Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Helge Martin hadert

Sieg gegen Heven nur ein erster Schritt

14.11.2011 | 20:00 Uhr
Sieg gegen Heven nur ein erster Schritt

Ennepetal. Das Punktekonto auf 24 aufgestockt, den Sprung auf den dritten Tabellenplatz geschafft – und die kleine Serie auf vier Spiele ohne Niederlage ausgebaut. Die Bilanz des TuS Ennepetal liest sich nach dem Sieg im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen TuS Heven (3:0) wie die eines potenziellen Aufsteigers der diesjährigen Westfalenliga-Saison. Doch haderte Ennepetals Trainer Helge Martin trotz der überzeugenden Leistung seines Teams am Sonntagnachmittag.: „Wir haben in den letzten Spielen viel zu viel liegen lassen. Und auch dieser Sieg kann das nicht aufwiegen.“

Der Übungsleiter ärgert sich noch immer über Spiele wie gegen Brünninghausen (1:3) oder zuletzt den Tabellenletzten BV Brambauer (2:2). Ohne diese Patzer würde der TuS wohl noch höher in der Tabelle rangieren. Da stimmte auch der kleine Angreifer Sinan Hajra nach dem jüngsten Dreier zu: „Wir haben 24 Punkte, aber da waren einige mehr drin. Trotzdem müssen wir jetzt damit leben.“

Dabei ist die individuelle Qualität, gerade in der Offensive, zweifelsfrei vorhanden. Nicht ohne Grund musste Hansi Bruch, der Coach der unterlegenen Hevener anerkennen: „Eine Niederlage gegen ein Team, das Spieler wie Ropkas, Erdmann, El Youbari, Yigit und Hajra in seinen Reihen hat, ist nicht verwunderlich.“

Allzu oft aber brachten sich die Klutertstädter mit ärgerlichen Konzentrationsfehlern und mangelnder Geschlossenheit selbst um ihren Lohn. „Wir können unsere Ziele nur über ein Miteinander und eine vernünftige Ordnung erreichen“, konstatierte Martin und beizeichnete die Leistung gegen Heven als Messlatte für die kommenden Partien.

Nun gilt es für seine Elf, nach vorne zu schauen und den lang ersehnten Durchbruch zu schaffen. Nach dem kommenden spielfreien Wochenende kommt mit der TSG Sprockhövel Ende November ein Verein ins Bremenstadion, der in dieser Spielzeit, auf und neben dem Platz, einen ähnlichen Zick-Zack-Kurs wie der TuS gefahren ist.

Malte Schwietering



Kommentare
Aus dem Ressort
Baskets hoffen auf mehr Zuschauer
2. Basketball-Bundesliga
Die Schwelmer Sporthalle West ist von der Zuschauerkapazität her die kleinste in der Südgruppe der 2. Basketball-Bundesliga ProB. In der Zuschauerstatistik jedoch belegen die EN Baskets Schwelm nach den ersten fünf Heimspielen den fünften Platz – mit durchschnittlich 520 Besuchern.
23:21-Führung reicht nicht für Satz- und Spielsieg
Volleyball-Verbandsliga
Nein. zufrieden konnte Norbert Krause damit nicht sein. Aber der Trainer der RE Schwelm war Realist: „Das spiegelt unseren aktuellen Leistungsstand wider“, kommentierte er die 2:3 (25:22, 25:19, 18:25, 23:25, 5:15)-Niederlage gegen VV Humann Essen IV.
TSG, TuS und „Zehner“ holen Pokale
Juniorenfußball
Am Samstag fanden im Silscheder Waldstadion die Kreispokalendspiele der C- bis A-Junioren, sowie der B-Juniorinnen statt. TSG Sprockhövel hatte doppelt Grund sich zu freuen, aber auch TuS Ennepetal und der SV Hohenlimburg 10 durften Siege feiern.
Ennepetaler ließen es zu ruhig angehen
TuS Ennepetal
Im Pokal gibt es ohne Tor keine Chance weiterzukommen. Ein Binsenweisheit, die dem TuS Ennepetal am Freitagabend vor Augen geführt wurde. Denn die besseren Torchancen bei der 0:1-Niederlage beim Ligarivalen TSG Sprockhövel hatten zweifellos die Klutertstädter.
Speyer spielt starke Physis voll aus
2. Basketball-Bundesliga...
Die Siegesserie der EN Baskets Schwelm ist mit der zweiten Auswärtsniederlage gerissen. Ausgerechnet beim Tabellenschlusslicht BIS Baskets Speyer bezogen die Schützlinge von Trainer Thorsten Morzuch mit 86:99 eine deutliche Schlappe.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Doppelte Heimpremiere
Bildgalerie
2. Basketball-Bundesliga,...
Baskets eröffnen Saison
Bildgalerie
2. Basketball-Bundesliga,...
Impresionen vom Citylauf
Bildgalerie
Laufen in Schwelm
Freude der Oberligisten
Bildgalerie
Fußball und Handball