Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Basketball, 2.Liga

ETB Baskets

17.04.2012 | 21:00 Uhr
ETB Baskets
ETB-Trainer Igor Krizanovic gibt Patrick Carney Anweisungen. Michael Gohl / WAZ FotoPool

Der Mitteldeutsche BC trifft im am Freitag beginnenden Playoff-Halbfinale auf die Zauberer aus Crailsheim, im zweiten Vergleich kommt es zum Duell der Ritter aus Kirchheim mit den Giganten aus Düsseldorf. Für Basketball-Zweitligist (Pro A) ETB ist die Saison dagegen seit Ostermontag beendet. Das Aus kam im Viertelfinale gegen Kirchheim.

Der Klub kann sich bereits auf die Planungen für die Spielzeit 2012/13 konzentrieren. „Und das tun wir sehr intensiv“, berichtet Baskets-Coach Igor Krizanovic. Die Priorität liegt auf dem aktuellen Kader, der Kroate gibt Einblick in seine Gedankenspiele. „Wir haben eine sehr erfolgreiche Saison gespielt und bei einigen Spielern sehe ich weiteres Entwicklungspotenzial. Bei anderen leider weniger.“ In Zahlen ausgedrückt: Die Hälfte des Kaders wird den Verein verlassen müssen, folglich soll die andere an den ETB gebunden werden. Ob das gelingt? Krizanovic: „Ich habe ein sehr gutes Gefühl.“

Deutsche Spieler

Auch Neuzugänge gibt es noch nicht. Auch hier gibt Krizanovic nur eine Prioritätenliste bekannt, und die konzentriert sich auf deutsche Spieler. Dieser Markt war immer schon umkämpft, eine Neuregelung in der Eliteliga BBL verschärft die Konkurrenzsituation noch einmal: Vier von zehn Spielern auf den BBL-Spielberichtsbogen müssen künftig Deutsche sein. Bei elf Spielern sind es deren fünf, bei zwölf Spielern deren sechs. „Und die Spieler sind sich ihres Marktwertes durchaus bewusst“, so Krizanovic. Immerhin: „Wir haben schon jetzt ein Budget zur Verfügung gestellt bekommen und werden eine starke Mannschaft in der nächsten Saison haben.“

Playoffs bleiben Ziel

Denn Platz sieben und der sensationelle Playoff-Einzug hat auch seine Schattenseite: „Wir können ja jetzt schlecht Platz zehn als Ziel ausgeben, das wäre unlogisch. Wir wollen wieder in die Playoffs, das kann ich jetzt schon sagen.“ Aber Igor Krizanovic warnt: „Ein selbstverständlicher Kandidat für die Top acht sind wir aber noch lange nicht.“

Achim Faust



Kommentare
Aus dem Ressort
Soukou und Studtrucker verhindern RWE-Voll-Blamage
Niederrheinpokal
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen qualifizierte sich beim 3:2 in Rellinghausen mit Ach und Krach für die dritte Runde im Niederrheinpokal. Der Landesligist führte bis zur 82. Minute noch mit 2:1. Dann trafen Cebio Soukou und Marwin Studtrucker für RWE.
ETB Baskets: Brandon West muss gehen
Basketball
Basketball-Zweitligist (Pro A) ETB hat den Tryout-Vertrag mit Brandon West nicht verlängert, der US-Boy ist bereits aus Essen abgereist. „Brandon ist ein großes Talent und ein guter Junge, aber er braucht mehr Zeit, auf das Niveau zu kommen, das wir erwarten müssen“, erläutert Igor Krizanovic,...
Perfekter Einstand für Kettwigs Trainer Tim Westheider
Handball Verbandsliga
Die beiden Essener Handball-Verbandsligisten Kettwig 70 und Aufsteiger SG Überruhr erwischten einen guten Start in die Saison und gewannen jeweils ihre Heimspiele.
FCK-Manager Fabian Decker: „Hoffentlich trägt uns die Welle noch weiter
Interview
Regionalliga-Aufsteiger FC Kray darf mit Fug und Recht als Überraschungsteam der Liga bezeichnet werden. Ein Gespräch mit Team-Manager Fabian Decker vor dem Nachholspiel an diesem Mittwoch bei den Sportfreunden Siegen (19.30 Uhr, Leimbachstadion).
Nach Einbruch - Essen Rockets spielen dank Spenden weiter
Skaterhockey
Die Firma „GbE Grundbau Essen“ hilft dem Skaterhockey-Bundesligisten mit 5000 Euro. Beim Einbruch vor einer Woche waren Helme und Handschuhe gestohlen und 28 Schläger zersägt worden. Jetzt kann eine neue Ausrüstung angeschafft und die Saison zu Ende gespielt werden. Freitag ist wieder Training.
Umfrage
Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

So haben unsere Leser abgestimmt

Gewaltpräventionstraining als Pflicht für Täter.
3%
Geldstrafen für die Vereine der Täter.
1%
Der Ausschluss auffälliger Mannschaften vom Spielbetrieb.
24%
Konsequente strafrechtliche Verfolgung der Täter.
49%
Lange Sperren für die Täter.
5%
Lebenslange Sperren für Wiederholungstäter.
17%
997 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
RWE verhindert Blamage
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Das Team des FC Kray 2014/15
Video
Regionalliga
Start für den Welterbelauf
Bildgalerie
Welterbelauf
Kray nimmt einen Punkt mit
Bildgalerie
Regionalliga