Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Judo

JKG auf den Bayer-Matten

14.06.2012 | 20:28 Uhr
Funktionen
JKG auf den Bayer-Matten
Pascal Scherrenberg. Foto: Michael Gohl / WAZ FotoPool

Am vergangenen Kampftag hatten die Zweitliga-Judoka der Kampfgemeinschaft Essen frei, da Berlin sein Team zurückgezogen hat. Die Essener mussten zuschauen, wie die Liga verrückt gespielt hat. „Damit, dass Bushido Köln einen Punkt gegen Spitzenreiter Spremberg holen würde, konnte niemand rechnen“, sagt JKG-Trainer Ralf Drechsler. Es war der erste Punkt der Kölner. Damit stehen nur noch Budokan Lübeck und die JKG mit leeren Händen da.


Am vergangenen Kampftag hatten die Zweitliga-Judoka der Kampfgemeinschaft Essen frei, da Berlin sein Team zurückgezogen hat. Die Essener mussten zuschauen, wie die Liga verrückt gespielt hat. „Damit, dass Bushido Köln einen Punkt gegen Spitzenreiter Spremberg holen würde, konnte niemand rechnen“, sagt JKG-Trainer Ralf Drechsler. Es war der erste Punkt der Kölner. Damit stehen nur noch Budokan Lübeck und die JKG mit leeren Händen da.

Geheimtipp Leverkusen

Die Chancen, dass die Null an diesem Wochenende bei den Essenern verschwinden wird, stehen – betrachtet man allein die Tabelle – nicht zum Besten. Die JKG muss am Samstag (15 Uhr) beim Tabellenzweiten Bayer Leverkusen auf die Matte. „Leverkusen wurde vor der Saison von vielen als Geheimtipp gehandelt. Von mir nicht, aber da habe ich mich wohl getäuscht“, erklärt Drechsler. Das Bayer-Team baut in erster Linie auf die drei Gutsche-Brüder, ist aber auch sonst ganz gut besetzt. „Bis auf Christian Haas sind wir komplett“, hofft Drechsler in Leverkusen auf eine Überraschung. In den reihen der Essener ist auch ein Kämpfer mit Olympia-Träumen: Pascal Scherrenberg. Der Schwergewichtler aus den Niederlanden schaffte jüngst mit dem dritten Platz bei den „British Open“ die geforderte Norm. Nun hängt es davon ab, ob der niederländische Verband ihn auch für die Spiele in London nominieren wird.

Zurück zum Liga-Alltag: Zwei Klubs werden am Ende der Saison absteigen. Die erforderlichen Punkt wollen die Essener nach der Olympia-Pause einfahren. Ab September warten Babelsberg, Köln, Walheim und zum Abschluss Lübeck auf die JKG-Herren.

Dietmar Mauer

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Tusem Essen erlebt beim 17:37 ganz bitteren Abend
Handball
Der Tusem hat in der Fremde in der laufenden Saison manches Spiel knapp verloren, hatte zuletzt in Henstedt-Ulzburg oder Rostock jeweils Pech, dass...
Der RWE-Doc ist jetzt ein Prof
Professortitel
Michael Welling wurde am Donnerstagabend in einer kleinen Feierstunde der Fachhochschule Iserlohn zum Professor ernannt.
Steele überholt Rüttenscheid
Fußball-Kreisliga Südost
Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel landen die Gäste einen 3:0-Auswärtssieg und entthronen den Tabellenzweiten. Das Tor hütete überraschend der...
Der Mann des Tusem-Erfolgs
Tischtennis
Für Team-Manager Klaus Ohm bleiben zum Jahreswechsel keine Wünsche offen. Unter ihm hat sich das Damenteam zu einer Spitzenmannschaft der Bundesliga...
Zurück ins Glück
Basketball
Nach durchwachsenen Leistungen zuletzt wollen die ETB Wohnbau Baskets am Sonntag am Hallo gegen Jena wieder durchstarten. Es dürfte ein unterhaltsamer...
Fotos und Videos