Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Ennepetal Gevelsberg Schwelm

TuS blickt auf ein tolles Jahr zurück und in viel versprechende Zukunft

06.01.2009 | 19:47 Uhr
Funktionen

(amü) Der TuS Ennepetal machte im Jahr 2008 nun richtig Dampf und forcierte sein Projekt 2011; das Jahr, in dem der TuS die große Welt des Fußballs erobern will. ...

Nicht nur beim Blick durch die Linse, wie hier beim Pfingstturnier, eröffnen sich dem TuS-Vorsitzenden Michael Peiniger glänzende Aussichten, was seinen Verein betrifft. (WR-Foto: Speckenwirth)

... Drei Jahre davor ist der Club, angeführt von seinem engagierten und ambitionierten Vorsitzenden Michael Peiniger absolut im Soll. "Wir ziehen mittlerweile die Fußballfans im Umkreis von vielen Kilometern in unseren Bann und wollen die Stadt auch durch den Fußball beim TuS bekannt machen", blickt Peiniger bereits auf Aufstiege und Erfolge in den vergangenen Jahren zurück. Im Bremenstadion gibt es mittlerweile Schalensitze, ein Kunstrasen steht für Trainingszwecke zur Verfügung und hat den Tennen-Nebenplatz verdrängt, eine moderne Stadiontechnik ermöglicht ein Rahmenprogramm rund um die Meisterschaftsspiele der ersten Mannschaft, die sich anschickt, den nächsten Schritt zum Aufstieg von der Landes- in die Westfalenliga zu verwirklichen. Und dort soll noch nicht Schluss sein.

Das Pfingstturnier, ohnehin schon seit Jahren die bedeutendste Veranstaltung im Jugendfußball weit und breit, trägt nun den Namen des Hauptsponsors, heißt Spax-Cup. Im Jahr 2008 gab es erstmals seit 15 Jahren Sonne pur an allen drei Turniertagen. Mit Chelsea London, Atletico Minero, Olympiakos Piräus, Zenit St. Petersburg, dazu Schalke, Dortmund, Hamburg und TuS/TSG aus Deutschland, hatten die Ennepetaler die Creme de la creme des internationalen Jugendfußballs an die Ennepe geholt. Zur Kunstraseneröffnung spielte Monate später die U19 von S04 gegen die "Erste" des TuS, außerdem traten zuerst die Sportfreunde Siegen und später dann sogar Drittligist SC Paderborn zu Pokalspielen im Bremenstadion an. Die Fans wünschen sich natürlich von dieser Sorte Fußballgegner in Zukunft noch mehr und sind - was die Entwicklung in Richtung TuS-Projekt 2011 betrifft - guter Hoffnung.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
„Individuelle Klasse entscheidend“
2. Basketball-Bundesliga
Der Schock der Heimniederlage muss tief gesessen haben. Jedenfalls hat der TV Langen erst drei Tage nach dem Spiel über die 70:85-Pleite gegen die EN...
Augustdorf feiert erneute Siegesparty
Handball-Oberliga
Der TuS Volmetal behielt am ersten Rückrundenspieltag im Spitzenduell der Handball-Oberliga vor über 500 Zuschauern mit 26:19 eindeutig die Oberhand...
Voerde muss gegen Letzten zittern
Handball-Kreisliga
Es war knapp, aber am Ende zeigte Spitzenreiter TG Voerde gegen Schlusslicht Wetter Charakter und drehte den 22:23-Rückstand in einen 32:25-Sieg. HSG...
Marvin Müller kommt aus Hagen zur HSG
HSG Gevelsbrg-Silschede
Die HSG Gevelsberg-Silschede treibt, wie das Internetportal whp-online berichtet, die Planungen für die kommende Saison weiter voran. Und Jörg Müller,...
TV Altenvoerde unterliegt im Kellerduell
Tischtennis
Die heimischen Tischtennisspieler waren unterschiedlich erfolgreich. Damen-Oberliga: TTC Menninghüffen – TTF Schwelm 8:0. Die Schwelmerinnen traten...
Fotos und Videos
Favoritensieg
Bildgalerie
Handball-Pokal
Deutliche Heimpleite
Bildgalerie
2. Basketball-Bundesliga
Wiegand Cup geht an VfB
Bildgalerie
Hallenfußball
Ruhrpott-Pärchen siegt in Soest
Bildgalerie
Silvesterlauf
article
1234278
TuS blickt auf ein tolles Jahr zurück und in viel versprechende Zukunft
TuS blickt auf ein tolles Jahr zurück und in viel versprechende Zukunft
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/ennepetal-gevelsberg-schwelm/tus-blickt-auf-ein-tolles-jahr-zurueck-und-in-viel-versprechende-zukunft-id1234278.html
2009-01-06 19:47
Ennepetal Gevelsberg Schwelm