe ich die Schmerzen auf den letzten fünf Kilometern einfach weggedrückt“, kann er tags darauf schon wieder lachen. Im Ziel ereilte ihn gleich das Kompliment eines weiteren Gelsenkircheners, der in Roth schon ein alter Hase ist: „Mensch, Junge, wo hast du den denn hergeholt“, meinte Dirk Rolke anerkennend.

Das weiß er selbst nicht so genau. Behlau: „Es wird noch zwei, drei Tage dauern, bis ich das Ganze realisiert habe.“

Ralf Wilhelm

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Schalkes Knappenschmiede: Die Vorzeigefamilie mit Sorgenkind
Interview
Schalkes Knappenschmiede gilt als Sprungbrett zum Profifußball. Ihr Direktor Oliver Ruhnert spricht im Interview über die Lage beim S04-Nachwuchs.
Schalke-Trainer Di Matteo glaubt weiter an die Königsklasse
Champions League
Roberto Di Matteo und die S04-Spieler haben die Champions League noch nicht abgehakt. Khedira als Neuzugang würde der Cheftrainer mit Kusshand nehmen
SC Hassel will den Anschluss zur Spitze halten
Fußball
Am Sonntag ist Tabellennachbar FC Brünninghausen in Hassel zu Gast. Trainer Thomas Falkowski muss erneut auf Florian Fricke und Sandro Poch verzichten
Jackpot-Hammer am Sonntag
Trabrennen
Die diesjährigen Veranstaltungen auf der Gelsenkirchener Piste waren beste Werbung für den Trabrennsport. Und genauso geht es am Sonntag (29. März) um...
Ein Punkt fehlt dem TCG zur Relegation
Volleyball
Für die Volleyballerinnen des TC Gelsenkirchen 1874 geht es im letzten Saisonspiel der Verbandsliga um sehr viel. Spielbeginn gegen den RC Sorpesee II...
Fotos und Videos
Dritter Titel für Schalke 04
Bildgalerie
Fotostrecke
Schalke verliert gegen Leverkusen
Bildgalerie
Bundesliga
article
6864043
Behlau knackt in Roth diemagische Zahl
Behlau knackt in Roth diemagische Zahl
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/gelsenkirchen-und-buer/behlau-knackt-in-roth-diemagische-zahl-id6864043.html
2012-07-09 17:17
Gelsenkirchen und Buer