Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Triathlon

Schnelle Abfahrten machen Spaß

30.06.2012 | 11:00 Uhr
Schnelle Abfahrten machen Spaß

Schwelm/Steinbeck . Bei Triathlon denken die meisten an Hawaii, Sonne und Sommer. Dass die Bedingungen nicht immer so ideal sind, bekamen die Triathleten des Schwelmer SC beim zweiten Oberliga-Wettkampf zu spüren.

Als ob der mit ordentlich Höhenmetern gespickte 40 km Radrundkurs und die 10,5 km Laufstrecke im Anschluss nicht schon genug Schwierigkeiten parat hätten, galt es in Steinbeck heftigen Regenschauern und Sturmböen zu trotzen. Auf den Abfahrten wurden Geschwindigkeiten bis an die 60 km/h zurückgelegt. „Das war wirklich heftig, hat aber doch irgendwie Spaß gemacht“, so der Tenor der SSC-Akteure im Rückblick. Lediglich das Gesamtergebnis drückte ein wenig auf die Stimmung.

Der beim Laufen aufgrund einer Knie-OP mit ordentlichem Trainingsrückstand kämpfende Jürgen Panzlaff sprang für Tom Löber ein, der nicht an den Start gehen konnte. Bernd Gorschlüter, Guido Kunz und Demian Barrenstein schoben sich zwar gegenüber dem Saisonstart in Gütersloh jeweils um ein paar Plätze nach vorne, letztlich konnte die Platzziffer aber nur gehalten werden, für einen Sprung nach vorne war dies zu wenig.

Nach den 1,5 Kilometer Schwimmen im Mittellandkanal lagen die Schwelmer noch gut im Feld. Doch auf dem Rad war nur Gorschlüter konkurrenzfähig. Mit interner Laufbestzeit auf matschige, Geläuf schob sich Kunz um zehn Plätze nach vorne. Es folgte Barrenstein, der auf dem Rad seinen Rhythmus nicht fand, sich aber im Laufen steigern konnte. Der 44-jährige Panzlaff ließ seine Klasse beim Schwimmen und auf dem Rad aufblitzen.

Christoph Meyer



Kommentare
Aus dem Ressort
TSG, TuS und „Zehner“ holen Pokale
Juniorenfußball
Am Samstag fanden im Silscheder Waldstadion die Kreispokalendspiele der C- bis A-Junioren, sowie der B-Juniorinnen statt. TSG Sprockhövel hatte doppelt Grund sich zu freuen, aber auch TuS Ennepetal und der SV Hohenlimburg 10 durften Siege feiern.
Ennepetaler ließen es zu ruhig angehen
TuS Ennepetal
Im Pokal gibt es ohne Tor keine Chance weiterzukommen. Ein Binsenweisheit, die dem TuS Ennepetal am Freitagabend vor Augen geführt wurde. Denn die besseren Torchancen bei der 0:1-Niederlage beim Ligarivalen TSG Sprockhövel hatten zweifellos die Klutertstädter.
Speyer spielt starke Physis voll aus
2. Basketball-Bundesliga...
Die Siegesserie der EN Baskets Schwelm ist mit der zweiten Auswärtsniederlage gerissen. Ausgerechnet beim Tabellenschlusslicht BIS Baskets Speyer bezogen die Schützlinge von Trainer Thorsten Morzuch mit 86:99 eine deutliche Schlappe.
RSC Silschede dankt Helfern
Radsport II
Zur Helferfete hatte jetzt der RSC Silschede die vielen emsigen Ehrenamtlichen eingeladen – im Nachklang zur jüngsten RTF- „Tour de Ruhr“ im vergangenen Sommer.
Ennepetal scheitert an der Hürde Sprockhövel
Fußball-Kreuispokal
Die TSG Sprockhövel hat im Wettbewerb um den Kreispokal die fünfte Runde erreicht. Das Duell der beiden Oberligisten entschieden die Gastgeber gestern Abend mit 1:0 (1:0) für sich. Der TuS Ennepetal übersteht damit wie im Vorjahr das Achtelfinale nicht.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Doppelte Heimpremiere
Bildgalerie
2. Basketball-Bundesliga,...
Baskets eröffnen Saison
Bildgalerie
2. Basketball-Bundesliga,...
Impresionen vom Citylauf
Bildgalerie
Laufen in Schwelm
Freude der Oberligisten
Bildgalerie
Fußball und Handball